Beiträge zur Weltenbummler Challenge 2015, Books on Monday

Books on Monday – Thomas Krüger

Das zweite Buch mit Erwin und Lothar von Thomas Krüger – Entenblues

DSCN2858

Roman

Format: Taschenbuch

Seitenzahl: 368

Verlag: Heyne Verlag

Zum Inhalt (Quelle: lovelybooks)

Der zweite Band der fantastischen Krimiserie mit Erwin Düsedieker und seinen Laufenten Lothar und Lisbeth Was ist los in Bramschebeck? Erwin Düsedieker, der Sohn des ehemaligen Dorfpolizisten, hat das Waffenlager eines mörderischen Geheimbundes ausgehoben. Trotzdem gilt er weiterhin als Trottel, der in Gummistiefeln über Äcker und Wiesen stapft und mit seinen Enten Lothar und Lisbeth spricht. Bald heißt es im Dorf, er habe in dem Waffenlager Geld gefunden und unterschlagen. Und dann liegt auch noch eine grässlich zugerichtete Leiche in seinem Gartenteich. Erwin hat das Gefühl, in einen Strudel aus Erpressung und Verdächtigungen zu geraten. Und Lothar und Lisbeth droht der Entenblues …

Zur Autor:  (Quelle: Klappentext des Taschenbuchs)

Thomas Krüger, geboren 1962 in Ostwestfalen, arbeitete zunächst als Journalist. Heute ist er Hörbuch- und Kinderbuchverleger, Autor von Kinderbüchern, Fantasy und zahlreichen Sonetten – u.a. an Donald Duck. Mit Erwin, Mord & Ente legte er seinen ersten Krimi vor und betrat mit der Figur der „Ermittlungsente“ Lothar völlig neues Terrain. Thomas Krüger lebt mit seiner Familie in Bergisch Gladbach.

Meine Meinung:

Der zweite Teil „Entenblues“ mit Erwin und Lothar knüpft nahtlos an den ersten Teil an. Wobei es zwei eigenständige Bücher sind. Man kann das zweite Buch auch ohne das erste lesen. Allerdings fehlen einem dann teilweise die Zusammenhänge oder sie werden einem erst viel später erst klar.

Im „Entenblues“ erhält Lothar seine große Liebe von Erwin als Geschenk. So laufen fort an zwei Enten mit Erwin durch Versloh-Bramschebeck.

Meine Vermutung zum 1. Buch wird hier bestätigt. Erwin ist durchaus intelligent, nur die soziale Kompetenz fehlt ihm. Anfangs war ich versucht ihm autistische Züge anzudichten, doch dafür hat er nach meiner Meinung dann doch zu viele soziale Kontakte.

Während eines Gewitters gerät Erwin mit seiner liebevollen, tollpatschigen Art in einen Mordfall. Die „Ermittler-Enten“ bringen Erwin in Verlegenheit durch ihre Funde im Teich.

Wäre Erwin nicht der liebenswerte „Dorftrottel“ und seine Enten nicht seine besten Freunde, wäre der Fall für einige Leute sehr gut ausgegangen. Aber durch Verstrickungen und Unterschlagungen wird aus einer einfachen Leiche viel mehr.

Ich kann dieses Buch nur wärmstens empfehlen. Natürlich in Verbindung mit dem ersten Buch.

Advertisements

2 Gedanken zu „Books on Monday – Thomas Krüger“

Ich freue mich über jeden Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s