Willkommen auf Kerstins Kartenwerkstatt

Ich bin Kerstin, der kreative Wirbelwind von Kerstins Kartenwerkstatt. Ich lese in allen Lebenslagen, so kann man mich oft in Holdorf mit einem Buch in der Hand bei einem Spaziergang treffen.

Kerstin in Rüdesheim 2020

Beim Basteln mit Papier läuft meist ein Hörbuch. So entstehen Karten und Geschenkverpackungen für jeden Anlass mit guter Unterhaltung.

Auf meinem Blog findest du Rezensionen zu Büchern, Interviews mit Autoren und einfach Buchvorstellungen. Ein Lieblingsgenre kann ich nicht direkt benennen. Von Fantasy und Science Fiction lasse ich allerdings die Finger. Ich bewege mich meist im Bereich der Liebesromane, Thriller und Krimis. Für Familiensagas bin ich auch immer zu haben.

Meine kreative Seite kommt zur Zeit etwas kurz. Doch gibt es nach Möglichkeit jeden Sonntag ein Werk von mir.  Du findest hier Karten zu allen feierlichen Anlässen und viele verschiedene Geschenkverpackungen aus Papier.

Im Januar 2018 habe ich den Fernkurs „Bloggen – professionell gemacht“ erfolgreich abgeschlossen. Kurz danach habe ich ausgewählte Rezensionen auch im Audioformat aufgenommen. Aktuell fehlt mir aber die Zeit weitere Podcasts aufzunehmen. Alle bisher erschienen Podcast findest du hier: Podcast

Ich wünsche dir viel Spaß beim Stöbern auf meinem Blog

Aktuelle Blog-Beiträge findest du hier

Kontaktaufnahme für Autoren und Verlage

Kontaktaufnahme für Auftragsarbeiten

Ein Traum am Strand von Ella Thompson

Ein Traum am Strand

von Ella Thompson

Meine Meinung

Das Cover stimmt auf einen schönen Tag am Strand ein. Zu sehen ist eine Reihe von hölzernen Strandhütten, die alle über eine Treppe einen direkten Zugang zum Strand haben. Die Wolken am Himmel erstrahlen durch die Sonne in bunten Pastelltönen und unterstreichen so den wohlfühl Charakter des Covers. Ob nun das Cover so gut zur Geschichte passt sei dahin gestellt. Ich finde es einfach schön, bei dem Bild muss ich das Buch einfach in die Hand nehmen.

Mit „Ein Traum am Strand“ geht die Stonebridge Saga in die zweite Runde. Das erste Buch „Ein Wunsch in den Wellen“ habe ich regelrecht verschlungen. Der zweite Band steht dem ersten in Sachen Spannung und Liebe in nichts nach. Hier kommt nun die zweite der drei Cooper Schwestern zu ihrer Geschichte. Summer Cooper kümmert sich liebevoll um traumatisierte Pferde auf den „Silver Brook Stables“. Doch ihr neuer tierischer Patient kommt direkt mit seinem Reiter daher, der nicht so wirklich etwas vom Pferdeflüstern hält. Damit sind Spannungen von vornherein vorprogrammiert.

Die Geschichte wird mit viel Liebe zum Detail erzählt. So kann ich mir als Leser ein ganz genaues Bild von den Personen und deren Umgebung machen. Besonders das Büro von Summer, ein ausrangierter Pferdeanhänger hat es mir angetan. Neben Summer als Protagonistin treten auch ihre Schwestern immer wieder in der Geschichte auf. Für das Verständnis benötigt man das erste Buch nicht. Alles notwendige wird ausreichend geklärt, so dass man ganz entspannt der Handlung folgen kann. Doch wie es bei Buchreihen nun mal so ist, bekommt man durch das Lesen der Bücher in richtiger Reihenfolge eine ganz andere Bindung zu den Charakteren und freut sich einfach bekannte Personen wieder zu treffen.

Für mich war es eine wundervolle Geschichte, die sehr viel Liebe zu Pferden und den wirklich wichtigen Dingen im Leben vermittelt. Ich bin so gar kein Pferdemensch, das konnte meine Lesefreude an dem Buch aber nicht aufhalten. Ich habe es einfach genossen und das Buch in gerade mal eineinhalb Tagen verschlungen. Bei der Seitenanzahl ist klar, dass ich also fast nichts anderes noch gemacht habe. Es war für mich der perfekte Begleiter für den Urlaub. Sehr schön fand ich, dass die losen Fäden aus der ersten Geschichte im Hintergrund weiter eine Rolle spielten und sich nicht wirklich auflösten, sondern vermutlich erst im letzten Band ihren Höhepunkt bekommen. Ich habe da schon so eine Ahnung wie, aber die verrate ich dir nicht.

Wenn du Lust hast auf eine besondere Geschichte fürs Herz bist du hier genau richtig. Und wenn du dann Lust bekommst auf mehr von Ella Thompson, schau dir doch mal die Lighthouse Saga an, die kann ich dir auch wärmstens ans Herz legen.

Inhaltsangabe

Summer Cooper hat ein ganz besonderes Händchen für traumatisierte Pferde. Doch als der Star-Reiter Matthew Walker nach einem Unfall mit seinem verstörten Hengst auf dem Gestüt der Coopers auf Stonebridge Island auftaucht, bezweifelt die Pferdetherapeutin, dass sie ihm helfen kann. Noch nie ist ihr ein Kunde mit derart großer Skepsis begegnet. Während Summer allmählich Vertrauen zu dem Pferd aufbaut, lässt Matthew sie nicht an sich heran. Und doch kann Summer nicht aufhören, an den risikofreudigen Cross-Country-Reiter zu denken …

Bibliografie

Pinterest Grafik zur Buch Rezension: Ein Traum am Strand von Ella Thompson. Zu sehen ist ein Foto vom Buch und eine Seite aus dem Lesetagebuch von Kerstins Kartenwerkstatt mit Sketchnotes zum Roman. Unteranderem ist ein Pferd und ein Coxgirl gezeichnet.

