Gedichte

Ich denke nur an dich

Moin Moin,

inzwischen bin ich bei Gedicht 37 in meinem Ordner angekommen und wir befinden uns etwa im Jahre 2001. Dieses Jahr ist geprägt vom Ende meiner Ausbildung und meiner ersten Stelle, einer neuen Wohnung in einer neuen Stadt und ganz vielen neuen Leuten.

So entstanden folgende Zeilen in meinem WG-Zimmer oberhalb der Fußgängerzone. Von wo aus man den Trubel gut beobachten konnte.

Nun sitze ich hier
und höre Musik
Denke an Dich
und versuche zu atmen
Doch das fällt mir schwer
da ich dich immer noch nicht habe
Wie kann ich dich bekommen
ich weiß es einfach nicht
Soll ich sagen:
„Hallo ich habe mich in dich verliebt.“
Und du antwortest dann:
„Ich aber nicht!“
Nein, das kann ich nicht machen
da ich die Antwort nicht hören möchte
Ich möchte hören:
„Ich mich auch in dich“
Wenn ich weiß, dass ich diese Antwort bekomme
werde ich es dir erzählen
Bis dahin bleiben wir Freunde
und helfen einander

Mit diesen Zeilen wünsche ich einen schönen Samstag und heiße Paul auf meinem Blog willkommen.

LG Kerstin

Advertisements

Ich freue mich über jeden Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s