Wolkenblick Abschied auf Raten von Janet Olivia Binder Blog Banner

Wolkenblick von Janet Olivia Binder

Wolkenblick- Abschied auf Raten

von Janet Olivia Binder

Wolkenblick von Janet Olivia Binder Cover

Meine Meinung

Das Cover hat etwas verträumtes an sich. Die Wolken zeigen ein schönes Farbenspiel und am Boden scheint eine Insel oder ähnliches zu sein. Vor dem Hintergrund ist eine Frau transparent dargestellt, die Richtung Himmel schaut. Hier ist der Inhalt des Buches sehr schön im Cover umgesetzt. Auch wenn ich kein Fan von echten Personen auf dem Cover bin, bleibt noch genügend Spielraum, um sich die Protagonistin selbst vorstellen zu können.

Die Geschichte startet direkt mit einem traurigen Ereignis. Die Protagonistin Julie träumt von ihrem Tod, der dann auch wirklich genauso eintritt. Ihr Partner Till bleibt alleine zurück und erhält die Aufgabe ihren gemeinsamen Traum: eine Weltreise umzusetzen. Ob ihm das gelingt verrate ich dir nicht.

Julie ist die Ich- Erzählerin der Geschichte. Sie sitzt auf ihrer Wolke und muss tatenlos zusehen, wie Till sein Leben ohne sie lebt. Am Anfang der Geschichte musste ich ein bisschen an „P.S. Ich liebe dich“ von Cecelia Ahern denken. Doch sind die beiden Bücher grundverschieden. Die Gemeinsamkeit beschränkt sich einzig auf den Fakt, dass der Verstorbene Partner sich zu Lebzeiten schon damit auseinandersetzt, wie er dem Überlebenden in der Trauerzeit und danach helfen kann.

Beim Lesen musste ich schmunzeln über Julies Fahrvermögen, oder besser gesagt dem Unvermögen trotz Führerscheins selbst Auto zu fahren. Ich habe mich da selbst ein wenig wiedergefunden. Ich und Autofahren waren lange keine Freunde. So hat mein Führerschein ewig gedauert und zu meiner größten Freude fiel meine Prüfung auch noch ins Schneegestöber, was in Norddeutschland schon sehr selten ist. Erst mit Mitte zwanzig wurden ich uns das Auto Freunde, nach dem ich ein zweites Mal in die Fahrschule gegangen bin, um einfach ein bisschen Fahrpraxis mit Anleitung zu erhalten. Inzwischen fahre ich sehr gerne, aber wohl gemerkt am liebsten nur mit meinem eigenen Auto.

Nun aber zurück zur Geschichte von Julie und Till. Ich habe das Buch verschlungen, denn ich durfte mit Till auf Weltreise gehen. Mein Fernweh Herz schlägt momentan sehr laut und ich weiß nicht wann ich ihm wieder nachgeben darf. So bin ich einfach nur glücklich, wenn ich mit einem Buch in weit entfernte Länder reisen darf. Spannend fand ich dabei die Darstellung der Geschichte, denn auch wenn Julie gar nicht live bei der Weltreise dabei ist, erzählt sie doch weiterhin die Geschichte von ihrer Wolke aus. Diese Perspektive ging mir immer wieder ans Herz. Till alleine auf Reisen, mit einer Kiste voller Briefe von Julie und sie immer nur punktuell als Zaungast dabei, ohne in das Geschehen eingreifen zu können.

Mich hat die Geschichte sehr berührt. Und fand die Idee der Taschenuhr einfach genial. Hinter allem stecken die Worte: Werde wieder glücklich. Du brauchst für das Buch zahlreiche Taschentücher, die Geschichte geht einfach ans Herz und lässt es überlaufen. Für mich war es eine wunderbare Liebeserklärung, eine interessante Reiseroute um die Welt und ein Buch voller Emotionen. Der Abschluss mit den Tagebucheinträgen von Till lässt den Tränen noch mal ganz viel Zeit zu fließen. Ich hatte ein paar sehr schöne Lesestunden und empfehle das Buch sehr gerne weiter. Aber denk dran, die Taschentücher immer in Reichweite zu haben.

Inhaltsangabe

Eigentlich ist Julies Leben perfekt.

Das Abenteuer ihres Lebens, die Weltreise mit Till – der es nach zehn Jahren wilder Ehe endlich geschafft hat, um ihre Hand anzuhalten – rückt in greifbare Nähe. Wenn da nur nicht diese furchtbaren Albträume wären.
In diesen Träumen ahnt Julie nicht nur ihren eigenen Tod voraus, sondern sieht auch, dass ein Selbstmordversuch von Till im letzten Augenblick nur durch eine geheimnisvolle Kiste verhindert wird.
Äußerlich lässt sich Julie von ihrer Todesahnung kaum etwas anmerken. Doch ihre Vision lässt sie einfach nicht mehr los, woraufhin sie heimlich eine Abschiedskiste für Till vorbereitet: Sie plant die Weltreise für ihn allein.
Einige Monate später kommt Julie bei einem tragischen Unfall ums Leben und Till begibt sich auf eine gefühlvolle Reise zwischen Trauer und Hoffnung, Leben und Tod, Abschied und Liebe…

Eine Liebesgeschichte weit über alle Grenzen, zum Träumen, Lieben und Leben!

Bibliografie

Autor: Janet Olivia Binder
Genre: Liebesroman, Reise
Verlag: Books on Demand
ISBN: 978-3750440715
Erscheinungsdatum: 25. Februar 2020
Format: Taschenbuch und Ebook erhältlich bei Amazon*
Seitenzahl: 260
Leseexemplar: ja, Autorin

Wolkenblick Abschied auf Raten von Janet Olivia Binder Pinterest

Quellen:
Klappentext und Cover Original: © Janet Olivia Binder

*Affiliate Link – Ich erhalte eine kleine Provision. Der Preis bleibt für dich unverändert.

Ich freue mich über jeden Kommentar.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.