Autor: Ella Thompson
Reihe: Die Stonebridge Saga 2
Genre: Liebesroman
Verlag: Heyne
ISBN: 978-3453580763
Erscheinungsdatum: 09. August 2021
Format: Taschenbuch und Ebook erhältlich bei Amazon*
Seitenzahl: 480
Leseexemplar: Ja
Vielen Dank für das Rezensionsexemplar, es wurde mir von Heyne über das Bloggerportal zur Verfügung gestellt. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst.


Quellen:
Klappentext und Cover Original: © Heyne

*Affiliate Link – Ich erhalte eine kleine Provision. Der Preis bleibt für dich unverändert.

Im Schatten deiner Schuld von Sophie Edenberg

Im Schatten deiner Schuld

von Sophie Edenberg

Meine Meinung

Auf dem Cover ist zum Teil eine blonde Frau zusehen, deren Augen es nicht mehr mit auf das Bild geschafft haben. Sie scheint sich mit den Händen an einem Kragen festzuhalten. Wobei keine wirkliche Kleidung zu erkennen ist. Im Prinzip ragen Gesicht und Hände aus dem Flammenmeer des Hintergrunds heraus. Für mich passt das Cover sehr gut zur Geschichte, nimmt aber nicht zu viel vorweg.

„Im Schatten deiner Schuld“ wird von der Protagonisten Alexandra Kraft oder auch kurz Lexi erzählt. Sie fungiert als Ich- Erzähler und übernimmt auch den größten Part der Geschichte. Erst im weiteren Verlauf der Handlung dürfen ihr Verlobter Karl und eine weitere Person als Ich- Erzähler kurz übernehmen, damit ich als Leser einen kurzen Wissensvorsprung gegenüber der Protagonistin bekomme und noch besser mit ihr mitfiebern kann.

Lexi hat durch den Verlust ihrer Schwester vor elf Jahren immer wieder mit Alpträumen zu kämpfen. Da können selbst ihre Kolleginnen in der Therapeutischen Gemeinschaftspraxis nicht weiter helfen. Und auch Lexi fällt es schwer sich an die Ratschläge zu halten, die sie ihren Patienten geben würde. Dann taucht auch noch ihre erste große Liebe in Altenhofen auf und bringt ihren Seelenfrieden endgültig durcheinander.

Für mich war es eine spannende Geschichte. Alle Fäden führen am Ende zusammen und geben erst auf der letzten Seite den vollen Blick auf das Geschehen. So hält die Spannung bis zum Schluss. Durch die kurzen Blenden in die Vergangenheit und die zwei Erzähler Wechsel wird die Spannung sukzessive aufgebaut. Und ich kann trotz Wissensvorsprung gegenüber der Protagonistin das volle Ausmaß nicht erfassen. Was ich sehr gelungen finde, da ich so einfach weiterlesen musste, um auch ja nichts zu verpassen.

Es ist ein super spannender Roman mit tiefen Blicken in die Psyche der handelnden Personen. Ein wenig Liebe ist auch mit im Spiel, spielt aber eher eine untergeordnete Rolle. Wer Lust hat auf eine spannende Geschichte kommt hier voll und ganz auf seine Kosten.

Inhaltsangabe

Als Lexi hört, dass ihre Jugendliebe Charlie nach Altenhofen zurückgekehrt ist, ist sie entsetzt. Zehn Jahre sind vergangen, seit er sie verlassen hat, zehn Jahre seit dem tragischen Feuertod ihrer Schwester Alice. Lexi ist fest entschlossen, die Vergangenheit endlich hinter sich zu lassen, und in ihrer Zukunft gibt es für Charlie keinen Platz mehr.

Doch die Auseinandersetzungen mit ihrem Verlobten häufen sich, und als Lexi ein Foto von Alice, aufgenommen am Tag ihres Todes, eingeklemmt hinter ihrer Windschutzscheibe findet, gerät ihr Leben zusehends aus den Fugen. Immer mehr merkwürdige Dinge geschehen, und obwohl alles mit Charlies Rückkehr zusammenzuhängen scheint, ist er der Einzige, der ihr zur Seite steht. 

Aber Charlie hat Geheimnisse. Kann sie ihm wirklich vertrauen? Wer hat es auf Lexi abgesehen? Und was hat es mit Lexis neuer Patientin auf sich, deren Lebensgeschichte ihr so unter die Haut geht?

Bibliografie

Pinterest Grafik zur Buch-Rezension: Im Schatten deiner Schuld von Sophie Edenberg. Zu sehen ist ein Foto vom Ebook und daneben Sketchnotes zum Buch. Unteranderem ein Strichmännchen und ein Hund.

Autor: Sophie Edenberg
Genre: Spannungsroman
Verlag: Selfpublishing
ISBN: 979-8547125508
Erscheinungsdatum: 10. August 2021
Format: Taschenbuch und Ebook erhältlich bei Amazon*
Seitenzahl: 343
Leseexemplar: Ja
Vielen Dank für das Rezensionsexemplar, es wurde mir von der Autorin zur Verfügung gestellt. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst.


Quellen:
Klappentext und Cover Original: © Sophie Edenberg

*Affiliate Link – Ich erhalte eine kleine Provision. Der Preis bleibt für dich unverändert.

Weihnachtskarten 2021

Weihnachten in Silber

Im aktuellen Saison Katalog von Stampin’Up findet sich neben klassischen Weihnachtsfarben auch dieses wunderbare silberne Designpapier. Die Holzmaserung hat es mir sofort angetan. Man beachte die Harmonie mit unserer Tapete im Eingangsbereich, die inzwischen meistens den Hintergrund für meine Fotos gibt.

