Books on Monday – Meredith Winter

Meine Rezension – Podcast Text

Das Cover ist schwarz weiß gehalten mit einer roten Blutspur. Passend zum Titel „Blut Psalm“ ist ein Kreuz an der linken Seite zu sehen. Sehr schön finde ich die Schrift vom Titel. Durch die Initiale im Titel bekommt das Cover etwas verspieltes. Zusammen mit dem Inhalt des Romans bildet es eine gute Einheit.

Sommerburg – eine verschlafene 800 Seelengemeinde, irgendwo im Norden Deutschlands.
Ein Dorf, dessen Bewohner so akkurat und tadellos wie aus einer Reklame zu sein scheinen. Bis zu dem Tag, an dem eine brutale Mordserie den Ort erschüttert und Jonathan, der junge Pastor, sich in eine Prostituierte verliebt. Während die männlichen Bewohner nach und nach tot mit einem Fleischermesser in der Brust aufgefunden werden, zeigen die Einwohner allmählich ihr wahres Gesicht. Und auch Jonathan muss vor seiner Gemeinde zugeben, dass er bei Weitem nicht so fromm ist, wie alle bisher geglaubt haben … (Quelle: Sommerburg Verlag)

Blutpsalm ist das zweite Buch von Meredith Winter, das ich innerhalb von wenigen Tagen verschlungen habe. „Blutroter Frost“ konnte mich mit seiner Geschichte und Spannungskurve überzeugen, die Rezension gab es heute morgen um 8 Uhr. „Blutpsalm“ fand ich noch etwas besser. Die Idee mit dem Pastor und der Prostituierten ist zwar nicht neu, doch die Umsetzung fand ich sehr faszinierend. Passend dazu tauchten immer wieder kleine Bibelstellen auf. Ich selbst habe während des Konfirmanden Unterrichts hier und da mal was in der Bibel gelesen. Und weiß da steht so viel mehr drin als nur die Weihnachtsgeschichte. Besonders die ganzen Psalmen verstecken so manch interessante Ansichten und Weisheiten.

Die Schauplätze im Buch ließen mich in Erinnerungen schwelgen. Mit dem Pastor reiste ich nach Kiel, Bremen und an die Nordsee. Fünf Jahre habe ich in Kiel gelebt und den Sommer in Falckenstein am Strand verbracht und natürlich ganz viel gelesen.

Meredith Winter erzählt die Geschichte in der dritten Person. So erfahre ich als Leser alles vom Pastor, der Prostituierten und dem Mörder. Und kann mit allen mitfiebern. Der Schreibstil der Autorin ist leicht und flockig und so verging die Zeit beim Lesen sehr schnell. Viel zu schnell war das Lesevergnügen vorbei.

Von mir gibt es eine ganz klare Leseempfehlung für alle, die einen Liebeskrimi mögen.

Vielen Dank an Meredith Winter und den Sommerburg Verlag für das Rezensionsexemplar.

P.S.: Um 12 Uhr folgt das Autoren Interview mit Meredith Winter.

 

Cover von Blutpsalm von Meredith Winter
© Meredith Winter

Blutpsalm: Liebeskrimi*
Taschenbuch
208 Seiten
Sommerburg Verlag
erscheinen am: 1. September 2017
ISBN: 978-3981872217
9,99 € (Taschenbuch) 3,99 € (Kindle Edition)

Hinter der verwendeten Verlinkung steckt ein Affiliate-Link des Amazon Partnerprogramms. Nach §6 TMG ist kommerzieller Inhalt zu kennzeichnen.

Advertisements

2 Gedanken zu “Books on Monday – Meredith Winter

Ich freue mich über jeden Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s