Ebook: Keiner trennt uns von Jana von Bergner

Rezension: Keiner trennt uns von Jana von Bergner

Keiner trennt uns

von Jana von Bergner

Cover von Keiner trennt uns von Jana von Bergner

Inhalt

„Ein einziger Moment kann alles verändern. Als Hannas Vater plötzlich stirbt, sind sie und ihre drei Geschwister Pia, Emma und Mika mit einem Schlag Vollwaisen. Doch Hanna ist stark, für sich und ihre jüngeren Geschwister. Vor Gericht kämpft die 21-Jährige schließlich um die Vormundschaft. Unterstützung erhält sie von dem nicht ganz unattraktiven Mark, ausgerechnet jenem Polizisten, der ihr die Todesnachricht überbracht hat. Doch was bewegt ihn dazu, ihr zu helfen? Und was verschweigt er ihr? Während beide mit ihren inneren Dämonen kämpfen, bleibt nur eine Frage: Ist Liebe stärker als Angst?

»Keiner trennt uns« ist der bewegende und zutiefst berührende Auftakt der neuen New Adult-Reihe von Jana von Bergner. Eine Geschichte von Verlust und Wiederfinden, von Tod und Leben, von Familie und Erwachsenwerden, von Mut und Hoffnung – und dem Kampf um die ganz große Liebe.“ (Quelle: http://www.janavonbergner.com)

Meine Meinung

Das Cover ist einfach nur schön. Es ist endlich mal ein Liebesroman ohne Pärchen drauf. Ich mag dieses Typographische Bild. Es ist einfach ganz schlicht weiß mit rötlichen Punkten. Der Titel ist im gleichen rot Ton bzw. in schwarz geschrieben. Ich finde es ein sehr schön harmonisches Layout und kann dir schon verraten es passt perfekt zu dein weiteren Büchern der Trilogie.

Hanna und Mark sind die Hauptakteure im Roman. Hanna ist eine junge Medizinstudenten, die von einem Moment auf den anderen vor einer großen Aufgabe steht ihre kleine Familie zusammenzuhalten. Mark ist Polizist und hat im Prinzip keine Lust auf Familienleben. Durch einen tragischen Zufall kreuzen sich ihre Lebensbahnen und sorgen für viel Gefühlschaos in beiden Herzen.

Ich habe den Roman verschlungen. Beim Lesen muss man einfach mit Hanna bangen und gemeinsam mit ihr die ein oder andere Träne verdrücken. Ebenso muss man mit Mark durch seinen anstrengenden Arbeitsalltag durch. Die Geschichte wird abwechselnd von Hanna und Mark jeweils in der dritten Person erzählt. So bin ich als Leser ganz nah an den Protagonisten dran, erfahre allerdings nur dass, was die zwei wissen und mitbekommen.

Jana von Bergner hat es geschafft mich emotional zu packen. Ich konnte einfach nicht aufhören zu lesen. Denn ich hatte die Hoffnung und auch den Wunsch, dass etwas gutes in Hannas Leben passieren kann. Ich will hier gar nicht zu viel verraten. Auch wenn bei einem Liebesroman ja schon klar ist, wie es ausgehen könnte.

Von mir bekommt der New Adult Roman eine ganz klare Leseempfehlung und ich bin schon gespannt, wie die Geschichte im zweiten Band der Trilogie weitergeht.

Vielen Dank an Jana von Bergner für das Rezensionsexemplar

Details zum Buch

Ebook: Keiner trennt uns von Jana von BergnerFormat: Kindle Edition
262 Seiten (Print)

Advertisements

Ein Gedanke zu “Rezension: Keiner trennt uns von Jana von Bergner

Ich freue mich über jeden Kommentar.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.