Da das Designpapier schon ein Hingucker für sich ist, habe ich dezente Elemente für Weihnachten gewählt. Die Tannenbäume scheinen leicht mit Schneebedeckt zu sein. Zusammen mit dem Spruch eine schlichte Karte für Weihnachten 2021.

Weihnachtskarte mit silberner Holzmaserung, zwei Tannenbäumen und einem Etikett mit dem Spruch: Weihnachtsgrüße und beste Wünsche

Interview mit Bellisae


Autoreninterview

mit Bellisae

Buchcover: Mondschein Der Lauf der Füchsin von Bellisae

Liebe Bellisae, würdest Du dich meinen Lesern bitte kurz vorstellen?

Ich bin Bellisae, eine (aktuell) 29-jährige Filmwissenschaftlerin und Psychologin, die bereits seit der Grundschule gerne Geschichten schreibt. Geschichten haben mich in jeder Form schon immer fasziniert, wobei ich zugeben muss, dass ich eine besondere Schwäche für Filme habe. Im Prinzip ist das Medium jedoch zweitrangig, ich liebe es einfach, mich in Welten zu verlieren und mich mit fiktiven Charakteren anzufreunden. Mit 13 Jahren kam dann das Zeichnen hinzu, als ich angefangen habe, Charaktere für mein Buch „Mondschein“ zu designen.

Wie bist Du zum Schreiben gekommen?

Ich habe bereits in der Grundschule damit angefangen (irgendwo liegen auch noch die Hefte mit meinen ersten „Werken“). Das Schreiben ist eine der besten Arten, die Ideen im Kopf umzusetzen, da man nicht viel braucht außer Stift und Papier bzw. einen Laptop. Dann hat man schon alles, um die buntesten und komplexesten Welten zu erschaffen, was ziemlich großartig ist. Von daher ist es auch ein sehr dankbares Medium. Im zarten Grundschulalter habe ich auch bereits kleine Filme mit meinem Bruder gedreht, was deutlich aufwendiger ist.

Von mir gibt es auch ein paar Hefte aus Grundschultagen in denen sich meine ersten Geschichten und Lieder verstecken. Mein Schreiben konzentriert sich inzwischen ganz auf meinen Blog.
Hast Du einen bestimmten Platz zum Schreiben? Magst Du mir ein Bild davon zeigen?

Laptop von der Autorin Bellisae

Ich habe keinen festen Platz, Schreibtisch o.ä., da ich doch insgesamt relativ häufig pendle und derzeit auch nur eine kleine Wohnung habe. Allerdings kann ich dir ein Bild von meinem Laptop zeigen, welcher ohnehin mein Heiligtum ist. Dort entstehen alle meine Geschichten, meine Zeichnungen und meine Videos, kurzum, das Werkzeug für meine ganze Kreativität, die sich darauf bündelt. (Und ja, von diesen Dingen mache ich tatsächlich regelmäßig Backups^^ ) Ich schreibe mal an einem Schreibtisch, mal im Liegen auf der Couch, Hauptsache dieses Teil ist bei mir ;-)

Backups sind wirklich wichtig. Bei mir ist inzwischen zwei Mal ein Notebook durchgebrannt bzw. auch im Kaffee ertrunken. Wobei ich daraus nicht unbedingt gelernt habe wirklich regelmäßig ein Backup zu machen.
Dein Roman „Mondschein – Der Lauf der Füchsin“ ist der Auftakt einer Quadrologie. Woher kam deine Inspiration zu dieser Geschichte?

Ich war schon immer sehr tierlieb und habe auch immer Geschichten mit Tieren geliebt. Die ultimative Inspiration war jedoch die Kinderserie „Als die Tiere den Wald verließen“, basierend auf den Büchern von Colin Dann. Die Serie habe ich schon als Kleinkind geliebt und sie im 13. Lebensjahr für mich wiederentdeckt und gemerkt, dass da jede Menge großartige Facetten drin stecken. Noch heute schaue ich die Serie immer wieder gerne. Zunächst habe ich einfach drauf losgeschrieben, ohne Ziel. Daraus formte sich etwas, das mich über die Jahre nicht losgelassen hat, bis ich das Buch irgendwann komplett überarbeitet habe (vieles wurde verbessert und doch ist der Kern erstaunlich ähnlich geblieben) und eine Erweiterung der Geschichte entstanden ist, die sich hervorragend auf vier Bände verteilen lässt.

An die Serie kann ich mich noch gut erinnern. Wir hatten gerade erst einen Fernseher bekommen, als die Serie das erste Mal auf dem Ersten ausgestrahlt wurde. Ich glaube wir hatten früher sogar das Buch, auf dem die Fernsehserie beruht.
Woher nimmst du die Inspiration für deine vermenschlichten Tiere in der Familien-Saga? Findet sich in ihnen auch ein Wesenszug von dir oder deinem Umfeld wieder?

Ich würde sagen, vermenschlichte Tiere sind nicht gleich vermenschlichte Tiere. Da gibt es z.B. die Tiere, die sich komplett verhalten wie Menschen (auch Kleidung tragen, Möbel besitzen usw.) und diese, die sich noch wie Tiere verhalten, aber kognitiv dem Menschen gleichgestellt werden. Zum selbst Schreiben bevorzuge ich (derzeit) letzteres, einfach weil ich Tiere und ihre Verhaltensweisen liebe. Ich habe selbst eine Katze und will dieses „Tierische“ nicht missen. Allerdings könnte man die Gedanken- und Gefühlswelt meiner Charaktere 1:1 auf den Menschen übertragen. So will ich doch menschliche Probleme behandeln und eine Aussage über gewisse Themen treffen (Erwachsenwerden, Verluste, Trauer, Selbstfindung, Familie, Freundschaft, finden eines Wertesystems). Ich liebe Geschichten, die mit Metaphern und Bildern arbeiten und ich schätze, dies fällt in diese Kategorie. Eine Familien-Saga hat mich schon immer gereizt, da ich Familien- und allgemein Beziehungsgefüge unheimlich spannend finde (da kommt die Psychologin in mir raus).

