Kerstins Lesemonat

Gelesen im Juni

Mein Lesemonat Juni

Heute möchte ich dich auf einen kleinen Leserückblick und einen neuen Abschnitt auf meinem Blog mitnehmen. Bisher habe ich auf Übersichten und Rückblicke meine gelesenen Bücher im Monat verzichtet, sondern nur die aktuellen Rezensionen veröffentlicht. Doch mit dem Start meines ersten „richtigen“ Book- Journals finde ich eine Übersicht der gelesenen Bücher im Monat gar nicht mehr so langweilig wie vorher. Ich kann so auf einem Blick sehen, was ich alles gelesen habe. Im Juni war irgendwie das Thema Strandkorb, ist mir schon bei meiner Monatsstory bei Instagram aufgefallen. Das möchte ich dir hier auf meinem Blog nicht vorenthalten.

Book Journal

Dies ist mein kleines Book- Journal, das vor allem durch meine kleinen Sketchnotes zum Leben erwacht wird. Zusätzlich gibt es für jeden Monat eine Kalenderübersicht und eine Leseliste. Damit ich nicht gleich wieder aufhöre, habe ich mein Book- Journal so knapp wie möglich gehalten. Doch ich denke, mein nächstes wird schon viel mehr Details enthalten. Dazu habe ich einiges auf der Love Letter Convention erfahren. Dabei fällt mir ein, dass ich meinen Bericht dazu noch schuldig bin. Aber jetzt erst mal zu meinem Lesemonat Juni. Die Reihenfolge ist übrigens nicht meine Lese- und auch nicht meine Rezensionsreihenfolge, sondern wie sie es auf den Plan für den Juni geschafft haben.

Das Muschelhaus am Deich von Tanja Janz

Das Muschelhaus am Deich von Tanja Janz Sketchnote

Das Buch konnte mich leider nicht so ganz mitreißen. Ich stolperte schon bald über das Wort Seedamm und versuchte das in Verbindung zu bringen mit meinem St. Peter- Ording. Von da an habe ich gefühlt jedes Wort auf die Goldwaage gelegt und konnte einfach keinen Gefallen an dem Roman finden. Wobei ich die Idee sehr gut finde. Und ich denke, es werden auch alle den Roman lieben, die nicht mein St. Peter- Ording dabei im Kopf haben.
Rezension: Das Muschelhaus am Deich.

Meistens kommt es anders, wenn man denkt von Petra Hülsmann

Sketchnote zur Roman und Lesung Petra Hülsmann in Lohne 24.6.2019

Die Hörrunde der Lesejury zum Roman „Meistens kommt es anders, wenn man denkt“ von Petra Hülsmann hat mir sehr viel Spaß gemacht. Die Stimme von Nina Spier ist einfach nur passend zu dem Buch. Auch das zweite hören von einzelnen Abschnitten auf der Lesung von Petra Hülsmann in Lohne hat mir gut gefallen. Dazu folgt in den nächsten Tagen noch ein kleiner Bericht.
Rezension: Meistens kommt es anders, wenn man denkt

Hochzeit in der kleinen Sommerküche am Meer von Jenny Colgan

Ich mag die Romane von Jenny Colgan, auch wenn mich der zweite Teil der kleinen Sommerküche nicht ganz vom Hocker gerissen hat. Besonders gefreut hat mich das Treffen mit Jenny Colgan auf der Love Letter Convention in Berlin. Dort habe ich mir direkt auch ein Autogramm auf meinem Sketchnote abgeholt. Strenggenommen habe ich das Buch bereits im Mai gelesen. Aber es stand in meinem Book- Journal erst auf meiner Juni-Liste. Ich war nur einfach zu schnell.
Rezension: Hochzeit in der kleinen Sommerküche am Meer

The Mister von E. L. James

The Mister von EL James Sketchnote

Im Vorfeld habe ich viel schlechtes über dieses Buch gehört. Die meiste Kritik richtete sich auf den Vergleich mit Shades of Grey. Ich bin davon aber nicht abgeschreckt worden. Ich habe mir das Hörbuch für die Fahrten zur Arbeit besorgt. So hatte ich morgens und abends jeweils 40 Minuten Zeit zum Hören. Ich habe es sehr genossen. Das Buch ist auf seine ganz eigene art schön und spricht nicht unbedingt die gleiche Zielgruppe an, wie es Shades of Grey getan hat.
Rezension: The Mister

Strandkorbliebe von Lotte Römer

Strandkorbliebe von Lotte Römer Sketchnote

Die virtuelle Reise nach Norderney habe ich sehr genossen. Auf den ostfriesischen Inseln war ich bisher noch nie. Lotte Römer hat mich mit „Strandkorbliebe“ sofort in ihren Bann gezogen. Besonders die Nebenfigur mit ihrem Laden „Süße Träume“ hat es mir angetan. Ein Strandkorb aus Schokolade hat schon was für sich. Ich konnte beim Lesen nur schwer meine Finger von dem Naschwerk lassen.
Rezension: Strandkorbliebe

