Rezension: Bereit zu fliegen von Nina Miller

Bereit zu fliegen

von Nina Miller

Sketchnote: Nina Miller Bereit zu fliegen

Liebesroman
Seiten:
Verlag:
erschienen am: 28. September 2018
Format: Ebook
Rezensionsexemplar

erhältlich bei Amazon*
*Affiliate Link – Ich erhalte eine kleine Provision. Der Preis bleibt für dich unverändert.

Inhalt

„Leona hat eigentlich alles: ein Leben inmitten von Luxus, Exklusivität und High Society, einen ungewöhnlichen Job und Tyler – charismatischer Verlobter und tougher Geschäftsmann. Das muss doch der Stoff sein, aus dem Träume gemacht sind, findet Leona und fragt sich, warum ihr zum großen Glück trotzdem so viel zu fehlen scheint. Doch der Countdown zu ihrer Hochzeit läuft – und dann tritt auch noch Lucas in ihr Leben. Was macht man, wenn der Boden unter den Füßen plötzlich weg ist? Man fällt. Oder man beginnt zu fliegen.“ (Quelle: Nina Miller)

Meine Meinung

Das Cover verbreitet eine schöne Stimmung. Ich bin mir nicht so ganz einig, ob es jetzt die Morgen- oder Abenddämmerung über der Golden Gate Bridge ist. Egal zu welcher Tageszeit es auch ist, das Bild ist einfach schön. Und wenn du das Buch gelesen hast, wirst du wissen warum dieses Bild gewählt wurde und welche Tageszeit herrscht. Also für mich passt das Cover super zum Inhalt des Romans.

Auf den Roman wurde ich von Jessica Koch aufmerksam gemacht. Jessica meinte, das Buch wird mir gefallen. Ich habe ihrem Urteil einfach mal vertraut. Ich wurde nicht enttäuscht.

Im Roman sind drei Personen für die Entwicklung der Geschichte wichtig. Leona ist die Protagonisten und erzählt aus der Ich-Perspektive. Sie arbeitet in einem Stripclub in San Francisco an der Bar. Dort kennen alle sie nur als Lucy. Leonas Verlobter Tyler ist ein aufstrebender junger Unternehmer und verbringt die meiste Zeit im Büro bzw. auf Geschäftsreisen. Die Dreiecksbeziehung wird komplementiert durch Lucas, einen jungen Sozialarbeiter, der eher unfreiwillig im Stripclub gelandet ist.

Auf eine spannende Art und Weise wird der Countdown zur Hochzeit von Leona und Tyler erzählt. Die Kapitelüberschrift enthält jeweils die Anzahl der Tage bis zum Tag X. Wer gerne und viele Liebesromane liest, kann sich denken worauf es hinaus laufen müsste. Doch dieses Wissen schmälert die Spannung auf keinen Fall.

Mich hat der Debütroman von Nina Miller von der ersten Seite an gefesselt. Nur schweren Herzens konnte ich zwischendurch das Buch zum Schlafen zur Seite legen. Mir gefällt der Schreibstil der Autorin und ich hoffe, dies war nicht das letzte Buch von Nina Miller.

Advertisements

2 Gedanken zu “Rezension: Bereit zu fliegen von Nina Miller

  1. Hallo Kerstin,
    das ist wirklich ein wunderschöner Roman – ich hab ihn auch verschlungen und geliebt – und er verfolgt mich jetzt noch ;)

    Übrigens eine schöne Idee mit deinen Randnotizen – nur mal so nebenbei bemerkt ;)

    LG Bibi

    Gefällt 1 Person

Ich freue mich über jeden Kommentar.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.