Ich denke mal, eigene Wesenszüge bringt man bei so etwas immer mit rein. Trauer, Freude, Verluste und Verlustängste (was auch in meine Geschichte eine große Rolle spielt) hat schon jeder durchlebt, ob es sich dabei um Personen, Gegenstände, Gelegenheiten, Lebensqualität oder sonstiges handelt, ist dabei erstmal zweitrangig. Es gibt also nicht einen Charakter, der Wesenszüge von mir hat, sondern in jedem Charakter steckt auch etwas von mir.

Mein Blog befasst sich mit meiner Lesesucht und meinen Kreationen aus Papier. Die Illustrationen zu deinem Buch haben mich sofort angesprochen. Wie bist du zum Zeichnen gekommen? Magst du eine deiner liebsten Figuren zeigen?

„Als die Tiere den Wald verließen“ hat mich zu so vielem inspiriert, dafür werde ich dieser Serie immer dankbar sein, da mich das alles so ausfüllt, wie kaum etwas anderes. Am Anfang war der Zeichenstil sehr angelehnt an die Serie und auch heute erkennt man wahrscheinlich noch den Ursprung, wobei ich inzwischen einen eigenen Stil entwickelt habe. Zu sehen sind die Zeichnungen auch auf meiner Homepage: https://mondschein-saga.de/ und Instagram-Account: https://www.instagram.com/mondschein_saga/. Ich hab hier z.B. ein Bild von meiner Protagonistin Silver, als sie zu Beginn der Geschichte noch eine Welpe ist.

Zeichnung vom Charakter Silver Young aus dem Buch: Mondschein Der Lauf der Füchsin von Bellisae

Auch Autoren müssen mal eine Pause vom Schreiben machen. Was ist deine liebste Ablenkung vom Schreibtisch?

Da ich gerade in der Ausbildung zur Psychologischen Psychotherapeutin stecke, ist tatsächlich das Schreiben die Ablenkung. Allerdings braucht man dafür ja eine gewisse Konzentration und Muse. Ansonsten zeichne ich wie gesagt gerne, ich schneide gerne Videos, schaue gerne Filme und Serien und spiele zwischendurch gerne Gemeinschaftsspiele und Computerspiele (z.B. Sims oder Strategie-Spiele wie Age of Empires).

Als Kind wollte ich unbedingt zu See fahren und Kapitän werden. Doch außer Urlaub auf See ist daraus nichts geworden. Was war dein Berufswunsch als Kind? Stand für dich da das Schreiben schon auf dem Programm?

Tatsächlich das Schreiben nicht, dafür waren es schon immer Tiere – ganz früher wollte ich nämlich Tierärztin werden. Dabei waren die Tiere jedoch wichtiger als der ärztliche Part ;-)

Welches Buch liegt aktuell auf deinem Nachttisch?

Mir wurde „Der Name des Windes“ geschenkt, welches ich jedoch leider noch nicht angefangen habe. Ich bin jedoch schon sehr gespannt.

Vielen Dank liebe Bellisae, dass du dich meinen Fragen gestellt hast. Deine Antworten und die Zeichnungen auf deiner Homepage machen neugierig auf das Buch.

Inhaltsangabe

Silver, eine junge und verträumte Silberfüchsin, war nie davon ausgegangen, dass sich etwas an dem unbekümmerten Leben mit ihrer Familie ändern könnte, bis ihre Welt durch ein traumatisches Ereignis aus den Fugen gerät. Eine Geschichte über eine äußere und innere Reise des Erwachsenwerdens. Über die Zerbrechlichkeit dessen, was wir als sicher erachten und die Beständigkeit dessen, was wir nie erwartet hätten. Über Freundschaft, Familie, Liebe und Intrigen, die Verarbeitung von Trauer und das Durchbrechen von festgefahrenen Denkmustern.

Bibliografie

Buchcover: Mondschein Der Lauf der Füchsin von Bellisae

Autor und Illustrator: Bellisae
Genre: Fantasy, Jugendbuch ab 12 Jahren
Verlag: Books on Demand
ISBN: 978-3753435770
Erscheinungsdatum: 15. Mai 2021
Format: Taschenbuch und Ebook erhältlich bei Amazon*
Seitenzahl: 452


Quellen:
Klappentext und Cover Original: ©Bellisae

*Affiliate Link – Ich erhalte eine kleine Provision. Der Preis bleibt für dich unverändert.

Flüsterwald von Andreas Suchanek

Flüsterwald – Das Abenteuer beginnt

von Andreas Suchanek

Meine Meinung

Das Cover wartet mit vielen kleinen Details auf. Es sind alle vier wichtigen Charaktere der Geschichte zusehen. Auch bekommt man einen Eindruck wohin die Reise gehen könnte. Auf den ersten Blick habe ich das Cover als Kinder- und Jugendbuch erkannt. Mit dem zweiten Blick deutete alles auf einen Fantasy Roman hin. Und der dritte Blick sagte: Das Cover ist so schön, ich muss der Fantasy eine Chance geben.

