Das kleine Eiscafe von Fenna Janssen Sketchnote

Das kleine Eiscafé von Fenna Janssen

#DaskleineEiscafé #NetGalleyDE

Das kleine Eiscafé

von Fenna Janssen

Das kleine Eiscafe von Fenna Janssen Sketchnote

Meine Meinung

Das Cover weckt in mir den Wunsch nach Sommer, Sonne und Meer. Es ist ein kleines Häuschen in den Dünen direkt am Meer zu sehen. Ein paar Möwen fliegen umher und im Vordergrund ist ein kleiner süßer Eiswagen zu sehen. Man bekommt direkt Lust auf einen Sommerurlaub am Strand bei dem Cover.

Das Cover hat mich schon mal gut auf die Geschichte eingestimmt. Die Protagonistin Sophie zieht aus der Großstadt auf die kleine Insel Langeoog, um dort neu anzufangen. Im Gepäck hat sie eine alte Eismaschine, die im Prinzip alles ist, was ihr noch geblieben ist. Auf der Insel trifft sie immer wieder auf ihren Gegenspieler Matteo, der mit seinem italienischen Charme den Leuten sein selbst gemachtes Eis verkauft. Wie auf dem Cover zu sehen, stehen das Häuschen von Sophie und der Eiswagen von Matteo nicht weit voneinander entfernt. Da sind Konkurrenzkampf und Konflikte vorprogrammiert.

Den Plot der Geschichte und die Idee dahinter fand ich schön. Es hörte sich nach einer leichten Urlaubslektüre an. Die zwischendurch genau das richtige für mich war. Doch stieß ich beim Lesen immer wieder auf Erklärungen von Tatsachen, die zehn Seiten zuvor auch schon erklärt wurden. Mehrfach musste ich zum Beispiel lesen, dass Sophies Mutter die Familie verlassen hatte, als Sophie noch sehr klein war. Beim zweiten Mal fand ich es noch okay. Aber bei einem Roman, der nur 288 Seiten umfasst brauche ich nicht immer wieder Erinnerungsfetzen an bereits erzählter Handlung. Das ist bei einer Reihe zu Beginn eines Folgebandes ganz hilfreich. Doch innerhalb einer Geschichte in einem Buch fand ich es eher anstrengend und hat mich aus dem Lesefluss gebracht. Weil mein Kopf einfach sagte: Och ne, nicht schon wieder.

Sehr schön hingegen fand ich die Beschreibung der Insel und ihrer Bewohner. Ich mag diese trockenen Norddeutschen und das ganz spezielle Flair der Insulaner. Einen tollen Kontrast dazu gab das italienische Brüdergespann ab. Die zwei haben mir das ein oder andere schmunzeln entlockt.

Für mich war es eine nette Lektüre für zwischendurch, aber leider auch nicht mehr. Der Funke sprang einfach nicht über.

Inhaltsangabe

Als Sophie von ihrem Freund verlassen wird, steht ihr Leben kopf. Angelo hat sich mit ihrem ganzen Ersparten davongemacht, nur seine alte Eismaschine ist noch da. Um Trost zu finden, fährt Sophie zu Tante Freda nach Langeoog. Aber statt sich im Strandkorb ihrem Liebeskummer hinzugeben, soll sie Fredas kleinen Kiosk hüten. Die Geschäfte laufen nur schleppend, nebenan wurde gerade ein Eiswagen aufgestellt. Aus Langeweile fängt Sophie an, ihre eigenen Eiskreationen herzustellen, was bei den Insulanern für großen Anklang sorgt. Besonders bei Matteo, dem Besitzer des Eiswagens …

Bibliografie

Autor: Fenna Janssen
Sprecher: .—
Genre: Liebesroman
Verlag: atb Verlag
ISBN: 978-3-7466-3679-5
Erscheinungsdatum: 10. März 2020
Format: erhältlich bei Amazon*
Seitenzahl: 288
Zeit: 
Leseexemplar: ja, NetGalley


Quellen:
Klappentext und Cover Original: © atb Verlag

*Affiliate Link – Ich erhalte eine kleine Provision. Der Preis bleibt für dich unverändert.

2 Antworten auf „Das kleine Eiscafé von Fenna Janssen

  1. Eine schöne Rezension, schade, dass der Funke nicht rüber kam. Klang für mich am Anfang auch nach einer netten Urlaubslektüre, aber schade, wenn es dann doch so deine Schwächen hat.

    Danke dir für deinen Kommentar. Ich hoffe, dass es dir gut geht. Und die Krise die Menschen zusammenführt und man daraus etwas lernt, ist ein schöner positiver Gedanke, und ich hoffe, dass sich wirklich etwas ändert und nicht nur jetzt der Blick darauf gelenkt wird, wie wichtig ein gut funktionierendes Gesundheitsystem ist und das viele wichtige Berufe unterbezahlt sind, doch genug dazu. Ich hoffe, du hast dennoch ein schönes Wochenende!

    Wünsche dir Alles Gute :)

    Alles Liebe

    Nadine

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Nadine, ich hatte bisher ein schönes Wochenende. Die Sonne ist einfach schön und Balsam für die Seele. Ich habe den ganzen Tag gelesen und die Ruhe genossen.

      Dir noch ein schönes Wochenende und bleib gesund
      LG Kerstin

      Liken

Ich freue mich über jeden Kommentar.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.