Rezension: Das Geheimnis vom Strandhaus von Julia Rogasch

Das Geheimnis vom Strandhaus von Julia Rogasch Meine Meinung Das Cover zeigt ein Reetdachhaus mit direktem Zugang zum Strand. Im Hintergrund ist ein Leuchtturm zu sehen. Vor dem Haus steht am Weg durch die Dünen eine Bank mit Blick auf das Meer. Für mich macht das Cover Lust auf einen Urlaub auf Sylt.  Ich habe das Buch für eine Leserunde bei Lovelybooks gelesen. Ich musste mich beim Lesen regelrecht zwingen nach jedem Leseabschnitt innezuhalten. Damit ich meine Gedanken zum Gelesenen kurz festhalten kann. Besonders schwer viel mir der erste Stopp nach dem Prolog. Denn ich wollte unbedingt wissen, was dahinter … Rezension: Das Geheimnis vom Strandhaus von Julia Rogasch weiterlesen

Rezension: Wellenwut von Lars Winter

#Wellenwut von Lars Winter Meine Meinung Der Einband bildet in Gänze ein wundervolles Bild. Die Aquarellmalerei ist ein schöner Hingucker und macht aus dem Buch etwas besonderes. Zusehen ist das Flusskreuzfahrtschiff „Commedia“ vor einer Burg im grünen Meer der Bäume. Das Bild passt sehr schön zur Geschichte einer Rheinkreuzfahrt. Ich habe das Buch auf meiner Kreuzfahrt von Mallorca nach Dubai gelesen. Ich fand den Kriminalroman sehr passend als Urlaubslektüre. Auch wenn ich ziemlich schnell den Rum ganz anders angeschaut habe. Warum verrate ich dir nicht, das erfährst du beim Lesen schon auf dem ersten Seiten im Buch.  Der Kriminalroman ist … Rezension: Wellenwut von Lars Winter weiterlesen

Rezension: Five Years Gone von Marie Force

Ich habe mal wieder ein Buch auf Englisch gelesen. Ich war sofort wieder in der Sprache drin. Ich finde die Romane von Marie Force kann man gut im Original lesen. Das Buch ist zeitgleich auch für den deutschen Markt erschienen. Der Titel lautet: Five Years Gone – Ein Traum von Liebe.  Five Years Gone von Marie Force Meine Meinung Auf dem Cover sieht man einen Soldaten auf einem Berg. Die Sonne scheint langsam im Gebirge unter- oder aufzugehen. Ich kann das immer nicht so genau sagen. Ich habe bei dem Cover sofort an Soldaten in Afghanistan gedacht. Ganz soweit hergeholt … Rezension: Five Years Gone von Marie Force weiterlesen

Pop Up Ziehharmonikakarte

Pop Up Ziehharmonikakarte Heute möchte ich dir gerne eine ganz besondere Karte zu einem 89. Geburtstag zeigen. Mich erreichte ein Auftrag mit ein paar Eckdaten: 89. Geburtstag, für Opa, etwas mit der deutschen Bahn oder Blumen. Für alles andere hatte ich freie Hand.  Für Auftragsarbeiten probiere ich gerne immer mal wieder was aus. Da ich die Pop Up Ziehharmonikakarte schon ewig nicht mehr gebastelt habe war das meine erste Wahl. Die inneren Felder von meiner Anleitung waren gerade groß genug für meinen Eisenbahnstempel. Also ran ans Werk.  Das Grundgerüst war schnell gefertigt. Passend zur nostalgischen Dampflok habe ich Brauntöne gewählt. … Pop Up Ziehharmonikakarte weiterlesen

Rezension: Schwarzes Watt von Hendrik Berg

Ich habe mal wieder bei einem Gewinnspiel gewonnen. Über das Buch mit Widmung vom Autor habe ich mich besonders gefreut. Es spielt in meiner Heimat, die dem Autoren besonders ans Herz gewachsen ist. In der Danksagung nennt Hendrik Berg seine Lieblingsnordfriesen Inga und Frank, die zwei wohnen circa 500m Luftlinie von meinem Elternhaus entfernt. Die Welt ist schon ganz schön klein manchmal. Schwarzes Watt von Hendrik Berg Meine Meinung Das Cover zeigt ein typisches Bild der Nordseeküste und des Wattenmeers. Die Ebbe hat einen kleinen Priel freigelegt. Ein Ruderboot liegt auf dem trockenen. Hier und da ist etwas grünes, vermutlich … Rezension: Schwarzes Watt von Hendrik Berg weiterlesen