Wie du auf meinem Blog vermutlich schon mehrfach gelesen hast, sind Fantasy und ich nicht die aller größten Freunde. Für Kinder- und Jugendbücher mag ich da eine Ausnahme machen. Das Cover vom ersten Band der Flüsterwald Reihe hat mich sofort angesprochen und ich konnte einfach nicht nein sagen. Und was soll ich sagen, die Geschichte ist einfach nur schön. Die Illustrationen von Timo Grubing sind einfach ein Traum. Ich hätte auch gerne dieses Zeichentalent und vor allem die Geduld solange an etwas zu feilen, bis es perfekt aussieht. So sind meine Sketches in meinem Lesetagebuch nur ein profaner Abklatsch von den schönen Zeichnungen aus dem Buch. Aber ich für mich weiß, was ich mit meinen Sketchnotes mir in Erinnerung behalten möchte.

Zu Beginn der Geschichte werden die vier wichtigen Charaktere kurz vorgestellt. So habe ich direkt ein Bild vorgegeben und kann damit der Geschichte sehr gut folgen. Sehr süß finde ich Rani, der zur Gattung der Menoks gehört. Seine Zeichnung erinnert ein wenig an einen Biber und seine Schokoladensucht macht ihn mir sofort sympathisch. Eine große Rolle spielt Lukas, als Mensch der Geschichte. Ohne ihn würden wir die Geschichte gar nicht zu hören bekommen. Die Handlung bleibt immer ganz bei Lukas und so erfahre ich nur das was er sieht, fühlt und hört und bin ganz in seinem persönlichen Abenteuer gefangen. Ich finde diese Konzentration auf ihn sehr schön. Schließlich ist ja seine Entdeckung vom Zugang zum Flüsterwald das wichtigste, was interessieren mich da seine kleine Schwester oder die Eltern. Weiterhin gehören Felicitas als Elf und Punchy als Katze noch zum Quartett. Zusammen bilden sie ein gutes Team mit all ihren unterschiedlichen Facetten.

Für mich war es eine gelungene Reise ins Abenteuer Urban Fantasy. Ich habe das Buch genauso genossen, wie ich vor Jahren Harry Potter und Artemis Fowl verschlungen habe. Ich bin schon gespannt auf die nächsten beiden Bände, die ich unbedingt lesen muss. Ab und an muss man auch als Erwachsene mal ein gutes Kinderbuch lesen. Ich kann das Buch jedem ans Herz legen, der eine spannende Auszeit im Flüsterwald machen möchte. Im Wald gibt es Dinge zu entdecken, die man für normal nicht sehen kann.

Wer weiß, was bei einem abendlichen Spaziergang durch den Wald wirklich raschelt. Ist es ein ganz gewöhnliches Waldtier oder doch ein kleines magisches Wesen? Ich mag mir beides gerne vorstellen.

Inhaltsangabe

Ein mitreißendes Fantasyabenteuer und der Beginn einer neuen Abenteuerreihe, die man nicht mehr aus der Hand legen will. Für Mädchen und Jungen ab 9 Jahren.

Mitten in der Nacht schreckt Lukas plötzlich aus dem Schlaf hoch. Ein koboldartiges Wesen schleicht durch sein Zimmer und will mit einem Sack voll Diebesgut flüchten. Empört macht sich Lukas an die Verfolgung – mitten in den Wald hinter seinem Haus. Er ahnt noch nicht, dass er damit den Bannkreis zu einer verbotenen Welt durchbrochen hat … zu einer Welt, in der Menschen von schattenartigen Warks gnadenlos gejagt werden. Doch warum konnte Lukas die Grenze zum Flüsterwald überqueren und welche Geheimnisse verbergen sich zwischen den Zweigen der Bäume? Und was hat es mit dem geheimnisvollen Mädchen auf sich, das ihn immer wieder beobachtet.

Bibliografie

Cover vom Jugendbuch: Flüsterwald Das Abenteuer beginnt von Andreas Suchanek und Sketchnotes zum Buch

Autor: Andreas Suchanek
Reihe: Flüsterwald Band 1
Genre: Kinder- und Jugendbuch, Urban Fantasy, ab 9 Jahren
Verlag: ueberreuter
ISBN: 9783764151751
Erscheinungsdatum: 20. Juli 2020
Format: Hardcover Buch, Ebook und Hörbuch erhältlich bei Amazon*
Seitenzahl: 256
Leseexemplar: Ja
Vielen Dank für das Rezensionsexemplar, es wurde mir von ueberreuter über NetGalleyDE zur Verfügung gestellt. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst.


Quellen:
Klappentext und Cover Original: © ueberreuter

*Affiliate Link – Ich erhalte eine kleine Provision. Der Preis bleibt für dich unverändert.

Double-Z-Fold-Babycard

Babykarte für Henrike

Wie versprochen heute eine personalisierte Karte für die kleine Henrike. Wie kleine Bilder hängen die Eckdaten an der Rückwand der Karte in ganz unterschiedlichen Rahmen.

Durch das besondere Kartenformat hat man die Möglichkeit eine kleine Kette über das Baby Bettchen anzubringen. Ich habe hier kleine Perlen genommen, die mit bunten Buchstaben versehen sind. Ich muss da demnächst meinen Vorrat mal wieder aufstocken, weil inzwischen fast alle Vokale verbraucht sind.

Hast du einen Tipp, wo ich diese Buchstabenperlen oder ähnliches kaufen kann?

Double Z Fold Card Babykarte in Grapefruit mit Namens Kettchen, Babybett, und Daten wie Größe, Gewicht und Geburtsdatum samt Uhrzeit.

Nur ein Funke von Poppy J. Anderson

Nur ein Funke

von Poppy J. Anderson

Meine Meinung

Das Cover ist so richtig schön Farbenfroh. In der Mitte des Hörbuchcovers prangt der Titel in eine schönen Farbverlauf von dunkel rosa zu lila. Er wird kreisförmig umrandet mit einem ganz ähnlichen Farbverlauf. Dahinter erstrecken sich auf der einen Hälfte bunte Farbwolken, auf denen weiße Libellen zu sehen sind. Im Kontrast dazu ist die andere Seite weiß mit entsprechend bunten Libellen. Ich finde das Cover gelungen. Es hat zwar nichts mit der Geschichte zu tun, aber ich mag es einfach.

