Rezension: Eine Hochzeit für Himmelreich von Mia Leoni

Eine Hochzeit für Himmelreich

von Mia Leoni

Cover: Eine Hochzeit für Himmelreich von Mia Leoni

Klappentext

„4 Freundinnen – 1 Mission
Und die ganz große Liebe
Als Hochzeitsplanerin ist Nicole Expertin für die schönsten Momente – allerdings nur im Leben anderer. Sie selbst hat ihren Mr. Right noch nicht gefunden – und eigentlich auch gar keine Zeit, nach ihm zu suchen.
Denn Nicole hat viel zu tun. Es gilt, endlich den Diebstahl der Dinosaurierknochen aufzuklären, kleinere und größere private Katastrophen zu managen und eine Hochzeit für Himmelreich zu organisieren, an die das Dorf sich noch lange erinnern wird – und das, obwohl das Hochzeitspaar drauf und dran ist, sich unversöhnlich zu zerstreiten.
Doch Himmelreich hat ein Herz für die Liebe, und so findet Nicole schließlich ihren Traummann da, wo sie ihn am wenigsten erwartet hätte.
Das herzerfrischende Finale der zweiten Himmelreich-Staffel zeigt Himmelreich in Höchstform.
»Eine Hochzeit für Himmelreich« ist der Abschlussband einer vierteiligen Romanreihe der Autorinnen Jo Berger, Andrea Bielfeldt, Susanne Pavlovic und Mia Leoni.“ (Quelle: http://mia-leoni.de)

Meine Meinung

Ich mag die Himmelreich- Cover. Sie sind alle sehr ähnlich gestaltet und doch ganz individuell für jedes Buch. Grün und rosa sind die dominierenden Farben. Die vier Frauen sind die Freundinnen, um die es in der 2. Staffel der Himmelreich Reihe geht. Der Baum mit einer Herzkrone hat eine ganz besondere Bedeutung für die Protagonistin. Ich verrate aber nicht welche.

Den Abschluss der 2. Staffel Himmelreich macht die Autorin Mia Leonie mit der Protagonisten Nicole. Nicole ist die Nichte von Gertrud. Kennst du das Dorf Himmelreich schon? Gertrud führt einen Tante-Emma-Laden und hat ganz interessante Halspastillen erfunden. Nicole arbeitet als Hochzeitsplanerin und hat die ehrenvolle Aufgabe: die Hochzeit von Gertrud zu planen. Das klingt einfacher als es ist.

Um diesen Roman zu verstehen musst du dich nicht in Himmelreich auskennen. Jeder Roman ist in sich abgeschlossen und kann unabhängig von einander gelesen werden. Ich kenne auch bloß ein Buch aus der 1. Staffel und ein weiteres aus der 2. Staffel. (Meine Rezensionen dazu habe ich unten verlinkt.)

Mia Leoni lässt die Protagonisten die Geschichte erzählen. Ich mag diese Erzählperspektive. So kann ich mit Nicole Himmelreich erkunden und ganz andere Seiten sehen. Ich fühle mit ihr und erlebe das gleiche Gefühlschaos. Ich habe den Roman in einem Stück gelesen. Das führte natürlich mal wieder zu eine kurzen Nacht. Aber was entbehrt man nicht alles für einen spannenden Roman. Ich wünsche mir jetzt noch zu Weihnachten ein paar extra Lesestunden, um vielleicht ein paar Himmelreich Romane nachzuholen.

Wenn du also in einen wundervollen Liebesroman in Himmelreich abtauchen möchtest dann hole dir das Finale der 2. Staffel. Mit „Eine Hochzeit für Himmelreich“ wirst du ein paar schöne Stunden verbringen und dann wie ich von (der Stadt) dem Dorf fasziniert sein.

Vielen Dank an Mia Leoni und die Mainwunder Agentur für das Rezensionsexemplar.

Ebook
Kindle Edition
156 Seiten (Print Ausgabe)
erschienen am: 25.12.2017

Von der 1. und 2. Staffel Himmelreich habe ich jeweils den Roman von Jo Berger gelesen:

Himmelreich und Honigduft 1. Staffel Amour’s Five

Himmelreich und Herzklopfen 2. Staffel Amour’s Four

MerkenMerken

Advertisements

3 Gedanken zu “Rezension: Eine Hochzeit für Himmelreich von Mia Leoni

Ich freue mich über jeden Kommentar.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.