Zwei in Solo von Elja Janus

Zwei in Solo von Elja Janus Sketchnote

Das zweite Buch von Elja Janus hat mich tief berührt. Die Geschichte von Milo ist einfach so traurig. Doch in Verbindung mit Sophie nimmt sie einen schöneren Verlauf. Im Mittelpunkt für mich standen die Worte „Du bist okay“. In diesem Fall haben sie viel mehr Wirkung, als es „Ich liebe dich“ haben könnte.
Rezension: Zwei in Solo

Der kleine Laden am Strand von Julia Rogasch

Der kleine Laden am Strand von Julia Rogasch Sketchnote

Ich habe die Romane von Julia Rogasch inzwischen ins Herz geschlossen. Mit „Der kleine Laden am Strand“ durfte ich nach Sylt reisen. Ich habe mit Ebba gebangt und mit Magnus gehofft. Es war einfach schön bekannte Personen aus „Honigmilchtage“ wieder zu treffen. Ich freue mich schon auf das nächste Buch. Vielleicht schaffe ich es ja auch mal in echt wieder nach Sylt zu fahren. Mal sehen was der Sommer noch so bringt.
Rezension: Der kleine Laden am Strand

Kalte See von Hendrik Berg

Kalte See von Hendrik Berg Sketchnote

Durch Zufall bin ich vor ein paar Jahren auf den Autor Hendrik Berg aufmerksam geworden. Und freue mich inzwischen auf jeden neuen Fall für Theo Krumme. Die Romane lassen mich in meine Heimat reisen. Auch mit „Kalte See“ konnte ich wieder in meine nordfriesische Heimat reisen. Diesmal führte es Theo Krumme auf die schöne Insel Föhr. Der Fall ist erschreckend und grausam. Und bringt den Urlaubsort ganz schön durcheinander.
Rezension: Kalte See

Dünenkind von Leonie Haubrich

Dünenkind von Leonie Haubrich Buch und Sketchnote

Warst du schon mal auf einer Hallig? Ich war schon auf zwei verschiedenen und finde sie einfach faszinierend. Alleine die Vorstellung, dass bei einer Sturmflut nur noch die Warften aus dem Meer schauen finde ich gut. Zu gerne hätte ich das mal selbst erlebt. Doch im Sommer ist das eher seltener der Fall. Wie sich die Protagonistin auf der Hallig Hulhan fühlt kommt sehr gut rüber. Sie hat eine ganz andere Beziehung zum Meer wie ich.
Rezension: Dünenkind

Sternenhimmel über Gansett Island von Marie Force

Sketchnote zum Hörbuch: Sternenhimmel über Gansett Island von Marie Force

Ich bin süchtig nach Gansett Island. Und werde mir in wenigen Tagen das Hörbuch mit dem 14. Band der „Die McCarthys“ Reihe kaufen. Zu gerne tauche ich ab in die Geschichten von Marie Force. Auf der Insel herrscht so viel Liebe, da muss man sich einfach wohl fühlen. Für mich war es wieder wie nach Hause kommen. Für mich war bisher jeder Gansett Island Band ein Genuss, um vom Alltag abzuschalten und es sich einfach gut gehen lassen.
Rezension: Sternenhimmel über Gansett Island

Im Strandkorb küsst sichs besser von Michelle Schrenk und Anna Winter

Im Strandkorb küsst sichs besser Michelle Schrenk und Anna Winter Sketchnote mit Stiften

Der Lesemonat Juni endete auf der wunderschönen Insel Sylt mit einem lustigen und spritzigen Urlaubsroman des Autorensuos Michelle Schrenk und Anna Winter. Zum zweiten Mal haben mich die zwei total verzaubert. Ich habe schon lange nicht mehr so herzerwärmend gelacht und geschmunzelt beim Lesen. Ich muss auch jetzt immer noch an Strand-Yoga denken. Das Buch ist genau das richtige für einen Badeurlaub.
Rezension: Im Strandkorb küsst sichs besser

Ausblick: Lesemonat Juli

Meine „to be read Juli 2019“ Liste füllt sich langsam aber sicher. Folgende Bücher bzw. Hörbücher haben sich schon darauf versammelt.

  • Schatten über Brodersby von Stefanie Ross
  • Home sweet home von J. Vellguth
  • Löwenzahnkind von Lina Bengtsdotter
  • Stille Sünden von Silke Ziegler
  • Sommerglück und Honigduft von Jo Thomas
  • Sommer unter Sternen von Miriam Covi
  • Die kleine Apotheke in St. Peter- Ording von Anni Deckner
  • Wenn Donner und Licht sich berühren von Brittainy C. Cherry

Für August nehme ich gerne schon Rezensionsexemplar entgegen. Für meine Teilnahme an der Onlinebuchmesse vom 6. bis zum 10. November 2019 bin ich noch auf der Suche nach ein paar guten Kriminalromanen und Thrillern. Gerne auch Bücher, die erst in dem Zeitraum erscheinen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.