„Nur ein Funke“ ist der 3. Teil der Ashcroft-Saga von Poppy J. Anderson. Ich habe vor ein paar Jahren: Nur ein Augenblick – Ashcroft-Saga 2 gelesen. Das Buch hatte ich 2017 in meinem Blogger-Buchpaket zur Romance Woche von Mainwunder bekommen. Jetzt auf der Suche nach einem neuen Hörbuch habe ich mich an die Ashcroft-Saga erinnert und geschaut ob diese eventuell auch als Hörbuch erschienen ist. Ich konnte mein Glück kaum fassen, als ich sah, wer die Sprecherin der Buchreihe von Poppy J. Anderson ist. Als ich Karoline Mask von Oppen las, war das Hörbuch schon so gut wie gekauft.

Ich habe das Hörbuch auf der langen Fahrt zu meiner Mutter und zurück gehört. Dank dem Stau rund um Hamburg reichte das Hörbuch mit seinen siebeneinhalb Stunden genau für meine Strecke. Ich habe es genossen, der für mich einzigartigen Stimme zu lauschen. Jede handelnde Person im Roman bekam seine ganz eigene Intonation und so wusste ich sofort wer gerade in der Unterhaltung mit einbezogen war. Ich finde, mit einem guten Hörbuch ist ein Stau und stockender Verkehr nur halb so schlimm.

Auch mit dem großen zeitlichen Abstand zwischen dem Lesen vom zweiten Teil und dem Hören des dritten Teils konnte ich mich noch gut an die Familie Ashcroft erinnern und war sofort mitten drin im Geschehen. Die Liebesgeschichte von Lauren McPherson und Stuart Ashcroft ist einfach zu schön und ließ mein Herz höher schlagen.

Ich habe schon gesehen es gibt zwei weitere Bücher der Reihe, die auch als Hörbuch erschienen sind. Die befinden sich schon mal auf meinem Merkzettel und werden bestimmt in der nächsten Zeit verschlungen. Von mir gibt es eine ganz klare Lese- bzw. Hörempfehlung je nach dem was du lieber magst. Wie du vermutlich schon öfter gelesen hast, bin ich ein absoluter Fan von der Sprecherin: Karoline Mask von Oppen. Und so höre ich immer wieder gerne in neue Bücher hinein, die ich über die Sprecher suche finde.

Inhaltsangabe

Als Lauren McPherson von Kentucky nach Connecticut zieht, um ihr altes Leben hinter sich zu lassen und neu anzufangen, lernt sie prompt Stuart Ashcroft kennen und erregt seine Aufmerksamkeit. Mit einem reichen Playboy, der zur High Society der Ostküste gehört und einen protzigen Sportwagen fährt, kann die bodenständige Lauren nichts anfangen, selbst wenn dieser reiche Playboy extrem gut aussieht und sie zum Lachen bringt. Nein, mit Männern seiner Sorte will die zurückgezogen lebende Tierärztin nichts zu tun haben und verbringt ihre Zeit lieber damit, nachts in einem Kuhstall zu hocken und bei der Geburt eines Kälbchens zu helfen, als Cocktailpartys reicher Leute zu besuchen. 

Stuart erweist sich jedoch als hartnäckig und keinesfalls als der schnöselige Playboy, für den sie ihn anfangs hielt. Gegen seinen Charme und seinen Humor ist Lauren nicht immun. In seiner Gegenwart kann sie sich nicht nur entspannen, sondern genießt es auch, mit ihm zusammen zu sein. Und ihr Herz setzt jedes Mal aus, sobald er sie anlächelt. Ihr Glück könnte endlich perfekt sein, wenn ihr nicht plötzlich der Boden unter den Füßen weggezogen würde – und wenn sie keine Angst haben müsste, Stuart zu verlieren.

Bibliografie

Nur ein Funke von Poppy J Anderson Sketchnotes zum Hörbuch

Autor: Poppy J. Anderson
Sprecher: Karoline Mask von Oppen
Reihe: Ashcroft-Saga 3
Genre: Liebesroman
Verlag: Audible Studios
ASIN: B078HH7FP4
Erscheinungsdatum: 18. Januar 2018
Format: Hörbuch, Taschenbuch und Ebook erhältlich bei Amazon*
Zeit: 7h30
Leseexemplar: Nein


Quellen:
Klappentext und Cover Original: © Poppy J. Anderson

*Affiliate Link – Ich erhalte eine kleine Provision. Der Preis bleibt für dich unverändert.

When stars collide von Susan Elizabeth Phillips

When stars collide

von Susan Elizabeth Phillips

Meine Meinung

Das Cover ist sehr schlicht gehalten. Der Titel prangt in blauen Kleinbuchstaben auf gelbem Hintergrund. Zwischen dem Namen der Autorin und dem Titel ist ein Privatjet zu sehen, dessen Gangway bereit zum Ein- oder Aussteigen ist. Auf dem zweiten S von stars sitzt eine Frau mit rotem Kopftuch und passenden High Heels. Einen Fuß hat sie salopp auf einem Football abgestellt. Die kleinen Details passen ganz gut zur Geschichte und bilden so das Bindeglied zwischen Cover und Inhalt des Buches.

Es ist lange her, dass ich ein Buch auf englisch gelesen habe. Doch bei dem neuen Buch von Susan Elizabeth Phillips (SEP) konnte ich einfach nicht auf die Übersetzung warten, denn dafür habe ich bisher keinen Termin finden können. Also habe ich mir das Buch im Original in der Buchhandlung meines Vertrauens bestellt.