Rezension: Hurensohn von Byron Weigand

Hurensohn – Wie die Mutter, so der Sohn von Byron Weigand Meine Meinung Das Cover erinnert ein wenig an einen dunklen Hintergrund mit Neonreklame. Auf dem schwarzen Hintergrund liegt eine Spritze mit Kanüle, ein Esslöffel und ein Feuerzeug. Alles deutet auf klassisches Heroin Besteck hin. Schaut man sich in der Verbindung auch noch die Rückseite des Buches an findet man dort ein Glas mit einer Flüssigkeit und Eiswürfel, vermutlich ein alkoholisches Getränk. Der Titel des Buches prangt über dem Besteck wie eine Neonreklame in Rot und Blau. Es hat etwas verruchtes, was auf das Rotlichtmilieu hindeuten könnte.  Für mich passt … Rezension: Hurensohn von Byron Weigand weiterlesen

Rezension: Spätsommer Freundinnen von Andrea Russo

Spätsommer Freundinnen von Andrea Russo #Spätsommerfreundinnen #NetGalleyDE Meine Meinung Das Cover verströmt eine idyllische Atmosphäre. Ein gedeckter Tisch steht im Garten mit Obstschale, Blumenstrauß, Obstkuchen, Kaffetassen und Kännchen. Im Hintergrund ist ein Haus zusehen und ganz viel Landschaft. Die Sonne schickt ihre Strahlen gerade noch über das Land. Bei dem Bild bekommt man direkt Lust auf Urlaub und einen ruhigen Tag in der Natur. Die Protagonisten Jette ist fast 50 Jahre alt und als Sozialarbeiterin angestellt. Sie hat eine erwachsene Tochter und ist so gut wie von ihrem Mann geschieden. Ein Brief aus der Heimat ihrer Jugend bringt Jettes Leben … Rezension: Spätsommer Freundinnen von Andrea Russo weiterlesen

Rezension: Der Gesang des Nordlichts von Heike Fröhling

Der Gesang des Nordlichts von Heike Fröhling Meine Meinung Das Cover zeigt meinen Traum vom einem Haus mit 18 Jahren. Mein Wunsch war ein Holzhaus auf einer einsamen Insel in Schweden, mit einem Boot und einer Kiste voller Bücher. Entsprechend bekam ich von meinen Freunden zum 18. Geburtstag eine kleine schwedische Felseninsel mit Holzhütte und Steg für mein Bücherregal. Das kleine Erinnerungsstück hat seit dem vor vielen Büchern gestanden. Bei diesem Buch musste ich sofort wieder daran denken. Es spielt auch ganz passend in meinem Wunschland. Die Familiensaga handelt von drei Schwestern, ihrem Vater und deren Familien. Der Vater wünscht … Rezension: Der Gesang des Nordlichts von Heike Fröhling weiterlesen

Rezension: Glühwein mit Kuss von Jennifer Wellen

Passend zum 1. Advent gibt es heute einen Weihnachtsroman bei mir. Viel Spaß beim Lesen, ich gehe jetzt erst mal auf den Holdorfer Weihnachtsmarkt und genehmige mir einen Glühwein, vielleicht gibt es auch einen Kuss dazu. Glühwein mit Kuss von Jennifer Wellen Meine Meinung Auf dem Cover spaziert ein Paar auf einem Weg durch eine Schneelandschaft. Rechts und Links sind immer wieder Bäume zu sehen. Schneeflocken fallen auf die Erde. Mit roter Schrift sticht der Titel auf dem bläulichen Bild hervor. Ein schönes winterliches Bild, passend zu einem Winter bzw. Weihnachtsroman. Die Akteure im Roman sind Mona und David. Mona … Rezension: Glühwein mit Kuss von Jennifer Wellen weiterlesen

