Rezension: Gregs Tagebuch 12 von Jeff Kinney

Gregs Tagebuch 12 – Und Tschüss!

von Jeff Kinney

Cover_Jeff Kinney_Gregs Tagebuch 12 Und Tschüss

Klappentext

„Endlich Ferien! Greg kann es kaum erwarten, es sich mit ein paar Videospielen und Filmen gemütlich zu machen. Aber Mom und Dad haben andere Pläne. Um der Kälte zu entkommen, beschließen sie, mit der ganzen Familie auf eine tropische Insel zu fliegen: Und tschüss! Greg ist nicht gerade begeistert. Nicht nur, dass er das erste Mal in seinem Leben in ein Flugzeug steigen muss! Im Paradies angekommen, wird es noch schlimmer: Ein vertauschter Koffer, ein unfreiwilliger Tauchgang und eine Horde fieser Krabbeltiere lassen diesen Urlaub unvergesslich werden …
Gregs Tagebuch ist eine der erfolgreichsten Kinderbuchreihen der Welt. Die humorvollen Comics um Greg Heffley besitzen mittlerweile Kultstatus.“ (Quelle: Lübbe)

Meine Meinung

Das Cover ist passend zur Gregs Tagebuch Reihe gestaltet. Der Hintergrund ist blau mit einer grün gestrichelten Umrandung. Darauf ist der Titel in Regenbogenfarben und gelb gestaltet. Darunter befindet sich ein gerissener Zettel mit einer Skizze von Greg im Flugzeug. Diese Skizzen finden sich auch immer wieder im Buch selbst.

Greg fliegt mit seiner Familie über Weihnachten in Urlaub. Ziel ist die „Isla de Corales“ auf der seine Eltern damals die Flitterwochen verbracht haben. Die Hotelanlage ist in zwei Bereiche unterteilt eine Ü-18 und einmal für Familien. Ob Greg es wohl schafft, die andere Seite zu erkunden?

Greg erzählt auf sehr schöne Weise die Vorbereitungen für die Reise, den Flug und die Zeit auf „Isla de Corales“. Ich habe das Buch auf der Bahnfahrt von Bremen nach Berlin und dem Flug von Berlin nach Palma de Mallorca gelesen. Allerdings nicht wie Greg in den Weihnachtsurlaub, sondern geringfügig später zu einer Silvesterreise. Ich fand es sehr lustig ein Buch über eine Reise während einer Reise zu lesen. Mein 10 jähriges Patenkind saß in der Zeit neben mir und lugte auch immer wieder ins Buch

Die Zeichnungen von Jeff Kinney untermalen sehr schön die Tagebucheinträge von Greg. Und erleichtern gerade für Kinder das Lesen. Mein Patenkind hat das Buch direkt nach mir an sich genommen um es zu lesen. Ihm gefielen die Abschnitte mit wenig Text und passender Zeichnung.

Ich finde es ist eine sehr schöne Geschichte, allerdings möchte ich diesen Urlaub nicht machen. Mir wären dort viel zu viele Menschen gefangen in einem Areal. Aber ich weiß, dass einige gerne Urlaub machen in einer Hotelanlage am Pool.

Von mir gibt es eine Leseempfehlung für jung und alt. Auch als Erwachsener kann man an diesem Buch gefallen finden. Es liest sich sehr schnell und ist ein guter Begleiter auf Reisen.

Vielen Dank an den Bastei Lübbe Verlag für das Rezensionsexemplar.

Kinderbuch
224 Seiten
Baumhaus Verlag
ab 10 Jahren
erschienen am 14.11.2017
ISBN: 978-3-8339-3656-2
Preis: 14,99 €

 

Advertisements

6 Gedanken zu “Rezension: Gregs Tagebuch 12 von Jeff Kinney

  1. Hallo Kerstin!

    Ein Buch passend zur Reiseart? Für den nächsten Roadtrip kann ich dir dann nur Band 9 „Böse Falle!“ ans Herz legen. Okay, für einen Roadtrip dann am besten als Hörbuch. Aber Vorsicht, wer nicht gleichzeitig fahren und lachen kann, sollte doch besser davon Abstand nehmen. Buch und Hörbuch sind übrigens um Klassen besser als die Verfilmung, wobei die auch witzig ist. 🙂

    LG Linni

    Gefällt 1 Person

  2. Huhu Kerstin
    Ich finde ja die Gregs Tagebücher voll cool! Natürlich bin ich längst aus dem Alter raus, aber als Früh-Jugendliche hätte ich diese Bücher geliebt und gefeiert, da bin ich mir sehr sicher. Ich finde es auch schön auflockernd durch die ganzen Skizzen da drin. Kann es kaum erwarten, bis meine Kids genug alt sind dafür und dann les ich da auch mal rein 😀
    LG, Tabea

    Gefällt 1 Person

  3. Meine Jüngste liebt Gregs Tagebücher sehr und hat mittlerweile alle mehrmals gelesen — auf Deutsch, und wenn ihr das zu langweilig wurde, zur Abwechslung noch auf Englisch (wobei ich sie mal fragen muss, welches ihr besser gefallen hat). Von ihr aus kann die Reihe unendlich weitergehen. Wir finden auch die Filme ganz witzig.

    Cheers,
    Corinna

    Gefällt 1 Person

Ich freue mich über Feedback.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s