Mit „When stars collide“ hat Susan Elizabeth Phillips ihren neunten Chicago Stars Roman veröffentlicht. Mit dem dritten Buch der Chicagos Stars: Bleib nicht zum Frühstück begann meine Liebe für die Romane von SEP. Und hat bisher auch nicht aufgehört. Ich bin gespannt, wann das Buch auf deutsch übersetzt wird, dann muss ich es unbedingt noch ein zweites Mal lesen.

Von den Chicago Stars haben wir den Quarterback Thaddeus Walker Bowman Owens kurz Thad genannt als Protagonisten. Ihm zur Seite steht die Opernsängerin Olivia Share, die inzwischen zu einem internationalen Superstar der Oper geworden ist. Beide zusammen reisen durch die USA als Markenbotschafter für die Firma Marchand Timepieces und tragen die neuen Armbanduhren für Männer und Frauen. Dabei sind die zwei sich alles andere als grün.

Es ist ein amüsanter Schlagabtausch der beiden, der eine wahre Achterbahnfahrt der Gefühle ist. Ich habe mich beim Lesen sehr über die zwei amüsiert. Wie einfach das Leben doch wäre, wenn man von Anfang an mit offenen Karten spielt. Allerdings wären dann die schönsten Geschichten viel zu schnell erzählt und das will ich ja auch nicht.

Beim Lesen musste ich immer mal ein bisschen Schmunzeln, wenn mir deutsche Wörter ins Auge fielen. So fand ich Zeitgeist, Sitzprobe und Doppelgänger. Wie auch immer es dazu kam, dass diese Wörter ins amerikanische übernommen wurden. Sehr schön fand ich auch die Unterhaltung von Olivia mit einer guten Freundin über die Akustik der Elbphilharmonie. Demnach ist ihr Ruf weit über die deutschen Grenzen hinaus bekannt. Ich hoffe, dass bald wieder ganz regulär dort Konzerte stattfinden dürfen, damit mehr Menschen diese Faszination der Akustik erleben dürfen, die ich auch nur durch hören sagen kenne.

Ich habe die Geschichte genossen. Es war für mich wieder mal ein wunderbarer Roman aus der Feder von Susan Elizabeth Phillips. Ein Herz-Schmerz- Ende ganz nach meinem Geschmack mit einem sehr schönen Epilog. Zu gerne würde ich SEP zu diesem Buch auf einer Lesung in Deutschland wieder treffen. Ich bin gespannt ob und wann eine Übersetzung ins deutsche erfolgt.

Inhaltsangabe

Thaddeus Walker Bowman Owens, the backup quarterback for the Chicago Stars, is a team player, talented sideline coach, occasional male underwear model, and a man with a low tolerance for Divas. 

Olivia Shore, international opera superstar, is a driven diva with a passion for perfection, a craving for justice, too many secrets—and a monumental grudge against the egotistical, lowbrow jock she’s been stuck with.

It’s Mozart meets Monday Night Football as the temperamental soprano and stubborn jock embark on a nationwide tour promoting a luxury watch brand. Along the way, the combatants will engage in soul-searching and trash talk, backstage drama and, for sure, a quarterback pass. But they’ll also face trouble as threatening letters, haunting photographs, and a series of dangerous encounters complicate their lives. Is it the work of an overzealous fan or something more sinister?

This is the emotional journey of a brilliant woman whose career is everything and a talented man who’ll never be happy with second place.  Tender and funny, passionate and insightful, this irresistible romantic adventure proves that anything can happen…when two superstars collide.

Bibliografie

Buchcover und Sketchnotes zum Liebesroman: When stars collide von Susan Elizabeth Phillips

Autor: Susan Elizabeth Phillips
Reihe: Chigago Stars 9
Sprache: Englisch
Genre: Liebesroman
Verlag: Avon
ISBN: 978-0062973085
Erscheinungsdatum: 29. Juni 2021
Format: Softcover, Ebook und Hörbuch erhältlich bei Amazon*
Seitenzahl: 384
Leseexemplar: Nein


Quellen:
Klappentext und Cover Original: © Avon

*Affiliate Link – Ich erhalte eine kleine Provision. Der Preis bleibt für dich unverändert.

Double-Z-fold-Babycard

Babykarte mit der Option zur Personalisierung

Double Z Fold Babycards. Eine Babykarte mit Effekt. Zu sehen ist eine Karte mit einem weißen Kinderbettchen. An der vermeintlichen Wand hängen leere Bilderrahmen, in die die Daten des Babys eingetragen werden können.

Im Freundeskreis ist gerade wieder Baby Zeit und so habe ich mich an meinen Schreibtisch gesetzt und ein paar Karten zur Geburt gestaltet. Dabei habe ich genügend Platz gelassen, um die Karten noch passend zum neuen Erdenbürger zu personalisieren.

Das Babybettchen ist eine Kombination aus einer Stanzform und einer Stanze von Stampin‘ Up. Das Grundgerüst ist die Stanzform: Holzkiste, wobei ich den Boden nicht festgeklebt habe, damit man das Bettchen noch zusammen klappen kann. Schließlich soll die Karte ja nicht in 3D verschickt werden. Die Vorder- und Rückseite des Bettchens habe ich mit einer Anhängerstanze gestaltet, wobei ich die Füße mit einer Etikettenstanze angedeutet habe.

Für das ganze drum herum habe ich stundenlang am Schreibtisch gesessen, einem Hörbuch gelauscht und einfach vor mich hin gebastelt. Basteln ist für mich einfach Entspannung pur und dabei vergeht die Zeit gefühlt wie im Fluge. Nächste Woche zeige ich dir, wie man die Karte ganz individuell für ein Kind anpassen kann.