Blogpause

Ein Jahr voller Höhen und Tiefen ist vorbei. Ein Jahr lang habe ich dich über gelesene Bücher informiert und dir meine Kreativen Werke präsentiert. Nun ist der November wieder erreicht und ich gehe in meine wohlverdiente offline Zeit. Der November gehört ganz alleine mir und meinem Mann. Wir schalten unsere digitalen Endgeräte auf Flugmodus und genießen die Zweisamkeit. Für mich ist der November jedes Jahr aufs neue eine schöne Zeit. Ich werde meine Blogpause nutzen, um meinen SUB (Stapel ungelesener Bücher) zu reduzieren. Und sammle neue Energie und Ideen für meine Kreativen Projekte. Im Dezember starte ich dann wieder durch … Blogpause weiterlesen

Rezension: Die Blutlinie Teil 1 von 4

Die Blutlinie Teil 1/4 – Ohne mein Team Hörspiel nach Cody Mcfadyen mit Katy Karrenbauer als Smoky Barrett Meine Meinung Das Cover macht Lust auf das Hörspiel. Katy Karrenbauer zeigt als Smoky Barrett ihre FBI Marke in die Kamera. Hinter ihr ist ein Blutverschmierter Handabdruck an der Wand. Für mich ist es der zweite Kontakt mit dem Roman „Die Blutlinie“. Vor Jahren habe ich den Roman verschlungen. So war für mich das Hörspiel eine gewisse Auffrischung. Das Buch ist in vier Abschnitte unterteilt. Meine Meinung gilt für den Auftakt der 4 Teile, wobei ich davon ausgehe, dass die folgenden drei … Rezension: Die Blutlinie Teil 1 von 4 weiterlesen

Rezension: Honigmilchtage von Julia Rogasch

Honigmilchtage von Julia Rogasch Meine Meinung Das Cover hat was. Den Hintergrund bildet eine weiße Holzoberfläche, vermutlich ein Tisch oder ähnliches. Darauf liegen ein paar Wiesenblumen, ein Apfel und ein offenes Honigglas. Unterhalb von dem Arrangement stehen Autor und Titel des Romans. Auf meiner Ausgabe steht noch „Ein Glücksroman“ auf anderen ist „Ein Nordseeroman“ zu finden. Ich finde beides passend. Das Buch musste ich einfach lesen. Wir haben selbst Bienen zu Hause und machen unseren eigenen Honig. Da sind alle Bücher, die Honig oder ähnliches im Namen tragen für mich interessant. Und das Cover ist einfach ein schönes Stillleben, das … Rezension: Honigmilchtage von Julia Rogasch weiterlesen

Kindergeburtstag

Die Vorlage für mein heutiges Projekt war eine Dokumenten Mappe von Dorrit, die sie für ihre Stampin’Up Alaska Reise entworfen hat. Nachdem ich mir die Mappe angeschaut habe, wusste ich sofort was ich daraus mache. So entstand meine Geschenktasche für einen Kindergeburtstag. Die drei Fächer in der Mappe lassen sich mit einem Brief, etwas Geld, einem Gutschein oder auch einer Tafelschokolade füllen. Ich bin von dem Designpapier ganz begeistert. Und das passende Set aus Stempeln und Framlits rufen ganz laut nach mir. Für 2019 darf mein Bastelkonto wieder geplündert werden. Also wandert es mal direkt auf meine Wunschliste für die … Kindergeburtstag weiterlesen

Rezension: Die Krabbenfischerin von Anni Deckner

Die Krabbenfischerin von Anni Deckner Meine Meinung Das Cover zeigt einen Fischkutter auf dem Meer. Möwen fliegen um das Schiff herum. Es scheint, als würde der Tag gerade anbrechen. Oberhalb vom Kutter steht der Titel umschwirrt von Möwen- Silhouetten. Das Cover in Verbindung mit dem Titel hat mich sofort angesprochen. Ohne den Klappentext zu lesen, habe ich mich bei Netgalley für dieses Buch entschieden.   Ich war einfach neugierig wie eine Frau den Job meines Vaters ausübt. Zur Einstimmung auf den Roman habe ich in meinen alten Fotoalben geblättert. Mein letzter Törn mit der Nordland fand 2002 statt. Da ich … Rezension: Die Krabbenfischerin von Anni Deckner weiterlesen