Sonntags vor dem Frühstück

Sonntags vor dem Frühstück – Ich wurde nominiert …

… für den „Liebster Award“. Die liebe Melli von Melli’s Bücher Blog hat mich nominiert. Vielen Dank dafür. Ich freue mich, dass ihr meine Kreativen Ideen so gut gefallen und auch die eine oder andere Rezension.

Liebster Award

Für diejenigen, die jetzt denken: „Was ist den der Liebster Award?“ Ist vielleicht folgendes hilfreich 😉 Blogger nominieren sich untereinander, um sich besser kennen zu lernen. Der nominierte muss, kann oder darf die ihm gestellten Fragen beantworten. Danach darf man natürlich die Nominierung weitergeben. (Da musste ich auch gar nicht lange überlegen, aber dazu unten mehr.)

Jetzt werde ich mal versuchen die Fragen der lieben Melli zu beantworten.

1. Wie bist du zum Bloggen gekommen?

Die Frage finde ich gut. Es ist jetzt etwa 18 Monate her.  Abends lief nichts gescheites im Fernsehen und die Kinder, für die ich den Babysitter spielte schliefen schon. Ich hatte vorher gerade Stampin‘ Up für mich entdeckt und war im Karten Bastelfieber angekommen. Da beschloss ich aus einer Laune heraus einen Blog zu schreiben, um meinen Freunden meine Werke zeigen zu können, die quer durch Deutschland und der Welt verteilt sind.

Während des Studiums hatte ich schon mal das Blog-Format genutzt für unsere Fachschaftsseite. Und die Erfahrungen habe ich genutzt, um meinen Blog nach und nach einzurichten.

2.  Wie gestaltest du deine Freizeit am liebsten? Außer bloggen. 😉

Momentan bin ich sehr viel im Bastelkeller. Am 25. und 26. April stehe ich auf der IGEHA in Holdorf und da brauche ich noch etwas Material zum Zeigen. Wenn ich nicht gerade im Keller bin lese ich gerne, versuche 2-3 mal die Woche Sport zu machen und mich mit Freunden zu treffen. Seit diesem Jahr veröffentliche ich jeden Montag ein paar Zeilen zu meinen Büchern, die ich gerade lese bzw. gelesen habe.

3. Wenn du für einen Tag die Chance hättest, ein Mann sein zu können, würdest du sie wahrnehmen?

Bei dieser Frage musste ich erst mal Schmunzeln und überlegen, ob dass was ich gelesen und verstanden habe dort wirklich steht. Ja es steht genau das dort. Hätte ich diese Frage mit 20 beantworten sollen wäre meine Antwort sofort ja gewesen. Damals fand ich die Männer haben ein besseres und einfacheres Leben. Aber heute würde ich nicht tauschen wollen. Ich habe mit Mitte zwanzig „Das Uschi Prinzip“ von Meike Rensch-Bergner gelesen. Und seit dem finde ich es schön Frau zu sein. Das Buch muss „Frau“ gelesen haben. Nicht unbedingt Wort für Wort, aber einmal Querlesen macht sehr gute Laune. Und vor allem wenn man die Tipps mal ausprobiert. Einfach klasse. Ich habe in der Bahn nie wieder meine Reisetasche selbst in die Gepäckablage getan. Aber jetzt schweife ich schon wieder ganz von der Frage ab. Also Nein, die Chance möchte ich nicht wahrnehmen.

4. Was für Filme schaust du am liebsten; hast du ein Lieblingsgenre?

Filme, was war das nochmal. Manchmal sehne ich dem Stadtleben doch etwas nach. Da ging ich ganz spontan mal ins Kino. Seit Vier Jahren wohne ich auf dem Land und ich war genau zweimal im Kino 😉 Aber es gibt ja auch noch den lieben Fernseher. Ich schaue gerne Krimis und Thriller, mein Mann leider so gar nicht. So stehen wir jeden Sonntag wieder vor dem Problem was bietet uns das Fernsehprogramm. Tatort auf dem Ersten geht nicht. Rosamunde Pilcher auf dem Zweiten muss auch nicht so oft sein also bleiben wir meist beim Dritten Programm hängen. Die Privaten haben einfach zu viel Werbung. Außerdem genießen wir den Luxus um zehn ins Bett gehen zu können und da sind die anderen Sender mit ihrem Programm noch nicht fertig.

5. Wie sieht für dich die perfekte Wochenend-Gestaltung aus?

Perfekt gibt es nach meiner Meinung nicht. Ein tolles Wochenende startet mit einem freiem Samstag und einem ausgiebigen Frühstück mit frischen Brötchen. Danach ist eigentlich egal was kommt. Im Sommer einfach ein bisschen Zeit gemeinsam im Garten verbringen.

So dele, das waren jetzt die Fragen zum „Liebster Award“! Nochmal Danke liebe Melli für die Nominierung.

Den Award möchte ich gerne weiterreichen an:

Regina von reginabastelt

Doreen von Basteltante Doreen

Anja von Der Bücherblog

Rea von Gedanken, Kreativität & Milchkaffee

Bianca von Kreatives vom N8eulchen

Hier sind meine Fragen:

1. Wie kam es, das Du bloggst? Warum bloggst Du?

  1. Woher nimmst du die kreativen Ideen?

  2. Was machst du, um dir selbst bewusst zu werden, was du wirklich willst?

  3. Wohin würdest du gerne einmal Reisen?

  4. Mit wem möchtest du gerne einmal Frühstücken?

  5. Wenn du 3 Wünsche frei hättest, wie würden sie lauten?

Nun bin ich gespannt auf eure Antworten. Ich werde jetzt mal gleich meinen Mann zum Frühstücken wecken.

LG Kerstin

Advertisements

3 Gedanken zu „Sonntags vor dem Frühstück – Ich wurde nominiert …“

  1. Guten Abend Kerstin,

    sorry dass ich erst so spät antworte. Vielen Dank für die Nominierung, freut mich sehr 🙂 Ich hab allerdings schon mal mitgemacht, deshalb werde ich darüber keinen Beitrag schreiben.

    Liebe Grüße
    Anja

    Gefällt mir

Ich freue mich über jeden Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s