Double Z Fold Babycards. Eine Babykarte mit Effekt. Zu sehen ist eine Karte mit einem weißen Kinderbettchen. Die vermeintlichen Wände sind leer, dort ist viel Platz um sie mit den Daten des Babys zu füllen.

Von A wie Autor bis Z wie Zeitung

Kerstins Gedanken zum geschriebenen Wort

Von A wie Autor bis Z wie Zeitung: Kerstins Gedanken zum geschriebenen Wort

H wie Hörbuch

Seit jeher bin ich ein Fan von Hörbüchern und Hörspielen. Bis ich mit meinem Mann zusammengezogen bin leistete mir Bibi Blocksberg stets Gesellschaft beim Einschlafen. Als Kind konnte ich ohne Kassette nicht einschlafen und auch heute ist das Hörbuch mein letztes Mittel, wenn es mit dem Einschlafen nicht klappen möchte. Doch viel lieber höre ich tagsüber ein gutes Buch. Schließlich möchte ich die Handlung ja mitbekommen. Besonders beim Basteln finde ich ein Hörbuch besonders praktisch. Ich kann gedanklich in eine andere Welt abtauchen und meine Hände können ganz entspannt ihrer Kreativität freien Lauf lassen.

Vor ein paar Jahren habe ich ganz begeistert einen Blick in das Tonstudio von Bastei Lübbe geworfen. Ganz fasziniert habe ich den Erzählungen gelauscht, wie eine Hörbuch Aufnahme von statten geht. Bei diesem Besuch habe ich es mir nicht nehmen lassen selbst ein paar Worte einzusprechen. Das war gar nicht so einfach. Meine Stimme auf Ton hörte sich nur so mittelmäßig an. Da bewundere ich meine liebsten Sprecher, die es schaffen jeder Person eine ganz eigenen Intonation zu verleihen. Stundenlang kann ich zum Beispiel Karoline Mask von Oppen zu hören. Die inzwischen zu meiner liebsten Sprecherin geworden ist.

Foto von der digitalen Anzeige des Hörbuchs: Rocky Mountain Race von Virginia Fox in meinem Auto.

So habe ich schon etliche Stunden im Auto verbraucht und ihrer Stimme gelauscht. Unter anderem hat sie die Rocky Mountain Reihe von Virginia Fox eingesprochen und auch der Gansett Island Serie von Marie Force haucht sie ein ganz spezielles Leben ein. Sobald ich länger als zwanzig Minuten ohne Beifahrer mit dem Auto unterwegs bin stelle ich gerne von Radio auf Hörbuch um. Der einzige Nachteil dabei, ist die fehlende Staumeldung aus dem Radio. Doch auch im Stau sind die Geschichten die beste Ablenkung.

Bei mir hält sich die Liebe zu einem Buch und einem Hörbuch ziemlich die Waage. Für jede Gelegenheit gibt es die passende Art sich eine Geschichte zur Unterhaltung einzuverleiben. So begleitet mich auf jedem Flug in der Regel ein Hörbuch, meistens Stolz und Vorurteil von Jane Austin, weil ich dabei so wunderschön schlafen kann und im Prinzip jedes Wort mitsprechen kann. Ebenso ist ein klassisches Buch und mein Ebook Reader im Flugzeug mit dabei. Man weiß ja nie, wozu man gerade Lust hat. Ich hoffe, es gibt bald wieder einen langen Flug, für den ich mir besonderes Lese- und Hörfutter zurecht suchen darf.

Ich tauche jetzt erst mal ab in das nächste Hörbuch von Virginia Fox. Aktuell läuft bei mir Rocky Mountain Snow. Dazu mehr sobald ich mit dem Hörbuch fertig bin. Bisher hört sich die Geschichte schon mal wieder ganz spannend an. Es geht dort auf Weihnachten zu.

Wie stehst du zu Hörbüchern? In welchen Lebenslagen ist das Hörbuch dein liebster Freund?

Langsam aber sicher entdecke ich die Welt. Sobald ich/ wir einen Ort besucht haben wird das ganze Land rot eingefärbt. Nach und nach möchte ich dich mit auf meine Reise nehmen. Hier kannst du meine Reisebeiträge lesen.

  • 1998: Litauen
  • 1999: Norwegen, Schweden, Großbritannien
  • 2001: Türkei
  • 2005: Polen, Türkei
  • 2011: Niederlande
  • 2012: Dänemark
  • 2013: Großbritannien, Frankreich, Niederlande, Belgien
  • 2014: Spanien, Gibraltar, Marokko, Portugal, Frankreich, Großbritannien, Schweden
  • 2015: Indien, Oman, Jordanien, Zypern, Rhodos, Türkei, USA
  • 2016: Türkei, Israel, Ägypten, Griechenland, Malta, Italien, USA, Bahamas, Jamaica, Dominikanische Republik, Kolumbien, Panama, Costa Rica, Cayman Islands
  • 2017: USA, Bermuda, Bahamas, Dominikanische Republik, Grand Turk, Aruba, Curacao, Bonaire, Grenada, St. Vincent, Barbados, Spanien
  • 2018: Spanien, Frankreich, Italien, Estland, Russland, Polen, Dänemark, Spanien, Malta, Griechenland, Jordanien, Oman, Vereinigte Arabische Emirate, Bahrain
  • 2019: Spanien, Portugal, Frankreich, Großbritannien, Jamaika, Dominikanische Republik, Britische Jungferninseln, Niederlande, Mexiko, Belize, Cayman Islands
  • 2020: Corona bedingt sind wir in Deutschland geblieben
  • 2021: sobald es geht einfach nur weg

visited 49 states (21.7%)
Buy Douwe’s Machine Learning Book