Rezension zum historischen Frauenroman: Sturm über dem Inselsalon von Sylvia Lott

Sturm über dem Inselsalon von Sylvia Lott

Sturm über dem Inselsalon

von Sylvia Lott

Sketchnotes zum historischen Frauenroman: Sturm über dem Inselsalon von Sylvia Lott

Meine Meinung

Das Cover ist in zarten Farbtönen gestaltet, nur das Orange vom Titel und des gleichfarbigen Kleides einer Frau stechen auf dem Bild hervor. Eine zweite Frau sitzt im Badeanzug daneben auf deinem Zaunelement. Die ganze Szene befindet sich am Strand mit Blick über das Meer. Wohin genau die Aufnahme zeigt kann ich schlecht beurteilen. Das Cover passt sehr gut zum ersten Buch der Norderney Saga von Sylvia Lott und hat mich sofort angezogen.

Sturm über dem Inselsalon von Sylvia Lott erschien im Blanvalet Taschenbuch Verlag. Die Geschichte setzt nahtlos an das erste Buch der Serie an. Zur kurzen Erinnerung werden am Anfang die Protagonisten kurz vorgestellt, damit sind alle auf einem Stand und man könnte theoretisch auch ohne Vorkenntnisse das Buch lesen und verstehen. In diesem Fall halte ich aber das chronologische Lesen für sinnvoll. Da einfach eine Veränderungen mit den Figuren im und um den Inselsalon stattfindet im Rahmen der historischen Geschichte von Deutschland. Außerdem zeigt es auch sehr schön die Entwicklung der Frauen und ihren Weg zur Selbstbestimmung.

Das Buch setzt direkt zu Beginn des ersten Weltkrieges ein, also genau an der Stelle wo Die Frauen vom Inselsalon aufhörte. Ich war sofort wieder bei Frieda und Grete auf Norderney und verfolgte gespannt, wie es den beiden Frauen ohne ihre Männer im ersten Weltkrieg wohl ergehen wird. Der Klappentext gibt da quasi schon eine Ahnung vorweg, dass nicht beide ihren Mann heil zurück bekommen. Was genau passiert verrate ich dir nicht. Der geschichtliche Hintergrund ist sehr gut recherchiert und so konnte ich die fiktive Handlung gut in das Geschehen einordnen. Und hatte immer wieder kleine Aha-Momente, wenn ich mich aus dem Geschichtsunterricht an spezielle Ereignisse erinnerte. Besonders das Geschehen auf der Nordsee rückt in den Fokus des Romans und war mir durchaus geläufig.

Die Geschichte ist spannend geschrieben, so dass ich nicht wirklich das Buch zur Seite legen konnte. Die fiktiven Figuren fügen sich gut in den historisch belegten Hintergrund ein. Ein paar mal musste ich schmunzeln, weil ich Sätze las, die auch heute genau so gesagt werden könnten. So fiel im Buch im Jahre 1915 zum Beispiel folgender Satz: „Aber gegen den Wucher muss doch der Staat was unternehmen!“ Diese Aussage verfolgt uns gerade aktuell in den Nachrichten. Nur geht es uns noch nicht direkt um die Versorgung mit Nahrungsmitteln, wobei das in der Folge durchaus denkbar ist. Der zweite Satz spielt 1917 und da musste ich sofort an meine Kollegin denken, die von Anfang an den Vergleich zur spanischen Grippe zog, die im ersten Weltkrieg wütete. Der Satz der mich zum Schmunzeln brachte lautet wie folgt: „Alle Leute müssten jetzt eigentlich Stoffmasken über Mund und Nase tragen.“ Dem habe ich nichts hinzuzufügen.

Ich empfehle das Buch sehr gerne weiter und warte jetzt auf den dritten und vierten Band, die im Februar und April 2023 erscheinen sollen. Ich bin gespannt, wie sich Frieda und Grete weiter entwickeln werden und ob es ihnen gelingt ihre Selbstständigkeit weiter auszubauen.

Inhaltsangabe

Der Erste Weltkrieg verändert Norderney, die Urlauber fehlen, Geld und Waren sind knapp und Frieda arbeitet hart, um den familieneigenen Friseursalon Fisser über die schwere Zeit zu retten. Auch ihre Freundin Grete tut alles, um als Krankenschwester den Inselbewohnern und Soldaten zu helfen. Beide warten jeden Tag auf Nachricht ihrer Ehemänner, doch nur einer kehrt aus dem Krieg zurück. Die Revolution erreicht auch die Insel. Nach dem Umbruch kündigt sich ein neuer Aufschwung an und Norderney avanciert wieder zum beliebten Seebad. Die Menschen sehnen sich nach Frieden und Fortschritt. Frieda weiß: Sie muss die Zeichen der Zeit nutzen, um den Salon ins neue Jahrzehnt zu führen …

Bibliografie

Autor: Sylvia Lott
Reihe: Die Norderney- Saga 2
Genre: Familiensaga
Verlag: blanvalet
ISBN: 978-3734108914
Erscheinungsdatum: 18. Juli 2022
Format: Taschenbuch und Ebook erhältlich bei Amazon*
Seitenzahl: 512
Leseexemplar: Ja
Vielen Dank für das Rezensionsexemplar, es wurde mir von blanvalet über das Bloggerportal zur Verfügung gestellt. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst.


Quellen:
Klappentext und Cover Original: © blanvalet

*Affiliate Link – Ich erhalte eine kleine Provision. Der Preis bleibt für dich unverändert.

Weitere Meinungen zum (Hör-) Buch von meinen Bloggerkollegen:

Du hast das (Hör-)Buch auch gehört/ gelesen und rezensiert? Dann hinterlasse mir doch gerne deinen Link in den Kommentaren, dann füge ich Dich hier mit ein!

Ich freue mich über jeden Kommentar.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..