Beiträge zur Weltenbummler Challenge 2016, Books on Monday

Books on Monday – Christine Drews

Killerjagd

Killer Jagd von Christine Drews

Thriller
Taschenbuch
335 Seiten
ISBN: 978-3-404-17085-2
Hier kaufen für 8,99 €
Bastei Lübbe Verlag

Inhalt (Quelle Bastei Lübbe Verlag)

Rachel Hyatt ist eine der besten Profiler bei Scotland Yard. Als sie zum Schauplatz eines besonders brutalen Mordes gerufen wird, weiß sie daher sofort: Hier war ein Profi am Werk – aber einer, der persönliche Gründe für seine Tat hat. Zumal sein Opfer nicht irgendwer ist, Sir Ian war ein wichtiges Mitglied des britischen Geheimdienstes. Noch ahnt Rachel nicht, dass sie soeben den Weg des gefährlichsten Killer Englands gekreuzt hat. Und sie sehr bald von der Jägerin zur Gejagten werden wird.

Autor (Quelle Bastei Lübbe Verlag)

Schon während ihres Germanistik- und Psychologiestudiums arbeitete Christine Drews für diverse TV-Produktionen. Nach ihrem Magisterabschluss schrieb sie für Clou Entertainment als feste Autorin für verschiedene Comedy-Serien, bevor sie sich 2002 selbständig machte. Seitdem hat sie Drehbücher für Movies (u.a. „Am Kap der Liebe“, Co-Autor Jens Jendrich), Familien- und Comedyserien geschrieben (u.a. „Sechserpack“, „Weibsbilder“, „Er sagt, sie sagt“, „Die Bräuteschule 1958“, etc.), und als Autorin für zahlreiche Showformate gearbeitet (u.a. „Achtung! Hartwich“, „Das NRW Duell“, etc.).

Meine Meinung

Der Thriller „Killer Jagd“ war mal wieder ganz nach meinem Geschmack. Passend dazu war es Sonntag etwas ungemütlich draußen und ich konnte mich eingekuschelt in meine Decke vor dem Kamin ganz der Jagd nach dem Serienmörder hingeben.

Das Cover ist subtil und einfach gestaltet. Es vermittelt den passenden Eindruck zum Titel. Ein Buch mit Blutspritzern und dem Wort Thriller sagt zu mir „nimm mich in die Hand“.  Und so stand außer frage, dass ich diese Buch unbedingt lesen muss.

Der Aufbau des Romans weckte mal wieder meinen Jagdinstinkt. Nur schweren Herzens konnte ich das Buch zur Seite liegen. Denn schon auf Seite 8 am Ende des Prologs hatte mich die Geschichte gefangen. „Plötzlich öffnete sich die schwere Eisentür in der Wand gegenüber, langsam und quietschend wurde sie aufgeschoben. Ihr Herz stockte, als sie sah, wer durch die Tür in den Raum kam.“ (Zitat S. 8) Wer möchte da nicht wissen, wer den Raum betritt. Natürlich springt man nach dem Prolog in der Geschichte generell in eine andere Zeit, um im Laufe des Romans wieder an diesen Punkt zu gelangen.

Der Schreibstil von Christine Drews gefällt mir sehr gut. Sie nimmt den Leser mit auf die Reise zur Ergreifung des Mörders. Wobei ich als Leser sehr viel mehr weiß, als die Ermittler. Hier tappt Rachel Hyatt erst mal im dunkeln. Bis ihr nach und nach ein Licht aufgeht. Dieser Prozess der Erkenntnisgewinnung ist für mich immer am spannendsten. Ich wusste schon im ersten Kapitel, dass Sir Ian MacKenzie seinen Mörder kannte. „Ich habe dich schon erwartet“ (Zitat S. 11). Doch das Team um Rachel und Bob sollten einen langen Weg bis zu dieser Erkenntnis nehmen. Für mich nahm die Spannung während der Ermittlung immer mehr an Fahrt auf, bis sie kurz vor Schluss ihren Höhepunkt erreichte.

Im ganzen ein gelungener Thriller für Fans, die es blutig und brutal mögen. Ich kann dieses Buch nur wärmsten allen Liebhabern dieses Genre empfehlen.

Und ich weiß schon was ich jetzt auf meine Wunschliste setze. Denn der Serienmörder lebt weiter in 4 Folgen der E-Book-Serie „Killer Blog“. Ich bin gespannt, was er dort über seine Taten preisgeben wird. Alleine die Fragen „Ist Rachel Hyatt wirklich sicher? Oder wird John Caine sich rächen?“ lassen einen auf spannende Unterhaltung hoffen

Vielen Dank an blogg dein Buch  und Bastei Lübbe Verlag für das Rezensionsexemplar.

Advertisements

Ich freue mich über jeden Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s