Das Weihnachtscafé in Manhattan

Rezension: Das Weihnachtscafé in Manhattan von Katherine Garbera

#Anzeige#

Das Weihnachtscafé in Manhattan

von Katherine Garbera

Ebook: Das Weihnachtscafé in Manhattan von Katherine Garbera mit Sketchnote zum Roman von Kerstin Cornils

Meine Meinung

Bei dem Cover wird die Sehnsucht nach Weihnachten geweckt. Zwei Tassen sind gefüllt mit vermutlich einem Heißgetränk und Sahne drauf. Angelehnt sieht man zwei verzierte Plätzchen. Der ganze Weihnachtstrubel verschwindet in einem verschwommenen Hintergrund. Das Cover greift Aspekte aus der Geschichte sehr schön auf.

Ich habe mir das Buch kurz vor Weihnachten bei Netgalley herunter geladen. Doch war mir in der Weihnachtszeit im letzten Jahr so gar nicht nach lesen. Aber ich finde, man kann den Roman auch sehr gut nach Weihnachten lesen. Ich war schon nach den ersten Zeilen von der Geschichte gefangen. Und konnte das Ebook kaum zur Seite legen. Die Geschichte von Iona und Mads ist einfach zu schön.

Das Thema ist nicht neu, aber die Vermittlung des Weihnachtszaubers ist einfach zu schön. Die Protagonistin Iona liebt Weihnachten über alles und vertreibt in ihrem „Candied Apple Café“ passende Getränke und Pralinen für die Weihnachtszeit. Ihr Gegenspieler Mads hat mit Weihnachten abgeschlossen. Ein schwerer Schicksalsschlag hat dazu geführt, dass seine Tochter Sofia und er nicht mehr an den Zauber von Weihnachten glauben können. Damit ist der Plan von Iona klar.

Beim Lesen hatte ich sofort Lust, Iona und ihre Freundinnen im „Candied Apple Café“ zu besuchen. Die Pralinenkreationen hörten sich einfach zum Anbeißen an. Wer in dieser Umgebung nicht in Weihnachtsstimmung ist selber schuld. Bei einigen Szenen hatte ich das weihnachtliche Manhattan direkt vor Augen. Da wurde mein Fernweh auch direkt wieder geweckt.

Auch wenn nicht gerade die passende Jahreszeit für den Roman herrscht, habe ich das Buch verschlungen und mich vom Zauber anstecken lassen. Der Roman verströmt eine tolle Atmosphäre, die man auch auf andere Zeiten übertragen kann.

Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung auch unabhängig von der Weihnachtszeit.

Inhalt

„Die ersten Schneeflocken fallen, ein Kribbeln liegt in der Luft, und über die Fifth Avenue zieht der köstliche Duft von Schokoladentorte – das festlich geschmückte Candied Apple Café ist bereit für Weihnachten!
Hotelchef Mads Eriksson lässt sich von der besinnlichen Stimmung nicht anstecken. Es ist das erste Weihnachtsfest seit dem Verlust seiner Frau, und seine sechsjährige Tochter Sofia hat zusammen mit ihrer Mutter den Glauben an Santa Claus verloren. Doch als er Iona, die schöne Besitzerin des Candied Apple Cafés, kennenlernt, beginnt Madsʼ gefrorenes Herz zu tauen. Wird er etwa sein ganz persönliches Weihnachtswunder erleben?“ (Quelle: Netgalley)

Details zum Buch

Das Weihnachtscafé in Manhattan

von Katherine Garbera

Liebesroman
Seiten: 304
Format: Ebook/ Taschenbuch
Verlag: Mira Taschenbuch
erschienen: 01.10.2018

Rezensionsexemplar
erhältlich bei Amazon*
*Affiliate Link – Ich erhalte eine kleine Provision. Der Preis bleibt für dich unverändert.

Anzeige: Dieser Beitrag enthält Werbung und ist im Rahmen der Kampagne Experts-Programm von News Republic über trusted Blogs entstanden. Der Inhalt und meine Meinung wurden dadurch nicht beeinflusst. 
Weitere Infos:www.trusted-blogs.com/werbekennzeichnung

Werbeanzeigen

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.