Books on Monday, Buch Rezension

Books on Monday – Vera Nentwich

Tote machen Träume wahr von Vera Nentwich

Vera Nentwich - Tote machen Träume wahr

Meine Meinung

Das Cover verspricht einen unterhaltsamen und lustigen Kriminalroman. Ein alter Bus steht vorm Zaun. Vom Himmel schaut ein weißer, kleiner Hund herab. Neben ihm sind zwei Beine zu sehen. Was haben wohl Bus, Hund und die Beine miteinander zu tun?

In „Tote machen Träume wahr“ ermittelt Biene das dritte Mal. Biene, die eigentlich Sabine Hagen heißt ermittelt entgegen aller Vorsicht. In Grefrath gibt es einen Toten, handelt es sich um Mord oder nur einen Herzanfall?

Auf ihrer Visitenkarte steht „Sabine Hagen, Ermittlungen aller Art“. Sie kommt ihrem Traum immer näher. Zusammen mit Jago hat sie eine Detektei gegründet, doch fehlen den zweien noch Aufträge mit zahlenden Kunden.

Biene erzählt auch in ihrem dritten Buch auf ihre ganz besondere Art und Weise. Man muss Biene einfach mögen. Sie handelt ohne über Konsequenzen nach zu denken. Und stolpert gerne mal von der einen Katastrophe in die nächste. Aber gerade dafür liebe ich sie.

Mein Lesevergnügen war viel zu schnell vorbei. Ich habe an einigen Stellen gut gelacht und am Ende mit Biene gefiebert. Ich hoffe für sie, dass sie ihren Traum leben kann. Mehr zum Thema #LebedenTraum erfährst du Donnerstag hier auf meinem Blog.

Nach „Liebe vertagen, Mörder jagen“ ist es der zweite Roman, den ich von der Autorin gelesen habe. Der erste Fall von Biene „Tote Models nerven nur“ fehlt mir noch in meiner Sammlung.

Vielen Dank an Vera Nentwich für das Rezensionsexemplar.

MerkenMerken

Advertisements

Ein Gedanke zu „Books on Monday – Vera Nentwich“

Ich freue mich über jeden Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s