Books on Monday, Buch Rezension

Books on Monday – Debbie Johnson

Frühstück mit Meerblick von Debbie Johnson
Cover: Frühstück mit Meerblick von Debbie Johnson

Frühstück mit Meerblick von Debbie Johnson

Taschenbuch
432 Seiten
ISBN: 978-3-453-42198-1
Hier für € 9,99 kaufen
Verlag: Heyne
Erschienen: 09.05.2017

Meine Rezension

Das Cover zeigt eine helle Holzwand. Davor stehen auf einem Brett zwei Tassen, Blumen in einem Glas und zwei Papierschiffe. Angezogen von dem Cover und dem Titel habe ich mich für dieses Buch entschieden. Was gibt es schöneres als Meerblick beim Frühstück.

Den Start in die Geschichte finde ich mal ganz anders und sehr gut gelungen. Bei der Stellenanzeige hätte ich mich auch angesprochen gefühlt, wobei kochen nicht gerade zu meinen liebsten Beschäftigungen gehört. Und ein volles Tablett kann ich auch nur mit Mühe und Not im Gleichgewicht halten. Auf eine ungewöhnliche Ausschreibung folgt ganz klar auch eine ebenso persönliche und emotionale Bewerbung. Der Brief von Laura Walkers offenbart ih bisheriges Leben und ihre Trauer, um ihren verstorbenen Mann. Die Stelle im Comfort Food Café ist für Laura die Chance neu anzufangen und für ihre Kinder die Möglichkeit einen unbeschwerten Sommer in Dorset zu genießen. Neben der traumhaften Umgebung kommt das soziale Umfeld auch nicht zu kurz. Der Tierarzt Matt steht Laura und ihrer Familie stets hilfsbereit zur Seite. Bahnt sich da etwas zwischen den beiden an?

Debbie Johnson hat mit „Frühstück mit Meerblick“ einen sehr emotionalen Roman geschaffen. Im Roman wird die Gemeinschaft der Dorfbewohner sehr schön beschrieben und wie wichtig es ist in schweren Zeiten für einander da zu sein. Mit der prägnanten Beschreibung der Orte konnte ich mir das Feriendorf, das Café und die Klippen genau vorstellen.

Die Geschichte wird in der Ich-Perspektive von Laura erzählt. So konnte ich sehr gut Anteil nehmen an ihrer Trauer und war aktiv dabei, als sie den Weg zurück in einen freudigen Alttag fand. Sehr schön fand ich die Unterteilung in die einzelnen Wochen ihres Aufenthalts in Dorset. Zu Beginn der Woche gab sie immer in ein zwei Sätzen einen Ausblick auf dass, was ihr passieren wird. Nie genau genug, um wirklich was zu erfahren, sondern zum neugierig machen auf das was kommt. So konnte ich beim Lesen nicht anhalten, wenn grad eine neue Woche herein brach. Schließlich wollte ich ja wissen, was Lauras Andeutungen zu bedeuten hatten.

Für mich war es ein sehr schönes Lesevergnügen. Zu gerne würde ich mal einen Tag im Comfort Food Café verbringen. Was dann wohl über mich in der Anleitung zum Café stehen würde?

Vielen Dank an den Heyne Verlag und die Random House GmbH für das Rezensionsexemplar.

Ich finde es immer wieder spannend wie Bücher auf die Leser wirken. Bei Larissa habe ich eine ganz andere Sicht auf das Buch gefunden und möchte sie dir nicht vorenthalten.

https://bucherliebe-hoch-zwei.blogspot.de/2017/08/rezension-fruhstuck-mit-meerblick.html

 

MerkenMerken

Advertisements

Ich freue mich über jeden Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s