Jever 2017 – Faltkarte

Heute habe ich eine Karte mit Wow- Effekt für dich. Alex bastelte in Jever mit uns diese ganz einfache Faltkarte mit Banderole. Sie ist besonders gut geeignet um Designpapier zu verbrauchen.

Books on Monday – Leonie Haubrich

WasdunichtsiehstEBookFIN-430x688

Was du nicht siehst von Leonie Haubrich

Taschenbuch: 230 Seiten
Verlag: Independently published (3. April 2017)
ISBN-13: 978-1520989839
Preis: Taschenbuch 9,99 €

Inhalt (Quelle: http://www.auf-lose-blaetter.de)

Was ist Realität? Was Fantasie? Was Wahrheit? Was Täuschung?

Nach seiner Haftentlassung zieht Hans Petersen in Liz’ Nachbarschaft. Die Kinder- und Jugendpsychologin will sich von der Panik in der Siedlung nicht anstecken lassen. Hat nicht jeder eine zweite Chance verdient? Doch dann geschieht ein Mord. Petersen taucht nachts in Liz’ Garten auf, Dinge verschwinden aus ihrem Haus. Der Hund, den sie hütet, ist plötzlich weg.

Und warum tauchen überall Nachtfalter auf?

Autorin (Quelle: http://www.auf-lose-blaetter.de)

Mit ihrem Wunsch, Schriftstellerin zu werden, schaffte es Heike Fröhling immer wieder, sich das Leben selbst schwer zu machen. Warum nicht einfach nach dem abgeschlossenen Studium (Musikwissenschaft, Germanistik und Schulmusik) etwas »Vernünftiges« arbeiten? Doch das Leben ist nicht dafür da, um das zu tun, was alle tun. Man kann die Sterne nicht vom Himmel holen. Aber wenn Heike Fröhling einmal alt ist und über das Meer blickt, möchte sie sich sagen können, dass sie es wenigstens versucht hat.

Doch bei einem Versuch ist es nicht geblieben. Jahrelang war Heike Fröhling als Journalistin für Frauenzeitschriften tätig. Sie veröffentlicht seit 1999 als Verlagsautorin, seit 2012 auch als Selfpublisherin. Mit ihrem Mann, drei Kindern und sechs Katzen lebt sie in Wiesbaden.

Zur besseren Einordnung der Werke erscheinen die Psychothriller unter dem Pseudonym Leonie Haubrich, die anderen Romane unter dem Realnamen Heike Fröhling.

Meine Meinung

Das Cover ist in Grautönen gestaltet. Im oberen drittel ist das Gesicht einer schlafenden Frau zu sehen. Die Lippen leicht geöffnet mit Rissen oder ähnliches in den Mundecken. Unterhalb des Gesichts ist ein Falter zu sehen, dieser ist überdimensional groß dargestellt. In der unteren Hälfte wird das Bild vom Titel komplementiert. Für mich ist das Cover sehr stimmig und passend zum Inhalt.

Die Protagonisten der Geschichte, Elisabeth, Liz genannt ist eine verschlossene Person. Sie arbeitet als Kinder- und Jugendpsychologin und setzt sich für ihre kleinen Klienten voll und ganz ein. Dabei vergisst sie, an sich selbst zu denken. Ihr Ex-Partner und ihre Freundin Vanessa sind ihre einzigen sozialen Kontakte.

Die Kapitel sind in der Sie- Perspektive aus Sicht der Hauptperson geschrieben. So erfahre ich als Leser nur das, was Liz auch weiß. Und bin genau wie Liz den Nachtfaltern hilflos ausgeliefert.

Die Geschichte startet mit dem Prolog (Kapitel 1). Dort steigen wir ein in Elisabeths Kindheit und der Frage: „Und warum tauchen überall Nachtfalter auf?“. Von dort geht es in zwei Zeitsträngen weiter. Ich finde es immer wieder spannend zum Einen am Ende der Geschichte anzufangen, hier dem Polizeirevier und zum Anderen den Weg dort hin Stück für Stück zu erleben.

Ich habe die 230 Seiten innerhalb von zwei Tagen verschlungen. Ich mag den Schreibstil von Leonie Haubrich und die kürze der Romane. Genau die richtige länge für ein verregnetes Wochenende.

Von mir gibt es eine ganz klare Leseempfehlung.

Vielen Dank an Heike Fröhling bzw. Leonie Haubrich für das Rezensionsexemplar.

Books on Monday – Nicola J. West

Nicola J West Lass mich nie mehr los

Lass mich nie mehr los von Nicola J. West

352 Seiten
Nova MD Verlag
erschienen: 23. März 2017
ISBN-13: 978-3961112111

Inhalt (Quelle: amazon)

„Ich kann keinen einzigen Gedanken, kein Gefühl greifen. In mir ist eine so laute Leere, dass ich nichts und alles zugleich fühle.“

Neill Benett wird nie wieder Single sein! Er würde Brief und Siegel darauf geben und jeden in den Schwitzkasten nehmen, der daran zweifelt. Von einem Moment auf den anderen aber steht er wieder alleine da. Seine Welt gerät vollkommen aus den Angeln und als er dann auch noch seine Bandmitglieder verliert, droht er endgültig unterzugehen.

Maria Carmichael weiß, wie er sich fühlt, denn nach dem Verlust ihres Mannes stand sie am gleichen Punkt. Seit dem sind drei Jahre vergangen und Maria hat vieles verwunden. Sie verliebt sich in Neill, doch was so schön sein könnte, droht, sich in die gleiche Hölle zu verwandeln, die sie schon einmal durchgemacht hat.

„Lass mich nie mehr los“- ein Roman über innige Freundschaft, tödliche Schicksalsschläge und Berge versetzende Liebe.

Autorin (Quelle: amazon)

Nicola J. West, geboren 1984 in Hamburg, ist Pferdewirtin und hat Psychologie auf dem Fernweg studiert. Sie verbrachte zuletzt eine längere Zeit in den USA und lebt derzeit in Südspanien. Geschichten zu schreiben war schon in jungen Jahren ihre größte Leidenschaft und jedes Mal in der Neujahrsnacht beginnt sie eine neue.

Mehr Infos zu Autorin und Büchern gibt es unter http://www.limelight-series.com

Meine Meinung

Das Cover zeigt ein Paar, dessen Stirn aneinander liegt. Sie trägt ein weißes Kleid und schlingt ihre Arme um seinen Hals. Er hat eine Gitarre auf dem Schoß. Über dem Paar steht der Titel. Die Wörter „nie mehr“ stechen farblich hervor. Für mich insgesamt ein gelungenes Bild passend zur Geschichte des Buches,

Der Roman spielt in Nashville, der Heimat der Country Musik. Neill ist Sänger und Gitarrist in einer Countryband. Durch verschiedene Schicksalsschläge fällt er in ein großes Loch. Die zweite Hauptperson ist Maria, sie ist die Managerin von Neill. Sie glaubt an ihn und versucht alles, um ihn zu retten. Die zwei verbindet mehr als nur die Musik. Zusammen haben sie den Tod von Marias Mann überwunden.

Die Geschichte wird aus zwei Perspektiven erzählt. So kann ich die zwei Hauptpersonen Neill und Maria besser kennenlernen. Passend dazu tragen die jeweiligen Kapitel auch die Namen der Hauptperson. So weiß ich gerade ganz genau bei wem ich bin. Der Roman endet mit einem Cliffhanger, so dass man unweigerlich den nächsten Roman lesen muss, um zu hören wie es weitergeht.

Der Schreibstil von Nicola J. West ist sehr flüßig uns gut zu lesen. Für mich ist es nach „Auf ewig dein“ das zweite Buch, das ich von ihr lese.

Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung der einem Liebesroman mit Spannung mag.

Vielen Dank an Nicola J. West für das Rezensionsexemplar

 

 

Technik Blog Hop

Logo Blog Hop

Willkommen in Kerstins Kartenwerkstatt.
Entweder startest du gerade bei mir die Runde oder bist von Cornelia P. zu mir gehüpft.
Zum vierten Mal folgten wieder Stampin‘ Up Demonstratoren meinem Aufruf ein paar Werke und Anleitungen zum Thema Stempel- und Kartentechniken zu zeigen.
Hast du die Inspirationen der ersten Runden verpasst, kannst du hier (1. Runde/ 2. Runde/ 3. Runde) gerne noch einmal schauen.

