Floating Letters Technik

An meinem Patenkind sehe ich, wie die Zeit vergeht. Gestern noch saß er auf meinem Schoß und musste als Säugling mit für meine Mathe Prüfungen lernen. Inzwischen hat er zum ersten Mal genullt. Für so einen wichtigen Lebensabschnitt muss auch eine passende Geburtstagskarte her. Also habe ich mich an der „Floating Letters Technik“ versucht. Allerdings habe ich keine Buchstaben verwendet, sondern Zahlen, aber die Technik bleibt die Gleiche.

Karte zum 10. Geburtstag mit der Floating Letters Technik

Ich nehme dich jetzt mit zur Entstehung dieser Geburtstagskarte.

„Floating Letters Technik“ weiterlesen

Advertisements

Books on Monday – Michelle Schrenk

Wann immer ich die Sonne sehe von Michelle Schrenk

Wann immer du die Sonne siehst, bin ich bei dir: Achte auf die Zeichen,
dann findest du selbst in der tiefsten Schwärze der Nacht eine helle Sonne.

Mia ist sauer auf das Leben, schließlich hat es ihr Kai genommen, ihre große Liebe. Überhaupt glaubt sie weder an Zeichen noch daran, dass die Sonnenkette, die Kai ihr hinterlassen hat, in der dunklen Zeit für sie leuchten kann. In dem Glauben, alles im Leben verloren zu haben, vergräbt sie sich in ihrer Trauer. Doch dann erhält sie einen Brief mit einer Aufgabe, die nicht nur Hannes mit seinen warmen braunen Augen in ihr Leben bringt, sondern alles von Grund auf verändert. Auf der Suche nach der Sonne geschehen einige Wunder. Doch ist Mia wirklich bereit, ihr Herz dafür zu öffnen? Und gibt es im Leben eine zweite Chance auf Glück?

Quelle: Klappentext des Buches

Meine Rezension

Das Cover erzählt die Geschichte des Romans. Ein Paar küsst sich unterhalb eines Baums. Daneben sitzt ein Hund, der zur Seite schaut. Und eine Gitarre vollendet das Bild. Mittig steht die Sonne über der Szenerie und bringt licht ins dunkel. In der Sonne ist der Titel abgebildet. Für mich bilden Cover und Geschichte eine wunderbare Einheit.

Die Geschichte wird in der Ich- Perspektive von Mia erzählt. Sie nimmt mich mit auf ihren Weg zur Sonne. Die Sonne soll ihr Glück bringen und den Weg in eine neue Zukunft zeigen.

Mia ist 30 Jahre , als ihr Freund an seiner Krankheit stirbt. Für Mia scheint die Welt keine Freude mehr zu enthalten. Zu allem Überfluss verliert sie auch noch Job und Wohnung. Als sie mit ihrer Kraft am Ende ist begegnet ihr Hannes. Kann er sie aus ihrer Liturgie befreien? Kann Hannes Mia wieder ein Lächeln ins Gesicht zaubern?

„Books on Monday – Michelle Schrenk“ weiterlesen

Books on Monday – Anna Herzog

Cover Alles im Fluss von Anna Herzog

Wie ist sie bloß in diese Situation geraten? Juli, dreizehnjährige zukünftige Filmemacherin mit Tierphobie, findet sich in einem uralten Faltboot auf dem Fluss wieder – mit Jonte, den sie kaum kennt, dessen kleinem Bruder Per und einem hässlichen Kater namens Puma. Was spielerisch mit Jontes Behauptung beginnt, er könne es locker bis zum Meer schaffen, wird zur Herausforderung: Nicht nur, weil sie plötzlich auf der Flucht sind, sondern auch, weil die beiden Älteren nun für den Jüngeren sorgen müssen. Als Jonte etwas zustößt, ist Juli plötzlich ganz auf sich gestellt … Anna Herzog erzählt in ihrem ersten Jugendroman realistisch und mit großartiger Beobachtungsgabe, gleichzeitig leicht, voller witziger Schlagabtäusche zwischen den Jugendlichen – und zarter erster Gefühle. (Quelle: https://www.spiegelburg-shop.de)

Meine Rezension

Das Cover bietet nicht nur einen visuellen Reiz, sondern auch einen haptischen. Der Titel, die Wasserspritzer und das Motiv auf dem Pullover vom Mädchen kann man erfühlen. Zu sehen ist ein Gewässer mit ganz viel Wald am Ufer auf beiden Seiten. Auf dem See oder Fluss paddelt ein Mädchen in einem roten Boot. Sie ist gerade dabei das Paddel ins Wasser zu stecken. Das Wasser spritzt hoch. Von den Lichtverhältnissen scheint es zu dämmern.

„Books on Monday – Anna Herzog“ weiterlesen

Handlettering und ich

Mein Jahr Handlettering vom Frechverlag
© Frechverlag

Rezension: Mein Jahr Handlettering von Frau Annika

Das Cover ist ganz klassisch für Handlettering Bücher gestaltet. Die Grundfläche ist schwarz und lässt an eine Tafel vermuten. Der Titel ist farbig in verschiedenen Schriften gemalt. Das Bild wird abgerundet durch viele kleine Akzente.

Das Buch enthält 52 Seiten für die Anzahl der Wochen im Jahr. Der Kalender startet mit dem Übergang ins neue Jahr. Wobei kein bestimmtes Jahr als Grundlage genommen wird. Ich kann für mich ganz individuell festlegen, in welchem Jahr ich den Kalender nutzen möchte. Zu Beginn gibt es im Einband eine kurze Übersicht für die verschiedenen Schreibwerkzeuge, die ich zum Handlettering benötige. Ich selbst habe mich für Pinselstifte entschieden.

„Handlettering und ich“ weiterlesen

Autoreninterview mit Meredith Winter

Heute morgen habe ich dir die Bücher „Blutroter Frost“ und „Blutpsalm“ vorgestellt. Jetzt möchte ich dir gerne noch die Autorin vorstellen, die hinter den Geschichten steckt.

Autorin Meredith Winter
©Meredith Winter

Kerstin: Liebe Meredith, würdest du dich meinen Lesern kurz vorstellen?

Meredith: Ich bin 36 Jahre alt, komme aus der „Roten Rosen“ Stadt, bin gelernte Ernährungsberaterin, alleinerziehende Mutter von 2 Teenagern und einem Kindergartenkind und schreibe neben Geschichten auch Songs. (https://soundcloud.com/natascha-wahl/)

Kerstin: Ich bin jemand, der Texte erst mal mit Stift und Papier schreibt, bevor sie getippt werden. Wie fängst du mit einem neuen Roman an?

„Autoreninterview mit Meredith Winter“ weiterlesen

Books on Monday – Meredith Winter

Meine Rezension – Podcast Text

Das Cover ist schwarz weiß gehalten mit einer roten Blutspur. Passend zum Titel „Blut Psalm“ ist ein Kreuz an der linken Seite zu sehen. Sehr schön finde ich die Schrift vom Titel. Durch die Initiale im Titel bekommt das Cover etwas verspieltes. Zusammen mit dem Inhalt des Romans bildet es eine gute Einheit.

„Books on Monday – Meredith Winter“ weiterlesen

Books on Monday – Meredith Winter

Buchcover von Blutroter Frost von Meredith WInter
© Meredith Winter

Meine Rezension

Das Cover hat etwas an sich, dass mich zwei mal hinschauen lässt. Der Titel „Blutroter Frost“ hat eine Transparenz, die den Hintergrund durchscheinen lässt. Die Buchstaben sind gemustert, als wäre eine Eisdecke mit Rissen durchzogen. Weiterhin sind Eisblumen, Wassertropfen und ein bisschen Schnee zusehen, die vermutlich mit Blut gespickt sind. Ich finde das Cover passend zum Titel. Und passend zur Jahreszeit, in der der Roman hauptsächlich spielt.

„Books on Monday – Meredith Winter“ weiterlesen

Mini Schokoladen Gläser

Ich habe mal wieder ein paar kleine Schoko Gläser verpackt. Das kleine Glas ist so süß, dass man es am liebsten direkt auslöffeln möchte. Da nicht jeder Löffel durch die kleine Öffnung passt habe ich den passenden Holzlöffel gleich mit verpackt. Über diese farbenfrohen Mitbringsel freuen sich nicht nur die kleinen Mitbürger, sondern auch die großen Schleckermäuler. Bevor ich es vergesse, am Sonntag ist es wieder soweit. Der Technik Blog Hop geht in die 5. Runde. Mit dabei sind 23 Stampin‘ Up Demonstratoren aus ganz Deutschland. Ich habe eine kleine Technik Anleitung für dich vorbereitet. Mini Schokoladen Gläser weiterlesen

Books on Monday – Jo Berger

Rezension: Himmelreich mit Herzklopfen Das Cover zeigt für mich eine grüne Wiese mit einem rosarotem Himmel. Der Himmel ist mit Herzen überseht. Auf einem Hügel steht ein Bagger. Die vier Freundinnen stehen auf der Wiese, wobei eine von den vier Frauen mit einem Blumenstrauß im Vordergrund steht. Für mich ist es Fee vorne mit ihren Freundinnen. Ich habe auch eine Vermutung warum der Bagger mit auf das Cover durfte, aber das verrate ich hier nicht. Fee könnte alles haben, was sie wollte. Ihre Eltern haben ausgesorgt und könnten auch ihrer Tochter zu einem einfachen Leben verhelfen. Doch Fee möchte raus aus der … Books on Monday – Jo Berger weiterlesen

Demonstratoren Stampin´Hop der Blog Hop

Willkommen auf Kerstins Kartenwerkstatt. Während der Sommer in den letzten Zügen ist kommt bei Stampin‘ Up der neue Herbst/ Winter- Katalog heraus. Da mir noch gar nicht nach Weihnachten zu mute ist, habe ich mir ein Stempelset ausgesucht, dass sich auch anderweitig nutzen lässt. Stempelset: Wonderful Life für Hochzeitskarten Das Stempelset „Wonderful Life“ bietet die Möglichkeit schöne Weihnachtskarten zu gestalten. Wie aber schon erwähnt ist mir noch nicht nach der gemütlichsten Zeit des Jahres. Das Set bietet aber auch die Chance es für andere Anlässe zu nutzen. Es enthält Kürbisse und fallende Blätter für den Herbst und tolle Kleinigkeiten für … Demonstratoren Stampin´Hop der Blog Hop weiterlesen