Autoren Interview, Books on Monday

Autoreninterview mit Meredith Winter

Heute morgen habe ich dir die Bücher „Blutroter Frost“ und „Blutpsalm“ vorgestellt. Jetzt möchte ich dir gerne noch die Autorin vorstellen, die hinter den Geschichten steckt.

Autorin Meredith Winter
©Meredith Winter

Kerstin: Liebe Meredith, würdest du dich meinen Lesern kurz vorstellen?

Meredith: Ich bin 36 Jahre alt, komme aus der „Roten Rosen“ Stadt, bin gelernte Ernährungsberaterin, alleinerziehende Mutter von 2 Teenagern und einem Kindergartenkind und schreibe neben Geschichten auch Songs. (https://soundcloud.com/natascha-wahl/)

Kerstin: Ich bin jemand, der Texte erst mal mit Stift und Papier schreibt, bevor sie getippt werden. Wie fängst du mit einem neuen Roman an?

Meredith: Oh ich fange da frisch, fromm, fröhlich, frei an meinem Laptop an. Meist ohne Vorgabe, ohne Plan und ohne Ziel. Ich lasse mich von meinen Figuren treiben.

Kerstin: In deinen Romanen „Blutpsalm“ und „Blutroter Frost“ ist die Protagonisten jeweils Anästhesistin. Gibt es dafür einen speziellen Grund?

Meredith: Neben der Literatur & Musik ist die Medizin ein großes Hobby von mir. Mich interessiert besonders das Fachgebiet „Anästhesie“, weil sie so viel mehr zu bieten hat, als  im OP – Saal eine Schlafspritze zu geben. Sie umfasst Notfall/Rettung – , Intensiv – und Schmerz/Palliativmedizin. Ein breites Spektrum also. Diese Vielseitigkeit versuche ich deshalb nicht nur in meinen Charakteren wiederzugeben 😉

Kerstin: Ich liebe Bücher, je nach Stimmung lese ich Thriller, Liebesromane oder Jugendbücher. Da fallen deine Romane gleich zweifach in meine Lesegewohnheiten. Was liest du gerne?

Meredith: Das kommt immer auf meine Stimmung an. Es gibt Tage, da darf es gerne spannend, gefährlich und auch blutig sein. Und es gibt Tage, da brauche ich die heile Welt von „Nora Roberts! Manchmal ist mir eher nach der gehobenen Sprache von Jane Austen, Bronte oder  Ian McEwan.

Kerstin: Oh ja, Nora Roberts Tage müssen unbedingt mal sein. Ich habe mir „Christmas with You“ von ihr aus den USA mitgebracht.

Kerstin: „Blutpsalm“ und „Blutroter Frost“ haben mir gut gefallen. Wann wird es ein weiteres Buch von dir geben? Magst du vielleicht schon was verraten?

Meredith: Pünktlich zur Bergsteiger Saison im April erscheint mein 3. Roman »Höhenrauschsaison« der von einer chaotisch, destruktiven Ärztin handelt, die im Basislager des Mount Everest die Krankenstation leitet. (oder besser gesagt, das Krankenhauszelt). Unter den Bergsteigern ist auch der russische Auftragskiller Alexej, der den Auftrag hat sie zu töten. Was er nicht weiß ist, das Clementine nicht die ist, für die er sie hält …

Liebe Meredith vielen dank für das Interview und den regen Austausch per Email. Ich bin schon gespannt auf „Höhenrauschsaison“ im nächsten Jahr.

Advertisements

2 thoughts on “Autoreninterview mit Meredith Winter”

Ich freue mich über jeden Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s