Books on Monday – Amanda Koch

137_0

Der Zauber unter der Sonne – Kyra und das Geheimnis des Meeres von Amanda Koch

32 Seiten
Hardcover, Buchbindung
durchgängig farbig illustriert
ab 4 Jahren
ISBN : 978-3-943987-69-0
Preis: 9,95 € Hier kaufen!
erschienen im familia Verlag

Inhalt (Quelle: familia Verlag)

Kyra wohnt zusammen mit ihrer Mutter auf einer von Stürmen heimgesuchten Insel. Sie fühlt sich zum tosenden Ozean und seinen verborgenen Schätzen hingezogen, denn früher erzählte ihr Vater oft von einer verborgenen Welt in der Tiefe. Ist das der Grund für ihre sonderbaren Träume? Am Strand macht Kyra eine erstaunliche Entdeckung.

»Kyra und das Geheimnis des Meeres« erzählt von den Urgewalten des Ozeans, die schon seit jeher eine Faszination über die Tiefe und die unendliche Weite unserer Meere birgt. Diese Geschichte lädt Kinder in die geheimnisvolle Welt der Meeresmythen ein.

Autorin (Quelle: amandakoch.de)

Die Kinder- und Jugendbuchautorin Amanda Koch begann nach Studium und beruflichen Abstechern 2004 wieder mit dem Schreiben. Neben journalistischen Beiträgen für den Familienratgeber „Baby Kind Familie“, erschien 2010 ihr erstes Kinderbuch „Geschichten aus Drafeenien“ im eigenen familia Verlag.

Das Schreiben nahm fortan eine ständig stärker werdende Bedeutung in ihrem Leben ein. Vor allem die Geheimnisse um die sagenumwobene Insel Avalon und die keltische Anderswelt beeinflussten die Autorin. 2013 erschien ihr Debütroman „Die Prophezeiung“ im fehu-Fantasy Imprint des Verlages. Das erste Buch der Trilogie „Die Wächter von Avalon“.

Seit ihrem Debüt widmet sich Amanda Koch ausschließlich dem Schreiben. Im März 2014 wurden „Der Fluch des Suadus“ und im Folgejahr „Die Legende von Ýr“ der Trilogie veröffentlicht.

Neben den Romanen erschienen weitere Titel im familia Verlag: „Der Zauber unter der Sonne – Wie Eóin den Frühling fand“ (2015), „Der Zauber unter der Sonne – Kyra und das Geheimnis des Meeres“ (2015) sowie das Kinderwissensbuch „Sternenwelt – Auf der Suche nach dem Platz am Himmel“ (2015). Neben den Kinderbüchern veröffentlichte die Autorin ebenfalls im fehu-Fantasy Imprint ihre erste fantastische Erzählung „Das Amulett der goldenen Flammen“ (2016).

2017 erscheint ihr neuer Roman „Ildathach – Jenseits des Vergessens“.

In all ihren Romanen und Geschichten zeigt die Autorin, wie wichtig es ist, in Achtsamkeit und tiefer Bewusstheit zu leben, und sich den Sinnfragen des Lebens zu stellen. Neben dem Schreiben widmet sich Amanda Koch der Leseförderung von Kindern und Jugendlichen. Sie ist ehrenamtliche Lesepatin und unterstützt in verschiedenen Hilfsprojekten Familien in Deutschland und im Ausland.

 

Meine Meinung

Das Cover ist dem ersten Buch: „Der Zauber unter der Sonne – Wie Eóin den Frühling fand“ ganz ähnlich. Passend zum Thema Meer ist es in Blautönen gehalten. Der Titel steht am Rand der Sonne, diese scheint über das unruhige Meer. In den Wellen schwimmt eine Meerjungfrau in einer Kugel. Mir gefällt das Bild und ich bin schon ganz gespannt, wie es meinen Neffen gefallen wird.

Das Buch wurde von Klaus Höhne illustriert. Vor dem Lesen habe ich die Bilder auf mich wirken lassen. Auf jeder Doppelseite ist links ein Bild zu sehen. Bei den Zeichnungen ist sehr viel Liebe ins Detail gesteckt worden. So kann man anhand der Bilder einen gewissen Spannungsbogen erkennen. Zur Mitte des Buches hin wird das Meer dunkler und bedrohlicher. Was zum Ende dann wieder freundlicher wird. Man kann erkennen, dass Kyra ein Geheimnis entdeckt hat.

Die Geschichte nimmt einen mit auf eine kleine Entdeckungsreise. Kyra glaubt an eine Welt unter der Wasseroberfläche. Immer wieder erscheint ihr diese Welt in ihren Träumen. Und so gelingt es ihr Dinge zu sehen, die ihre Mutter nicht sehen kann. Kyra taucht ein in die Welt von Wasserwesen.

Die Illustrationen unterstützen den Fortgang der Geschichte sehr gut. Die einzelnen Personen und Wesen sind für meinen Geschmack passend dargestellt. Die Autorin erzählt in einer kindgerechten Sprache und lädt dabei den Zuhörer und Leser ein, sich mit auf die Suche nach dem Geheimnis des Meeres zu machen.

Ich hatte in ein kurzes und schönes Lesevergnügen mit dem Buch. Und habe teilweise mich als junges Mädchen träumend am Strand sitzen sehen. Ich kann das Buch für Groß und Klein empfehlen, die wie ich auch an eine Welt auf dem Meeresgrund glauben.

Vielen Dank an den familia Verlag für das Rezensionsexemplar.

Advertisements

Ich freue mich über jeden Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

creativtraum.wordpress.com/

Mehr als nur "Eine" Deko...

Talk Welsh to me!

Yuppie-Jahre auf der Insel.

StempelArt

Britta Timm - unabhängige Stampin´up! Demonstratorin aus Altenholz bei Kiel

flora-shop.eu

Dekorationsblog diy

arne´s comfy couch

Aktuelle Themen

Ute Jung - Stempelspaß in Jever

Unabhängige Stampin' Up! Demonstratorin | Stempel und Zubehörprodukte rund um das Gestalten mit Papier

Das Niliversum

MEIN Weltraum...unendliche Gedankenweiten!!!

Melanie Blinn

unabhängige Stampin´ Up! Demonstratorin

Stempelteufel

alles rund ums Papier

das WERKSTICKL

[tirol.] liebevolle Bezeichnung für Handgefertigtes

%d Bloggern gefällt das: