Veröffentlicht in Design Team Alt trifft Neu, Weihnachten

Alt trifft Neu – Nikolaus und Knecht Ruprecht

In dieser Woche durfte ich mir das Thema der aktuellen Challenge „Alt trifft Neu“ aussuchen.

Für mich war früher der Nikolaustag immer was ganz besonderes. Am Abend vorher saßen wir meist in der Wohnstube und Mama hat uns aus einem der zwei dicken Weihnachtsbücher vorgelesen. Und wir Kinder hofften auf Süßigkeiten am nächsten Tag in unseren roten Plastikstiefeln. Wir wollten keine Rute drin vorfinden. Hin und wieder kam es dann doch leider vor. Der Grund war ein unordentliches Kinderzimmer oder man war einfach nicht brav gewesen. Der Nikolaus sieht einfach alles.

Zu dem Nikolaus gehört für mich auch Knecht Ruprecht. Der ein oder andere wird ihn nicht kennen. Im hohen Norden ist er der Gehilfe vom Nikolaus. Und gemeinsam gehen sie von Haus zu Haus und verteilen Süßigkeiten an die lieben Kinder und Ruten an die unartigen Kinder.

Mein Vater fing dann oft immer mit folgendem Gedicht an:

Knecht Ruprecht

Ein Gedicht von Theodor Storm (1817-1888)
Von drauss‘ vom Walde komm ich her;
Ich muss euch sagen, es weihnachtet sehr!
Allüberall auf den Tannenspitzen
sah ich goldene Lichtlein sitzen;
Und droben aus dem Himmelstor
sah mit grossen Augen das Christkind hervor;
Und wie ich so strolcht‘ durch den finstern Tann,
da rief’s mich mit heller Stimme an:
„Knecht Ruprecht“, rief es, „alter Gesell,
hebe die Beine und spute dich schnell!
Die Kerzen fangen zu brennen an,
das Himmelstor ist aufgetan,
Alt‘ und Junge sollen nun
von der Jagd des Lebens einmal ruhn;
Und morgen flieg ich hinab zur Erden,
denn es soll wieder Weihnachten werden!“
Ich sprach: „O lieber Herre Christ,
meine Reise fast zu Ende ist;
Ich soll nur noch in diese Stadt,
wo’s eitel gute Kinder hat.“
– „Hast denn das Säcklein auch bei dir?“
Ich sprach: „Das Säcklein, das ist hier:
Denn Äpfel, Nuss und Mandelkern
essen fromme Kinder gern.“
– „Hast denn die Rute auch bei dir?“
Ich sprach: „Die Rute, die ist hier;
Doch für die Kinder nur, die schlechten,
die trifft sie auf den Teil, den rechten.“
Christkindlein sprach:“ So ist es recht;
So geh mit Gott, mein treuer Knecht!“
Von drauss‘ vom Walde komm ich her;
Ich muss euch sagen, es weihnachtet sehr!
Nun sprecht, wie ich’s hier innen find!
Sind’s gute Kind, sind’s böse Kind

Dementsprechend habe ich heute ein paar Selbstschließende Boxen für euch. Den Nikolaus im roten Gewand und Knecht Ruprecht im braunen.

Du hast jetzt zwei Wochen Zeit deine Werke auf dem Challengeblog mit dem Linky Tool zu verknüpfen.

Advertisements

Ich freue mich über jeden Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s