Der Bodyguard von Sonja Rüther Buchcover und Sketchnote von Kerstins Kartenwerkstatt zum Thriller

Der Bodyguard von Sonja Rüther

#derbodyguard

Der Bodyguard

von Sonja Rüther

Der Bodyguard von Sonja Rüther Sketchnote und Buch

Meine Meinung

Das Cover besticht durch die großen roten Buchstaben des Titels. Dahinter ist ein rennender Mann in Anzug zu sehen. Was ich hier sehr schön finde, ist dass der Kopf des Mannes nicht zu sehen ist. So kann ich mir als Leser ein ganz eigenes Bild vom Bodyguard machen und habe nicht schon das vorgefertigte Bild im Kopf. Mehr gibt es auf diesem recht schlichten Cover nicht zu sehen. Die Farben passen sehr gut zu einem Thriller und mit dem Mann in Anzug ist ein Bezug zum Inhalt hergestellt.

Bei dem Titel musste ich direkt an den Film mit Kevin Coster und Whitney Houston aus dem Jahre 1992 denken. Und so hatte ich kurz die Befürchtung, hier einen Abklatsch des Kultfilms zu lesen. Doch haben „Bodyguard“ der Film und „Der Bodyguard“ das Buch außer dem Thema nichts gemeinsam. Wie ich finde schneidet der Thriller von Sonja Rüther sehr viel besser ab. Die Geschichte ist prickelnd und spannend von Beginn an. Für mich enthält sie alle wichtigen Elemente, die für einen romantischen Thriller wichtig sind.

Der Protagonist Maik arbeitet als Personenschützer für einen sehr reichen Unternehmer, der unter anderem mit Pestiziden sein Geld verdient. Sehr schnell wird Maik von seiner Schutzbefohlenen Lynn abgelenkt und kann deren Entführung nicht verhindern. Es beginnt ein spannender Wettlauf gegen die Zeit. Kann Maik seine professionelle Position standhalten und gleichzeitig Lynn retten?

Ein wenig schmunzeln musste ich beim Vergleich von Maik mit John McClane aus den Stirb langsam Filmen. Die Filme kenne ich in- und auswendig und hatte ganz ähnliche Assoziationen im Kopf. Maik scheint auf einem ähnlich verlorenen Posten zu kämpfen. Dabei wird der Spagat zwischen den Möglichkeiten der Armen und Reichen sehr deutlich. Maiks Motivation ist sein Traum von einer Kampfsportschule für sozial benachteiligte Kids. Nur aus diesem Grund ist er noch als Personenschützer tätig, da er so das dringend benötigte Geld verdienen kann. In diesem Zusammenhang ist mir ein Satz im Buch in Erinnerung geblieben:

Ich denke, man sollte kein Urteil fällen, wenn man die Hintergründe nicht kennt.

Ein Satz, der nicht nur bedeutend für den Protagonisten ist, sondern auch für das Schubladendenken in unserer Welt. Wenn du das Buch liest und bei dem ersten Zusammentreffen von Maik und Lynn angekommen bist, weißt du ganz genau was ich meine. Ich muss gestehen, ich habe in dem Moment auch erst mal die Schublade aufgemacht. Mehr verrate ich dir dazu nicht.

Für mich war es ein Thriller voller spannender Wendungen, der sowohl mein romantisches Herz erreicht hat, als auch meine Liebe zu Thrillern begeistern konnte. Die Seiten flogen nur so an mir vorbei. Ich musste einfach wissen, ob es eine Chance für Maik geben konnte. Und so lag ich lange wach im Bett, bis auch die letzte Seite gelesen war. Ich bin mit diesem Buch voll auf meine Kosten gekommen und hatte ein paar spannende Lesestunden.

Inhaltsangabe

Eine alte Schuld, ein mörderischer Racheplan und verbotene Gefühle:

Der Personenschützer Maik ist neu im Sicherheitsteam der Familie des schwerreichen Industriellen Peter van Holland – sein Auftrag: er soll Lynn beschützen, die das behütete Leben einer äußerst wohlhabenden jungen Frau genießt.
Was zunächst wie ein einfacher Job erscheint, bringt Maik bald in unerwartete Schwierigkeiten. Nach einem ungewöhnlichen Kennenlernen verliebt sich Maik hoffnungslos in Lynn, die seine Gefühle trotz aller Schwierigkeiten erwidert. Als die Sicherheitsstufe wegen verdächtiger Vorkommnisse erhöht wird, unterschätzt Maik die Gefahr und muss zusehen, wie die Frau, die er liebt, brutal entführt wird. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt, der nur gewonnen werden kann, wenn Maik gegen alle Regeln verstößt.

Der Bodyguard von Sonja Rüther Buchcover und Sketchnote von Kerstins Kartenwerkstatt zum Thriller

Bibliografie

Autor: Sonja Rüther
Genre: Thriller
Verlag: Knaur TB
ISBN: 978-3-426-52523-4
Erscheinungsdatum: 04. Mai 2020
Format: Taschenbuch und Ebook erhältlich bei Amazon*
Seitenzahl: 368
Leseexemplar: Ja, Mainwunder


Quellen:
Klappentext und Cover Original: © Droemer Knaur

*Affiliate Link – Ich erhalte eine kleine Provision. Der Preis bleibt für dich unverändert.

2 Antworten auf „Der Bodyguard von Sonja Rüther

Ich freue mich über jeden Kommentar.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.