Rezension: Herbstfunkeln von Cara Lindon

Herbstfunkeln

von Cara Lindon

Cover: Herbst Funkeln von Cara Lindon

Taschenbuch
290 Seiten
Verlag: Nova MD
erschienen am: 22. Dezember 2017
als Ebook und Taschenbuch erhältlich

erhältlich bei Amazon*
*Affiliate Link – Ich erhalte eine kleine Provision. Der Preis bleibt für dich unverändert.

Inhalt

„Mann weg, Job weg, Wohnung weg – kurz vor ihrem 30. Geburtstag hat Alys alles verloren. Zutiefst unglücklich kehrt sie zurück ins romantische Cornwall, ins Haus ihrer Großmutter. Mit Schokolade, Büchern und ihren besten Freundinnen versucht sie sich zu trösten, aber das Leben erscheint ihr leer.
Um nicht mehr so allein zu sein, adoptiert sie Mr. Cat, einen missmutigen Kater aus dem Tierheim. Gerade hat Alys sich ihrem Dasein als einsame Katzenfrau abgefunden, da treten gleich zwei Männer in ihr Leben.
Der sympathische Jory, mit dem Alys lachen kann, und der erfolgreiche Daveth mit den stahlgrauen Augen, der sie verwöhnt.
Das Gefühlschaos ist perfekt.
Nun muss Alys sich entscheiden: Kann sie ihrem Herz vertrauen oder steht ihre Vergangenheit ihrem Glück im Weg?“ (Quelle: http://caralindon.de/)

Meine Meinung

Das Cover zeigt im Hintergrund das Zwielicht des Herbstes. Im Vordergrund steht eine weiße Bank mit Decke und Kissen. Auf der Bank schläft ganz in Ruhe eine Katze. Passend zum Buch hat das Cover einen herbstlichen Charakter. Wenn doch der Kater aus dem Buch auch mal so friedlich auf der Bank liegen würde …

Das Buch hat den Weg schon vor einen ganzen Weile zu mir gefunden. Es lag auf meinem Nachttisch und schaute mich an. Jetzt bin ich endlich dazu gekommen es zu lesen. Mit Vorfreude im Bauch habe ich gewartet und gesucht bis plötzlich ein mir bekannter Name auftauchte. Der Besuch bei der Dorfhexe von Chesten und Alys war mir eine ganz besondere Freude. Mein Mann würde jetzt sagen: mit meinen roten Haaren muss ich einfach eine Hexe sein. Und ich finde Cara hat mich ganz gut getroffen. Liebe Cara, vielen Dank für diese klitzekleine Nebenrolle in deinem Roman.

Alys ist die Protagonisten von Herbstfunkeln. Es ist der Auftakt einer Trilogie und Alys Freundinnen Bree (Winterglitzern) und Chesten (Frühlingsleuchten) sind jeweils die Protagonisten der beiden Folgebände.

Beim Lesen des Romans habe ich eine Reise nach Cornwall unternommen. Bisher war ich nur in Romanen dort. Zu gern möchte ich auch in echt nach Cornwall reisen. Mal sehen ob uns eine der nächsten Kreuzfahrten in die Richtung führt. Wie für Cara Lindon bekannt, tauchte eine Katze im Roman auf. Mr. Cat hat einen sehr eigenwilligen Charakter. Und so ist er mir sofort ins Herz gewachsen.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig und so lässt sich das Buch gut lesen. Die Beschreibungen der Orte und Personen sind detailliert, so dass man beim Lesen alles direkt vor seinem Augen sehen.

Ich hatte ein schönes Lesevergnügen mit einem passenden Ende für einen Liebesroman.

Advertisements

2 Gedanken zu “Rezension: Herbstfunkeln von Cara Lindon

  1. Hallo!

    Der Roman klingt super, um ein wenig in Herbststimmung zu kommen. :)
    Das eine Katze mitspielt, macht es nur noch besser! :D Außerdem mag ich es, wenn Autoren ihren Figuren (kleinere) Gastauftritte verschaffen.
    Außerdem: wie cool ist es denn bitte, dass auch du eine Nebenrolle hast?! Da bin ich schon etwas neidisch. ;)

    Liebe Grüße
    Jacky

    Gefällt 1 Person

Ich freue mich über jeden Kommentar.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.