Autoreninterview mit Meredith Winter

Heute morgen habe ich dir die Bücher „Blutroter Frost“ und „Blutpsalm“ vorgestellt. Jetzt möchte ich dir gerne noch die Autorin vorstellen, die hinter den Geschichten steckt.

Autorin Meredith Winter
©Meredith Winter

Kerstin: Liebe Meredith, würdest du dich meinen Lesern kurz vorstellen?

Meredith: Ich bin 36 Jahre alt, komme aus der „Roten Rosen“ Stadt, bin gelernte Ernährungsberaterin, alleinerziehende Mutter von 2 Teenagern und einem Kindergartenkind und schreibe neben Geschichten auch Songs. (https://soundcloud.com/natascha-wahl/)

Kerstin: Ich bin jemand, der Texte erst mal mit Stift und Papier schreibt, bevor sie getippt werden. Wie fängst du mit einem neuen Roman an?

„Autoreninterview mit Meredith Winter“ weiterlesen

Advertisements

Fantasywoche – Interview mit Christin Burger

Willkommen in Kerstins Kartenwerkstatt. Hier dreht sich diese Woche alles um Fantasy. Heute darf ich dir zusammen mit Anne und Jessica die Autorin Christin Burger vorstellen. Kerstin: Liebe Christin, würdest du dich unseren Lesern bitte kurz vorstellen? Hallo ihr Lieben! Ich bin Christin Burger, 41 wunderbare Jahre alt und bin Vollblutautorin. Dieses Jahr ist besonders toll für mich, denn ich werde meine Trilogie „Im Kreis der Sieben“ abschließen. Ich schreibe nicht nur Romane, sondern auch Kinderbücher und für Fernsehserien. Ich darf den ganzen Tag nichts anderes machen, als mir Geschichten auszudenken und lebe damit einen Traum, den ich schon als Kind hatte. … Fantasywoche – Interview mit Christin Burger weiterlesen

Fantasywoche – Interview mit Wolfgang Thon

Willkommen in Kerstins Kartenwerkstatt. Hier dreht sich diese Woche alles um Fantasy. Heute darf ich dir zusammen mit Diana und Isabel den Autor Wolfgang Thon vorstellen. Kerstin: Lieber Wolfgang, würdest du dich unseren Lesern bitte kurz vorstellen? Wie bist du zum Schreiben gekommen? Ja gern, moin, liebe Kerstin, liebe LeserInnen. Ich heiße Wolfgang Thon, lebe als gebürtiger Niederrheiner schon seit mehr als vierzig Jahren in Hamburg, der Relegationsstadt, bin 62 und schreibe schon seit meiner Schulzeit (Schülerzeitung, dann unter etlichen Pseudonymen Liebesromane- hach, hat wirklich Spaß gemacht, in Stereotypen zu wühlen – und ist keineswegs so einfach zu schreiben, wie es sich vielleicht … Fantasywoche – Interview mit Wolfgang Thon weiterlesen