Über mich

Willkommen auf Kerstins Kartenwerkstatt

Ich bin Kerstin, der kreative Wirbelwind von Kerstins Kartenwerkstatt. Ich lese in allen Lebenslagen, so kann man mich oft in Holdorf mit einem Buch in der Hand bei einem Spaziergang treffen.

Beim Basteln mit Papier läuft meist ein Hörbuch. So entstehen Karten und Geschenkverpackungen für jeden Anlass mit guter Unterhaltung.

Auf meinem Blog findest du Rezensionen zu Büchern, Interviews mit Autoren und einfach Buchvorstellungen. Ein Lieblingsgenre kann ich nicht direkt benennen. Von Fantasy und Science Fiction lasse ich allerdings die Finger. Ich bewege mich meist im Bereich der Liebesromane, Thriller und Krimis. Für Familiensagas bin ich auch immer zu haben.

Meine kreative Seite kommt zur Zeit etwas kurz. Doch gibt es nach Möglichkeit jede Woche ein Werk von mir. Du findest hier Karten zu allen feierlichen Anlässen und viele verschiedene Geschenkverpackungen aus Papier.

Ich wünsche dir viel Spaß beim Stöbern auf meinem Blog

Aktuelle Blog-Beiträge findest du hier

Kontaktaufnahme für Autoren und Verlage

Kontaktaufnahme für Auftragsarbeiten

35 Gedanken zu “Über mich

  1. Hallo liebe Kerstin. Habe es jetzt endlich mal geschafft auf deiner Seite vorbeizuschauen! Tolle Seite!!! Vielleicht steckt sie mich sogar wieder an zum mehr Lesen lach. Und deine Papierkunstwerke sind auch ganz toll!!
    LG Inga

    Gefällt 1 Person

  2. Ui😃 Ich bin gerade ganz happy jemanden wie Dich in der Nähe gefunden zu haben. Da denke ich doch tatsächlich über eine kreative Auszeit bei Dir nach.
    Liebe Grüße Steffi

    Gefällt 1 Person

  3. Hallo! :D
    Da kommentiere ich doch gleich mal hier – das Bild hat mich einfach angesprochen. Sieht wirklich sehr cool aus :D
    Deine Interessen gefallen mir, da auch ich ein kleiner Bücherwurm bin und zusätzlich ab und zu mal Bastel (durch den Zeitmangel aber tatsächlich nur sehr sehr selten >.<)
    Wirst bestimmt noch öfters Kommentare von mir lesen ;P

    Liebe Grüße

    Gefällt 1 Person

      1. Hallo Kerstin.

        Falls es nicht lästig ist, aber um was ging es bei dem Kurs? Wie man schreibt, wie man einen Blog aufbaut oder wie man Blogger ist und einen Blog betreibt? Wurde auch Vermarktung etc. behandelt?

        Thomas.

        Gefällt 1 Person

      2. Im Prinzip alles das. Wie man wordpress.com oder .org nutzt. Wie man Texte schreibt und redigiert. Wie man Bilder mit GIMP bearbeitet. Wie man einen Podcast produziert oder wie man an einen Fulmdreh für eine Onlinevideo herangeht damit es qualitativ gut wird. Rechtliches war natürlich auch mit dabei und wie man mit dem Blog Geld verdient. Ich muss jetzt als letzte Aufgabe noch ein Filmdrehbuch schreiben und dann bin ich fertig. Lg

        Gefällt 1 Person

  4. Hallo Kerstin,

    das Problem an der ganzen Sache ist, dass wir Deutschen verlernt haben, zu kommentieren.
    2011-2012 bekam mein ganz, ganz alter Blog auf grottenschlechte Beiträge!!!! so viele Kommentare, das glaubst du gar nicht.
    Unsere Ansprüche sind viel zu hoch, wir wollen immer bessere Blogs. Wenn ein Blog dies nicht hat, wird entfolgt, nicht gelesen und blah.

    Das ist soo traurig :(

    Liebe Grüße, Anja
    http://www.loveanjalove.de

    Gefällt 2 Personen

    1. Ja liebe Anja, wir sollten die Ansprüche mal über denken und einfach genießen. Es muss nicht alles perfekt sein. Ich habe ja die Hoffnung, dass wir Deutschen das Kommentieren wieder lernen. Lg Kerstin

      Like

Ich freue mich über jeden Kommentar.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..