Anleitung Buchkarte

Vor ein paar Wochen habe ich hier eine Buchkarte vom Stempelhaus Teamtreffen in Jever gezeigt. Daraufhin habe ich viele Anfragen nach einer Anleitung bekommen. Also habe ich mich mit der Anleitung von Bianca & Melanie an den Basteltisch gesetzt und losgelegt.
Buchkarte B Day 1
Grundkarte 14,8 x 21 cm (hier in Wildleder)
Die lange Seite im Schneide-und Falzbrett oben anlegen und bei 9 und 10,5 cm falzen (Achtung erstmal nicht falten!!!)
Dann die kurze Seite oben anlegen und an der rechten Seite bei 1,5 cm bis zur 9 cm Falzlinie einschneiden.
Buchkarte oben 1

Rechte Seite bei 1,5 cm bis zur 9cm Falzlinie eingeschnitten

Dieser entstandene Streifen wird mit der Kreisstanze 1 3/8″ abgeschnitten. Siehe dazu folgende Fotos. So entsteht die Rundung für die Vorderseite der Buchkarte. Den Schnipsel nicht wegschmeißen, der wird noch benötigt.
Der Buchrücken eignet sich besonders für einen embossten Schriftzug. Ich habe hier Glückwunsch in weiß embosst.

Nun darf die Karte an der 10,5 cm Falzlinie gefaltet werden. Damit ein Buch entsteht muss die untere Ecke parallel zur oberen abgerundet werden. Damit es die gleiche Rundung bekommt, habe ich den Schnipsel von oben angelegt und mit dem Bleistift markiert.

Nun fehlt noch die obere rechte Buchecke. Auch hierfür wird der Schnipsel angelegt.

Buchkarte Ecken 1

Innenkarte 14,3 x 20 cm (hier in Vanille Pur). Die lange Seite bei 10 cm falzen. Auch die Innenkarte brauch entsprechend der Grundkarte Rundungen.

Für die Dekoration erstes Cardstock 8,5 x 12,7 cm (hier Savanne) und zweites Cardstock 8 x 12 cm (hier Vanille Pur). Innenkarte und zweiten Cardstock nach belieben mit Stempeln verzieren und alles zusammenkleben.

Nun freue ich mich über einen Kommentar von dir und schicke dich weiter auf die Technikreise zu Marlies D. & Kirsten W..

LG Kerstin

Teilnehmerliste

Kerstin C. du bist hier
Marlies D. & Kirsten W.
Sandra S.
Kerstin M.
Karin H. noch nicht online
Christiane H.
Kirstin S.
Petra K.
Mona M.
Gabriela H.
Melanie L. noch nicht online
Claudia B.
Angelika S.
Susanne S.
Christiane K.
Angela K.
Petra W.
Stefanie S.
Daniela S.
Britta T.
Dorothea K.
Daniela K.
Beate S.
Cornelia P.

Jever 2017 – Karteikarten Box und Flaschenanhänger

Damit die eigenen Rezepte in der Küche nicht rumfliegen hatte Christa diese Box für uns in Jever. Da ich ein Fan der Maritimen Stempel bin habe ich mich hier fleißig ausgetobt. Ob meine Box allerdings für Rezepte wird weiß ich noch nicht genau.

Ich finde aber das Format der Box für Geschenke auch sehr praktisch. Sie kann sich dem Geschenk in der Höhe ganz gut anpassen.

Nach der Box kam ein praktischer Flaschenanhänger. Immer wieder steht man vor dem Problem, wie packe ich eine Flasche ein oder wie kann ich noch einen lieben Gruß dranhängen.

Mit dem Flaschenanhänger von Michèle kann ich sowohl einen Gruß als auch noch etwas süßes an den Flaschenhals hängen und selbst eine Flasche ohne Verpackung lässt sich so super verschenken.

Sonntag heiß es wieder Technik- Blog Hop. Da zeige ich die Anleitung für die Buchkarte aus Jever.

StempelArt

Britta Timm - unabhängige Stampin´up! Demonstratorin aus Altenholz bei Kiel

flora-shop.eu

Dekorationsblog diy

arne´s comfy couch

Aktuelle Themen

Ute Jung - Stempelspaß in Jever

Unabhängige Stampin' Up! Demonstratorin | Stempel und Zubehörprodukte rund um das Gestalten mit Papier

Das Niliversum

MEIN Weltraum...unendliche Gedankenweiten!!!

Melanie Blinn

unabhängige Stampin´ Up! Demonstratorin

Stempelteufel

alles rund ums Papier

das WERKSTICKL

[tirol.] liebevolle Bezeichnung für Handgefertigtes

GOLD-WRITING.COM

Mit dem Schreiben Geld verdienen – als Autor, Texter und Blogger

%d Bloggern gefällt das: