Autoreninterview mit Meredith Winter

Heute morgen habe ich dir die Bücher „Blutroter Frost“ und „Blutpsalm“ vorgestellt. Jetzt möchte ich dir gerne noch die Autorin vorstellen, die hinter den Geschichten steckt.

Autorin Meredith Winter

©Meredith Winter

Kerstin: Liebe Meredith, würdest du dich meinen Lesern kurz vorstellen?

Meredith: Ich bin 36 Jahre alt, komme aus der „Roten Rosen“ Stadt, bin gelernte Ernährungsberaterin, alleinerziehende Mutter von 2 Teenagern und einem Kindergartenkind und schreibe neben Geschichten auch Songs. (https://soundcloud.com/natascha-wahl/)

Kerstin: Ich bin jemand, der Texte erst mal mit Stift und Papier schreibt, bevor sie getippt werden. Wie fängst du mit einem neuen Roman an?

Meredith: Oh ich fange da frisch, fromm, fröhlich, frei an meinem Laptop an. Meist ohne Vorgabe, ohne Plan und ohne Ziel. Ich lasse mich von meinen Figuren treiben.

Kerstin: In deinen Romanen „Blutpsalm“ und „Blutroter Frost“ ist die Protagonisten jeweils Anästhesistin. Gibt es dafür einen speziellen Grund?

Meredith: Neben der Literatur & Musik ist die Medizin ein großes Hobby von mir. Mich interessiert besonders das Fachgebiet „Anästhesie“, weil sie so viel mehr zu bieten hat, als  im OP – Saal eine Schlafspritze zu geben. Sie umfasst Notfall/Rettung – , Intensiv – und Schmerz/Palliativmedizin. Ein breites Spektrum also. Diese Vielseitigkeit versuche ich deshalb nicht nur in meinen Charakteren wiederzugeben 😉

Kerstin: Ich liebe Bücher, je nach Stimmung lese ich Thriller, Liebesromane oder Jugendbücher. Da fallen deine Romane gleich zweifach in meine Lesegewohnheiten. Was liest du gerne?

Meredith: Das kommt immer auf meine Stimmung an. Es gibt Tage, da darf es gerne spannend, gefährlich und auch blutig sein. Und es gibt Tage, da brauche ich die heile Welt von „Nora Roberts! Manchmal ist mir eher nach der gehobenen Sprache von Jane Austen, Bronte oder  Ian McEwan.

Kerstin: Oh ja, Nora Roberts Tage müssen unbedingt mal sein. Ich habe mir „Christmas with You“ von ihr aus den USA mitgebracht.

Kerstin: „Blutpsalm“ und „Blutroter Frost“ haben mir gut gefallen. Wann wird es ein weiteres Buch von dir geben? Magst du vielleicht schon was verraten?

Meredith: Pünktlich zur Bergsteiger Saison im April erscheint mein 3. Roman »Höhenrauschsaison« der von einer chaotisch, destruktiven Ärztin handelt, die im Basislager des Mount Everest die Krankenstation leitet. (oder besser gesagt, das Krankenhauszelt). Unter den Bergsteigern ist auch der russische Auftragskiller Alexej, der den Auftrag hat sie zu töten. Was er nicht weiß ist, das Clementine nicht die ist, für die er sie hält …

Liebe Meredith vielen dank für das Interview und den regen Austausch per Email. Ich bin schon gespannt auf „Höhenrauschsaison“ im nächsten Jahr.

Advertisements

Books on Monday – Meredith Winter

Meine Rezension – Podcast Text

Das Cover ist schwarz weiß gehalten mit einer roten Blutspur. Passend zum Titel „Blut Psalm“ ist ein Kreuz an der linken Seite zu sehen. Sehr schön finde ich die Schrift vom Titel. Durch die Initiale im Titel bekommt das Cover etwas verspieltes. Zusammen mit dem Inhalt des Romans bildet es eine gute Einheit.

Sommerburg – eine verschlafene 800 Seelengemeinde, irgendwo im Norden Deutschlands.
Ein Dorf, dessen Bewohner so akkurat und tadellos wie aus einer Reklame zu sein scheinen. Bis zu dem Tag, an dem eine brutale Mordserie den Ort erschüttert und Jonathan, der junge Pastor, sich in eine Prostituierte verliebt. Während die männlichen Bewohner nach und nach tot mit einem Fleischermesser in der Brust aufgefunden werden, zeigen die Einwohner allmählich ihr wahres Gesicht. Und auch Jonathan muss vor seiner Gemeinde zugeben, dass er bei Weitem nicht so fromm ist, wie alle bisher geglaubt haben … (Quelle: Sommerburg Verlag)

Blutpsalm ist das zweite Buch von Meredith Winter, das ich innerhalb von wenigen Tagen verschlungen habe. „Blutroter Frost“ konnte mich mit seiner Geschichte und Spannungskurve überzeugen, die Rezension gab es heute morgen um 8 Uhr. „Blutpsalm“ fand ich noch etwas besser. Die Idee mit dem Pastor und der Prostituierten ist zwar nicht neu, doch die Umsetzung fand ich sehr faszinierend. Passend dazu tauchten immer wieder kleine Bibelstellen auf. Ich selbst habe während des Konfirmanden Unterrichts hier und da mal was in der Bibel gelesen. Und weiß da steht so viel mehr drin als nur die Weihnachtsgeschichte. Besonders die ganzen Psalmen verstecken so manch interessante Ansichten und Weisheiten.

Die Schauplätze im Buch ließen mich in Erinnerungen schwelgen. Mit dem Pastor reiste ich nach Kiel, Bremen und an die Nordsee. Fünf Jahre habe ich in Kiel gelebt und den Sommer in Falckenstein am Strand verbracht und natürlich ganz viel gelesen.

Meredith Winter erzählt die Geschichte in der dritten Person. So erfahre ich als Leser alles vom Pastor, der Prostituierten und dem Mörder. Und kann mit allen mitfiebern. Der Schreibstil der Autorin ist leicht und flockig und so verging die Zeit beim Lesen sehr schnell. Viel zu schnell war das Lesevergnügen vorbei.

Von mir gibt es eine ganz klare Leseempfehlung für alle, die einen Liebeskrimi mögen.

Vielen Dank an Meredith Winter und den Sommerburg Verlag für das Rezensionsexemplar.

P.S.: Um 12 Uhr folgt das Autoren Interview mit Meredith Winter.

 

Cover von Blutpsalm von Meredith Winter

© Meredith Winter

Blutpsalm: Liebeskrimi*
Taschenbuch
208 Seiten
Sommerburg Verlag
erscheinen am: 1. September 2017
ISBN: 978-3981872217
9,99 € (Taschenbuch) 3,99 € (Kindle Edition)

Hinter der verwendeten Verlinkung steckt ein Affiliate-Link des Amazon Partnerprogramms. Nach §6 TMG ist kommerzieller Inhalt zu kennzeichnen.

Books on Monday – Meredith Winter

Buchcover von Blutroter Frost von Meredith WInter

© Meredith Winter

Meine Rezension

Das Cover hat etwas an sich, dass mich zwei mal hinschauen lässt. Der Titel „Blutroter Frost“ hat eine Transparenz, die den Hintergrund durchscheinen lässt. Die Buchstaben sind gemustert, als wäre eine Eisdecke mit Rissen durchzogen. Weiterhin sind Eisblumen, Wassertropfen und ein bisschen Schnee zusehen, die vermutlich mit Blut gespickt sind. Ich finde das Cover passend zum Titel. Und passend zur Jahreszeit, in der der Roman hauptsächlich spielt.

Julie, 35, Anästhesistin, will sich mit einer eigenen Tageschirurgie selbstständig machen. Doch sie wird unwissend Mitglied einer Leichenteilmafia, welche beabsichtigt, ihren OP, als Sektionssaal zu nutzen. Zu verdanken hat sie dies ihrem Exfreund Benjamin, der sich als Makler ausgibt und durch sein erneutes Liebeswerben vorhat, sich Zugang zu ihrer Praxis zu verschaffen. In die Quere kommt ihm dabei Spencer, der neue Freund von Julie.
Und er ist beizeiten nicht der Einzige, nach dessen Leben die Leichenteilmafia trachtet … (Quelle: https://www.sommerburg-verlag.de/blutroter-frost)

Anfangs war ich beim Lesen etwas verwirrt, da ich nicht genau wusste wohin die Geschichte führt. Zum Einen war da die verworrene Liebesgeschichte zwischen Julie und Spencer, bei der Benjamin auch unbedingt mit reden wollte. Und zum Anderen waren da die Machenschaften von Benjamin und Claudia, die aus der Liebesgeschichte einen Thriller machten. Ich kann schon mal so viel verraten, der Roman enthält ganz viel Erotik und spannende kriminelle Machenschaften.

Meredith Winter gelingt es aus den zwei verworrenen Erzählsträngen eine rasante Geschichte zu machen. Anfangs hielt ich die Geschichte um Benjamins dubiöse Geschäfte für überflüssig, da Julie und Spencer so eine schöne Liebesgeschichte abgaben. Doch gerade die Gefahr, die von Benjamin ausging machte den Roman spannend und ließ mich das Buch nicht mehr aus der Hand legen.

Für mich sind in diesem Buch zwei meiner liebsten Genres vereint. Ich bin ein großer fan von Liebesromanen und lasse mich von ihnen zum Träumen hinreißen. Im Gegensatz dazu liebe ich aber auch die Spannung der Thriller und Kriminalromane. Für mich ist dies also eine gelungene Mischung, von beiden Seiten etwas.

Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung für all diejenigen, die in einem Liebesroman auch gerne etwas Erotik und Spannung mögen.

Vielen Dank an Meredith Winter und den Sommerburg Verlag für das Rezensionsexemplar.

P.S.: Heute folgt noch meine Rezension zu „Blutpsalm“ als Podcast um 10 Uhr und um 12 Uhr gibt es ein Interview mit der Autorin.

Blutroter Frost: Ladythriller*

Buchcover von Blutroter Frost von Meredith WInter

Taschenbuch/ Kindle Edtion
339 Seiten
Verlag: Sommerburg Verlag
erschienen am: 1. September 2017
ISBN: 978-3981872200
9,99 € (Taschenbuch) 3,99€ (Kindle Edition)

*  Hinter der verwendeten Verlinkung steckt ein Affiliate-Link des Amazon Partnerprogramms. Nach §6 TMG ist kommerzieller Inhalt zu kennzeichnen.

Technik Blog Hop

Willkommen in Kerstins Kartenwerkstatt zum 5. Technik Blog Hop. Es sind wieder zahlreiche Stampin‘ Up Demonstratoren meinem Aufruf gefolgt. Zusammen wollen wir dir heute wieder Stempeltechniken und besondere Kartenformate zeigen. Koche dir Kaffee oder Tee und mach es dir gemütlich. Lass dich von uns inspirieren.

Logo Blog Hop

Hier gelangst du zu den vergangenen Blog Hop Runden.  (1. Runde/ 2. Runde/ 3. Runde/ 4. Runde)

Geistertechnik

Ich habe mir für heute die Geistertechnik ausgesucht. Die ist so einfach, dass ich mal auf einzelne Bilder bei der Anleitung verzichte.

Geistertechnik mit Materialliste

Du brauchst dafür:

  • ein Stempelkissen Versamark,
  • einen Brayer (oder Gummirolle),
  • Stempelset nach Wahl (Traveler, Hoch hinaus, Kreativkiste, Bärchengruß, Für Himmelsstürmer) und
  • ein Stempelkissen nach Wahl (Marineblau)

Als erstes werden die Stempelabdrücke mit Versamark auf das Papier gestempelt. Ich habe hier einen ganzen DIN A4 Bogen bestempelt. Anschließend wird mit dem Brayer die ganze Fläche des Papiers mit einer Farbe nach Wahl überrollt. Die Stempelabdrücke mit Versamark werden dann wie Geister plötzlich wieder sichtbar.

Ich finde diese Technik sehr toll. Und weiß gar nicht warum ich sie nicht vorher schon mal ausprobiert habe.

——————————————-

Bevor ich dich gleich weiter auf die Reise schicke, möchten sich die Teilnehmer kurz vorstellen.

Als Organisatorin des Blog Hops darf ich anfangen. Ich bin Kerstin verbringe die Herbsttage gerne an meinem Basteltisch oder mit einem Buch vorm Kamin.

Gesche, unabhängige Stampin Up Demonstratorin aus Jevenstedt in Schleswig-Holstein.
Seit 2014 unheilbar Stempelsüchtig, stempelt in jeder freien Minute!
Hallo, ich bin Christiane vom StempelPalast aus Bremen und ich zeige euch die Bokeh-Technik.

Ich bin Britta und zeige auf meiner Seite „StempelART“ in lockerer Folge meine Werke, Anregungen, Anleitungen und alles, was mir rund ums Stempeln interessant erscheint!

Ich bin Steffi, 25 Jahre alt und wohne im schönen Schwarzwald. Das basteln und werkeln mit Papier, Stempel und Stanze ist meine Leidenschaft und Hobby.

Mein Name ist Claudia und ich wohne auf der schönen Ostalb bei Aalen und möchte Euch zeigen, wie einfach es ist, kreativ zu sein.

Ich heiße Meike, komme aus Kronshagen vor den Toren Kiels und zeige als echtes Nordlicht meine kreativen Ideen auf meinem Blog kuestenstempel.blog

Hallo ich bin Susanne. Es macht mir sehr viel Spaß anderen zu zeigen, wie einfach man Karten oder Verpackungen mit Papier gestalten kann.

Ich bin Petra und zeige auf „bastel time mit Petra“ meine kreativen Werke.

Mit meinem Blog „Kreativ mit Kathrin“ darf ich das erste Mal dabei sein.

Hallo, ich bin Sandra (41), Kinderpflegerin und seit über 30 Jahre dem kreativen Werkeln verfallen.Mein Blog „Sandra´s Bastelzimmer, verrückt und ausgestanzt“ wird fast täglich mit kreativen Werken gefüttert und ich freu mich über jeden Besuch von Euch.

Kirstin: Kreative Chaotin, Mama von zwei Jungs, Stampin up Demo, Steuertante, liebt das Leben auch wenn es nicht immer glatt läuft.

Hallo ich bin Kerstin von Kerstin’s Stempelschatz. Schön das du rein schaust, schau dich um, vielleicht gefällt dir das eine oder andere. Ich freue mich, wenn du dich inspirieren lässt und mir deinen Kommentar hinterlässt.

Angelika: Seit fast 5 Jahren Stampin‘ Up!-Demonstratorin in Augsburg. Ich liebe Stanzen und Tanzen.

Conny: Hallo, ich bin die Stempelhex-mit-Farbenklex und freue mich, dass ich zum fünften Mal beim Technik-Blog-Hop mit dabei sein kann.

Mona: Ich sammel seit meiner Kindheit Pandabären in allen Varianten und bin seit März 2016 stempelsüchtig. So war dann auch der Name meines Blogs schnell klar: Stempelpanda 🙂

Ich heiße Michaela, komme aus dem schönen Mainz und möchte auf meinem Blog die Kartenform Bendy Fold Card vorstellen. Und natürlich die neuen Spielsachen von Stampin up.

Die kleine Bastelwerkstatt Marlies Drusch & Kirsten Wendlandt

Gabi: unabhängige Stampin´Up!-Demonstratorin seit 5 Jahren, wohnhaft und aktiv in Lübeck und Umgebung, Teilnahme an verschiedenen Technik Blog Hops und Technikbüchern

Hallo, mein Name ist Beate und ich wohne in Nordost-Bayern, direkt an der Tschechischen Grenze. Ich habe vier Kinder und eine tollen Mann, der mich bei meinen Ideen immer unterstützt

Hallo! Ich heiße Gabi, bin 43 Jahre alt und wohne in Henstedt-Ulzburg (bei Hamburg). Ich bin seit 2, 5 Jahren Stampin Up!-Demonstratorin.

Claudia: SU Demo aus Bochum, die gerne meist auf den letzten Drücker arbeitet.

Angela: Ich liebe es, kreativ zu sein – in meiner Kreativ-Werkstatt und auf meinem Blog

——————————————-

Nun freue ich mich über einen Kommentar von dir und schicke dich weiter auf die Technikreise zu Gesche

LG Kerstin

 

MerkenMerken

MerkenMerken

Mini Schokoladen Gläser

Ich habe mal wieder ein paar kleine Schoko Gläser verpackt. Das kleine Glas ist so süß, dass man es am liebsten direkt auslöffeln möchte. Da nicht jeder Löffel durch die kleine Öffnung passt habe ich den passenden Holzlöffel gleich mit verpackt. Über diese farbenfrohen Mitbringsel freuen sich nicht nur die kleinen Mitbürger, sondern auch die großen Schleckermäuler.

Bevor ich es vergesse, am Sonntag ist es wieder soweit. Der Technik Blog Hop geht in die 5. Runde. Mit dabei sind 23 Stampin‘ Up Demonstratoren aus ganz Deutschland. Ich habe eine kleine Technik Anleitung für dich vorbereitet.

Frau Goethe liest

Belletristik, Krimis und historische Romane

WortInseln

Ein Blog übers Schreiben

Wissenstagebuch

Eine Gabel für die Suppe der Weisheit

Sabrinas Welt

Bücher, Filme, Alltagsträume

Buchperlenblog

Wenn aus Büchern Schätze werden ❤

Julia's Wunderland

Bücher, Animes und Serien

MOMMY'S HAPPY LIFE

CRAFTING, COOKING & MUCH MORE

creativtraum.wordpress.com/

Mehr als nur "Eine" Deko...

StempelArt

Britta Timm - unabhängige Stampin´up! Demonstratorin aus Altenholz bei Kiel

flora-shop.eu

Dekorationsblog diy

arne´s comfy couch

Aktuelle Themen

Ute Jung - Stempelspaß in Jever

Unabhängige Stampin' Up! Demonstratorin | Stempel und Zubehörprodukte rund um das Gestalten mit Papier

Das Niliversum

MEIN Weltraum...unendliche Gedankenweiten!!!

Melanie Blinn

unabhängige Stampin´ Up! Demonstratorin

Stempelteufel

alles rund ums Papier

das WERKSTICKL

[tirol.] liebevolle Bezeichnung für Handgefertigtes

Die Zauberhafte Magie Der Buchstaben

"Bücher lesen heißt wandern gehen in ferne Welten, aus den Stuben, über die Sterne." Jean Paul

Booknerds by Kerstin

Willkommen in der Welt einer Buchverrückten

Bastelflocke

Basteln mit Herz

Scraphexe

Stempeln Scrapbooking Workshops Geschenke

blog-a-holic.de

Welcome to my world

geschtempelt

Stampin´Up! Anleitungen, Ideen, Online bestellen, einsteigen

www.indernaehebleiben.de/

VOM REISEN; NAH UND NÖRDLICHER

AnnasBastelkiste

**Anna Hildebrandt - unabhängige Stampin´ Up Demonstratorin**

melimade.wordpress.com/

unabhängige Stampin'up Demonstratorin

Vinks in Kanada

Unsere Highlights aus West-Kanada

Silvia's Creativboden

unabhängige Stampin' Up Demonstratorin

kreativ mit trashtortendesign

Stampin´up, Papierliebe, Kartenbastel, diy, Geschenke und Verpackungen

Kreativität & Milchkaffee

DIY - Basteln, Nähen und Naschen

Der Bücherblog

Immer noch kreatief ohne Namen

Lesezauber

Lesen tut gut.

Zucker, Zimt und Liebe

Der deutsche Backblog mit süssen Rezepten für Kuchen, Pies, Tartes, Cookies, Desserts und kulinarische Reisen

%d Bloggern gefällt das: