Books on Monday – Tilly Walnes

Liebe auf den ersten Stich von Tilly Walnes ist ein geniales Buch. 

Zum Inhalt:

In diese Modelle muss man sich einfach auf den ersten Stich verlieben! Die ausführlichen Schritt-für-Schritt-Anleitungen und umfassenden Grundlagen begleiten Nähanfänger vom Einstellen der Stichlänge über das Zusammennähen erster Teile bis hin zur Anfertigung eines eleganten Cocktailkleids. Für geübte Näherinnen bietet das Buch klassisch-schlichte Grundmodelle, die sich bis zu 20-mal raffiniert variieren lassen. Diese bilden eine zeitlos elegante Garderobe aus Schals, Nachtwäsche, Röcken, Kleidern und Blusen. Und wie nebenbei lernt man alles über die Wahl des richtigen Stoffs, die verschiedenen Sticharten, Futter und Blenden und vieles vieles mehr. Verlieben auch Sie sich auf den ersten Stich und nähen Sie sich einfach perfekte Kleider!

Einzelband

Format: Softcover mit eingebundener Tasche, inklusive Schnittmuster

Seitenanzahl: 192

Verlag: Edition Michael Fischer

ISBN: 978-3-86355-239-8

Preis: 22,99€ Hier kaufen!

Meine Meinung:

Du möchtest gerne dein erstes Kleidungsstück nähen, hast aber keine Lust dich an einem Nähkurs anzumelden. Dann ist „Liebe auf den ersten Stich“ genau das richtige für dich. Tilly Walnes nimmt dich an die Hand und zeigt dir in 7 Kapiteln wie es geht.

Nach einem kurzen Einblick in die Geschichte, wie Tilly zum Nähen kam, gibt sie wertvolle Tipps, was du zum Nähen an Werkzeug benötigst. Das Buch ist chronologisch der schwere nach aufgebaut. Also startet dein Nähkurs bei einem einfachen Halstuch. Hier erklärt sie im Allgemeinen die Bedienung einer Nähmaschine. Ich selbst habe eine von Pfaff und kann die Erklärung super auf meine eigene Maschine übertragen.

Vom Halstuch geht es weiter zur ersten selbst gemachten Pyjamahose. Dabei erklärt sie die Verwendung von Stoffen für Anfänger und Fortgeschrittene und wie ich meine Schnittmuster am besten auf den Soff bekomme. Ich wusste gar nicht, dass es so viele Möglichkeiten gibt. (Anm. diese Hose muss ich unbedingt ausprobieren für eine Sommerhose finde ich den Schnitt ideal. Ich muss nur noch 5 kg abnehmen, damit die größte Größe für mich passt.)

Dank Tilly Walnes weiß ich jetzt auch, warum es so wichtig ist, dass ich mein Bügelbrett direkt neben der Nähmaschine haben sollte. Denn nur ein gebügelter Saum kann auch ein schön genähter Saum werden.

Neben dem Halstuch und der Pyjamahose findest du noch eine Anleitung für Rock, Bluse und zwei Kleider. Jeweils in verschiedenen Variationen und ein bisschen angehaucht von den 50er Jahren. Eine Freundin von mir hat sich direkt in das Schnittmuster von dem Rock verliebt. Wobei sie natürlich auch die Hose nehmen würde.

Ich brauche jetzt noch etwas Zeit und Stoff und dann präsentiere ich euch hier im Laufe der nächsten Monate meine ersten Werke.

Wenn du jetzt auch unbedingt nähen lernen möchtest oder auch einfach Lust hast auf die tollen Schnittmuster. Dann kannst du hier dieses Buch kaufen.

Vielen Dank blogg dein Buch  und den Edition Michael Fischer Verlag für das Rezensionsexemplar.

  

P.S.: Du möchtest noch mehr von Tillys Werken sehen dann besuche doch ihren Blog: Tilly an the Buttons

Advertisements

3 Kommentare

  1. Hej,
    sie macht das nicht in Kleidergrößen direkt, sondern hat die Größen 1-8 gewählt. Ich würde mal sagen so 44 ist das größte grob geschätzt. Ist aber eine Tabelle im Buch mit den Körpermaßen und Co.
    LG Kerstin

  2. Bettina

    Hallo, bis zu welcher Kleidergröße gehen denn die Schnitte in dem BucHß

Trackbacks

  1. Books on Friday – Silke Türck | Kerstins Kartenwerkstatt

Ich freue mich über jeden Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

creativtraum.wordpress.com/

Mehr als nur "Eine" Deko...

Talk Welsh to me!

Yuppie-Jahre auf der Insel.

StempelArt

Britta Timm - unabhängige Stampin´up! Demonstratorin aus Altenholz bei Kiel

flora-shop.eu

Dekorationsblog diy

arne´s comfy couch

Aktuelle Themen

Ute Jung - Stempelspaß in Jever

Unabhängige Stampin' Up! Demonstratorin | Stempel und Zubehörprodukte rund um das Gestalten mit Papier

Das Niliversum

MEIN Weltraum...unendliche Gedankenweiten!!!

Melanie Blinn

unabhängige Stampin´ Up! Demonstratorin

Stempelteufel

alles rund ums Papier

das WERKSTICKL

[tirol.] liebevolle Bezeichnung für Handgefertigtes

%d Bloggern gefällt das: