Rezension: Das Jesus Experiment von Bernd Roßbach

Das Jesus Experiment

von Bernd Roßbach

Inhalt

„Eine Erfindung, die vererbte Erinnerungen sichtbar macht. Ein Ahnenforscher, der auf die letzte Nachfahrin von Pontius Pilatus stößt. Und eine unbarmherzige Macht, die ihr größtes Geheimnis schützen will – um jeden Preis …
Der Hirnforscher Tom Jennings ist auf dem Höhepunkt seines Erfolges angelangt. Ein von ihm erfundenes Verfahren macht vererbte Erinnerungen sichtbar und stellt so die Welt, wie wir sie kennen, auf den Kopf. Als Jennings im Zuge seiner Forschungen auf die Autistin Giulia trifft, verändert dies alles. Denn sie ist die direkte Nachfahrin von Pontius Pilatus, der IHN mit eigenen Augen gesehen hat. Nach Jahrtausenden wird die Welt somit erstmals Bilder von Jesus Christus zu sehen bekommen. Als dadurch jedoch Zweifel an der Auferstehung des Messias wach werden, wendet sich die älteste Macht der Welt gegen Jennings, und eine Treibjagd durch Rom, Verona und die Katakomben von Paris beginnt.
Die Wahrheit über einen Mann aus Nazareth vor 2.000 Jahren.“
(Quelle: http://www.feuerwerkeverlag.de)

Meine Meinung

Das Cover ist in blau und grau Tönen gehalten. Nur der Titel sticht in roter Farbe hervor. Unten ist der Petersdom zu sehen. Der obere Teil wird von einer Dornenkrone dominiert, die im Hintergrund vom Titel abgebildet ist. Für mich passt das Cover sehr gut zum Buch. Es greift wichtige Elemente auf und im Verbindung mit dem Titel sieht man auf den ersten Blick in welche Richtung das Buch gehen könnte.

Ich bin nicht unbedingt ein gläubiger Mensch. Ich gehe in unregelmäßigen Abständen zur Kirche. Ich sehe die Bibel als ein schönes Märchenbuch. An allem hängt ein bisschen Wahrheit und ganz viel Dichtung. Aber irgendwie zieht es mich immer wieder in Kirchen. Egal an welchem Ort mein Mann und ich gerade Urlaub machen, in die Kirchen gehen wir auf jeden Fall. Ich mag die Ruhe, die in diesen Gebäuden herrscht. Aber nun zurück zum Buch.

Den Titel fand ich einfach interessant. Ich wollte wissen was sich dahinter verbirgt. Wie du oben im Inhalt lesen kannst geht es um einen Erinnerungswissenschaftler, der auf einen Nachfahren von Pontius Pilatus trifft. Und wie es in der heutigen Zeit üblich ist, muss es medial sehr groß aufbereitet werden. Das dies nicht nur auf Zustimmung trifft ist natürlich klar und so ist die Grundlage für einen Mystery- Thriller gelegt.

Ich will dir gar nicht so viel vom Inhalt verraten. Beim FeuerWerke Verlag kannst du dir eine XXL- Leseprobe herunterladen. Den Link dazu findest du am Ende meines Beitrags.

2018-03-14 Waldspaziergang mit Jesus 2Ich habe den Anfang des Buches bei meinen Waldspaziergängen gelesen. Und habe von der wunderschönen Natur um mich rum kaum etwas mitbekommen. Fasziniert war ich von der Möglichkeit Erinnerungen sichtbar zu machen, die seit Generationen in meinem Gehirn verankert sein könnten. Dabei habe ich mich gefragt, welches Risiko geht man da ein. Lassen sich Erinnerungen dann auch verändern, entfernen oder hinzufügen? Diese Frage gebe ich an dich weiter.

Möchtest du, dass in deinen Erinnerungen geforscht wird und ggf. etwas entfernt bzw. hinzugefügt wird? 

Also ich möchte meine Erinnerungen, die ich bewusst noch abrufen kann nicht missen. Auch wenn nicht immer alles schön ist, so entwickelt man sich mit jedem Ereignis weiter.

Beim Lesen bin ich ganz und gar von der Geschichte gefesselt worden. Ein paar Mal musste ich schmunzeln, aber nur weil ich dir Orte selbst schon gesehen habe. Vor zwei Jahren war ich in Jerusalem. Ich war im Garten Gethsemane und stand an dem Felsen, auf dem Jesus gelegen haben soll. Dies nun aus den Erinnerungsaufnahmen mit den Augen von Pilatus zu sehen fand ich sehr spannend.

Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung für Thriller Fans. Das Thema ist einfach faszinierend und die Spannung kommt nicht zu kurz. Bis zum Ende wusste ich nicht wer bzw. was hinter den Morden steckt.

Also willst du mal eine etwas andere Sicht auf die Auferstehung werfen oder auch nur das Gesicht von Jesus vor deinem inneren Auge sehen, dann lese das Buch und mache dir ein ganz eigenes Bild.

Vielen Dank an Bernd Roßbach für das Rezensionsexemplar.

Details zum Buch

Cover Das Jesus Experiment von Bernd RossbachMystery-Thriller
FeuerWerke Verlag
erschienen im Januar 2018
381 Seiten (Taschenbuch)
ISBN eBook: 978-3-945362-32-7
ISBN Taschenbuch: 978-3-945362-33-4
Leseprobe:  Hier runterladen

Advertisements

Ich freue mich über jeden Kommentar. Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch diese Website einverstanden. Mehr darüber kannst du unter Datenschutzerklärung nachlesen.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s