Gutscheinkarte

Jever 2018: Gutscheinkarte

Ute zeigte uns in Jever, was man schönes aus einem Bogen Designpapier machen kann.

Diese Gutscheinkarte ist mit ein paar Falzen ganz schnell gebastelt. Sehr praktisch finde ich, dass durch die Falzkante direkt eine Lasche für Gutschein und Karte entsteht. So muss ich nicht extra eine Einstecktasche an der Karte anbringen. Ich finde es ist ein sehr einfaches Projekt mit großer Wirkung.

Ich habe die Karte als Kommunion Karte gefertigt. Die Karte ging an den Neffen von meinem Mann. Über die Karte hat er sich gefreut, aber noch viel mehr über den Inhalt, wie Kinder halt so sind.

Advertisements

Ich freue mich über jeden Kommentar. Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch diese Website einverstanden. Mehr darüber kannst du unter Datenschutzerklärung nachlesen.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s